BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Axe To Fall » 06.04.2013 15:19

Man kann Alben auch einfach anders wahrnehmen, nur mal so.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5402
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Defeated Hero » 06.04.2013 15:26

Trotzdem wird's niemanden geben, der einen Teller Hundescheisse leckerer findet als Spaghetti Bolognese.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Tolpan » 06.04.2013 15:28

:ka:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 2779
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon tigerarmy » 07.04.2013 16:42

*solidarisch mit TOLPAN sei* :prost:
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 28935
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Dimebag666 » 07.04.2013 16:45

Tolpan hat geschrieben:Sag mal habt ihr alle Lack gesoffen? Geile Scheibe! Hab jetzt sicherlich 20 Durchgänge hinter mir und das Ding wächst immer weiter. Am Anfang dachte ich auch: Okay, stimmt, wirkt irgendwie gebremst, da fehlt der Punch. Aber dann...aber dann...!!!

9/10

Macht richtig Laune das Ding!


Stimme zu. Nachdem ich bei Spotify das Album jetzt mehrfach rauf und runter gehört habe, habe ich mir die LP bestellt. Trotz der Einfachheit der Songs, wachsen sie bei mehrmaligem hören richtig.
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 35713
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Cryptorchid » 08.04.2013 20:21

Nach einigen Monaten Pause vorhin mal wieder angeschmissen und zum unumstößlichen Ergebnis gekommen, dass "True North" definitiv der uninspirierteste langweiligste Komplettschrott ist, der je von der Band veröffentlicht wurde.
Kann man mal lustig zu mitwippen, wenn es die erste BR ist, die man sich gekauft hat, für den Rest ist das ne ganz derbe und unverhohlene Frechheit.
Das wird es wohl auch in seiner Gesamtheit gewesen sein mit der Band. Gibt halt nur so viele fantastische Alben, die man in seiner Karriere erschaffen kann und BR haben mich (ja, auch einschließlich New America und No Substance) nie enttäuscht. Dann kam True North.

*voller wehmut zum abschied adieu wink*
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2871
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Alphex » 09.04.2013 02:17

So so. Irgendwie kann ich mit dem neuesten Werk aber auch Spaß haben, obwohl das so circa meine 25. CD von Bad Religion ist. Der Vorgänger hatte mich damals massiv enttäuscht - die neue Scheibe ist jetzt zwar weit weg vom Jahrhundertwerk, entertaint aber absolut knackig und prägnant.

Klar konnte der Versuch, stilistisch an die ultraprägnanten Frühwerke anschließen zu wollen nur auf Vergleiche mit untopbaren Alben herauslaufen, aber abgesehen davon - die Scheibe tut, was sie soll, nämlich Ohrwürmer unter 2 Minuten noch und nöcher raushauen. Die Selbstlimitierung blitzt zwar stellenweise störend hervor, ist mir aber allemal lieber als die classicrockige Schunkelausrichtung vom Vorgänger.

Mal abwarten - vielleicht schafft die nächste Scheibe ja einen Mittelweg.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2871
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Alphex » 13.07.2013 22:12

"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - True North (18.01.)

Beitragvon Tolpan » 24.04.2019 08:23

*Thread exhumier*

Neue Pladde "Age of Unreason" kommt bekanntlich am 3.5., für alle BR-Fans dürfte die neue Visions Pflichtlektüre werden:

https://www.visions.de/news/29850/VISIONS-314-am-Freitag-mit-Verspaetung-am-Kiosk

Um die Titelgeschichte abzurunden, haben wir exklusiv einen Live-Mitschnitt ihres Konzerts bei Rock am Ring 2018 auf CD beigelegt.


*Threadtitel geändert*
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Thunderforce » 24.04.2019 08:34

Cool, danke für den Visions-Hinweis. Der Auftritt war ein ziemlicher Abriss für so alte Säcke.

Platte habe ich vorhin schön zusammen mit Hoodie und Shirt schonmal vorbestellt *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Crypt0rchild
Beiträge: 1039
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Crypt0rchild » 03.05.2019 05:03

Es ist die beste Bad Religion seit "The Gray Race".

Hab sie seit gestern Nachmittag in Dauerschleife und sie ist wie ein Rettungsreifen einem Pool voller Treibsand und Scheiße.
Es tut so gut, sich wieder an 14 Songs zu erfreuen, die dem aktuellen Zeitgeist geschuldet sind und gleichzeitig entgegentritt - Graffins Texte sind relevanter, als kaum zuvor.

In Zeiten, in denen uns von ganz oben "Alternative Fakten" präsentiert werden und man wortwörtlich mit allem durchkommt, was man so ins Internet kotzt und zusätzlich noch Anhänger gewinnt. Eigentlich nichts mehr echt ist und alles in Extreme geht.
Der Rechtsruck kein Ruck mehr ist, sondern tägliche Realität und man von Tag zu Tag mehr an seinem eigenen Verstand zweifelt, ist das Album so gut und wichtig, dass ich ihnen auch die mehr als halbgare "True North" Nullnummer verzeihe.

Sehr politisch, gleichzeitig intim und Hit auf Hit auf Hit - und ich kann auch inzwischen nachvollziehen, warum sie sich mit dem Album so viel Zeit gelassen haben. Sie sind sich deren Verantwortung sicher sehr bewusst und haben auf den besten Zeitpunkt mit den besten Songs und passendsten Aussagen gewartet und hiermit auch irre geil abgeliefert.
Musikalisch die volle BR-Bandbreite. Geballer, Graffin-Country, Radiohits und ENDLICH wieder Melodien, die einem das Herz zusammenknüllen lassen, wie ein alter Liebesbrief aus der achten Klasse.

Kommt neben der neuen Devin Townsend und jetzt auch bald der neuen Tool dieses Jahr nix mehr ran.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Thunderforce » 03.05.2019 06:46

Gespannt ich bin, sollte heute oder morgen eintrudeln.

Hab auch richtig Bock drauf, gerade auch nach der ausführlichen History in der Visions und dem Interview zur neuen Platte.
Speziell Gurewitz scheint unheimlich stolz auf das Album zu sein und im Review wird es tatsächlich als "vielleicht ihr wichtigstes" bezeichnet.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Crypt0rchild
Beiträge: 1039
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Crypt0rchild » 03.05.2019 07:11

Thunderforce hat geschrieben:Gespannt ich bin, sollte heute oder morgen eintrudeln.

Hab auch richtig Bock drauf, gerade auch nach der ausführlichen History in der Visions und dem Interview zur neuen Platte.
Speziell Gurewitz scheint unheimlich stolz auf das Album zu sein und im Review wird es tatsächlich als "vielleicht ihr wichtigstes" bezeichnet.


Du wirst als alter BR Fan von vorne bis hinten Gänsehaut haben. Speziell beim gleichzeitigen Lesen der Texte, vom ersten Durchlauf an.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Deornoth » 03.05.2019 09:26

Deo nach True North: "ich kauf nie wieder ungehört ne BR-Platte"
Deo nach dem Weihnachtsalbum: "ich kauf überhaupt nie wieder ne BR-Platte"
Deo nach drei Songs von Age of Unreason: *Platte kauf*

Geiler Scheiß! Man will einfach nur aufspringen, die Platte nehmen und Donald Trump damit das hässliche Grinsen aus der fiesen Visage schlagen!
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5402
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: BAD RELIGION - "Age of Unreason" (3.5.19)

Beitragvon Defeated Hero » 03.05.2019 09:35

Hab mir die Scheibe direkt um Mitternacht einmal reingefahren und eben dann noch zweimal, bin ebenfalls absolut begeistert. Natürlich nicht die beste seit The Gray Race, da in der Zwischenzeit ja schließlich noch New Maps of Hell und The Empire Strikes First rausgekommen sind, aber schon besser als alles irgendwo dazwischen.
Besonders die erste Hälfte kratzt an der 10 und beinhaltet ausnahmslos Hits (mit Lose your head bin ich gerade hart in love), dann kommt mit Candidate der erste Nasenrümpfer und Big Black Dog kurz danach finde ich auch eher so meh, ansonsten aber auch hier extrem hohe Qualität.
Bin wirklich sehr aus dem Häuschen, schmissige Songs, viel Abwechslung, tolle Lyrics, absolut positive Überraschung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste