Deftones

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27938
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von costaweidner »

KingFear hat geschrieben: 13.11.2020 08:28 Wenn euch das wirklich die Deftones verleidet, halte ich euch für mindestens so bekloppt wie Carpenter. *lol*

Ich verstehe dieses neumodische Bedürfnis, nur Dinge konsumieren zu wollen, deren Schöpfer*in auf der eigenen Wellenlänge liegt (und den Drang, das auch öffentlich zu dokumentieren), wirklich aus tiefster Seele heraus nicht. :ka:
Für solche Schwachsinnsaussagen wie dass noch nie eine Impfung gewirkt hätte, grade im aktuellen Klima, finde ich "nicht auf einer Wellenlänge" eine ziemlich harmlose Umschreibung.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von NegatroN »

costaweidner hat geschrieben: 13.11.2020 08:43
KingFear hat geschrieben: 13.11.2020 08:28 Wenn euch das wirklich die Deftones verleidet, halte ich euch für mindestens so bekloppt wie Carpenter. *lol*

Ich verstehe dieses neumodische Bedürfnis, nur Dinge konsumieren zu wollen, deren Schöpfer*in auf der eigenen Wellenlänge liegt (und den Drang, das auch öffentlich zu dokumentieren), wirklich aus tiefster Seele heraus nicht. :ka:
Für solche Schwachsinnsaussagen wie dass noch nie eine Impfung gewirkt hätte, grade im aktuellen Klima, finde ich "nicht auf einer Wellenlänge" eine ziemlich harmlose Umschreibung.
Aber er ist ja kein Aktivist, der das irgendwie propagieren würde, oder? Das ist halt einfach seine persönliche, völlig bescheuerte Sicht.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Deftones

Beitrag von 1984 »

Nee, ich hasse nur das scheiß Interner :rot: :rot:
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27938
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von costaweidner »

NegatroN hat geschrieben: 13.11.2020 09:32
costaweidner hat geschrieben: 13.11.2020 08:43
KingFear hat geschrieben: 13.11.2020 08:28 Wenn euch das wirklich die Deftones verleidet, halte ich euch für mindestens so bekloppt wie Carpenter. *lol*

Ich verstehe dieses neumodische Bedürfnis, nur Dinge konsumieren zu wollen, deren Schöpfer*in auf der eigenen Wellenlänge liegt (und den Drang, das auch öffentlich zu dokumentieren), wirklich aus tiefster Seele heraus nicht. :ka:
Für solche Schwachsinnsaussagen wie dass noch nie eine Impfung gewirkt hätte, grade im aktuellen Klima, finde ich "nicht auf einer Wellenlänge" eine ziemlich harmlose Umschreibung.
Aber er ist ja kein Aktivist, der das irgendwie propagieren würde, oder? Das ist halt einfach seine persönliche, völlig bescheuerte Sicht.
Ich bin kein wahnsinnig großer Fan der Band und weiß noch nicht, inwiefern das mein Hörverhalten beeinflussen wird.

Es reicht aber auf jeden Fall um mir krass auf den Sack zu gehen erst mal.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von NegatroN »

costaweidner hat geschrieben: 13.11.2020 10:19Ich bin kein wahnsinnig großer Fan der Band und weiß noch nicht, inwiefern das mein Hörverhalten beeinflussen wird.

Es reicht aber auf jeden Fall um mir krass auf den Sack zu gehen erst mal.
Ich hab das letztens schon nebenan mal geschrieben. Das ist schon auch ein Problem unserer Zeit, in der durch das Internet immer mehr private Dinge öffentlich werden. Früher waren die Deppen halt einfach für sich privat Deppen. Solange sie das aus ihrem Schaffen rausgehalten haben, haben wir nichts davon mitbekommen. Jetzt wird all das bei immer mehr Leuten öffentlich, wird enorm vergrößert und bleibt auch dann bestehen, wenn es bei der Person schon gar keine Rolle mehr spielt.

Wir müssen lernen, damit umzugehen. Aber alles auf die Shitlist zu setzen, wo irgendwas im Argen liegt, scheint mir keine nachhaltige Taktik zu sein. (Alles durchgehen zu lassen übrigens auch nicht, um dem mal vorwegzugreifen)
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27938
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von costaweidner »

NegatroN hat geschrieben: 13.11.2020 11:08
costaweidner hat geschrieben: 13.11.2020 10:19Ich bin kein wahnsinnig großer Fan der Band und weiß noch nicht, inwiefern das mein Hörverhalten beeinflussen wird.

Es reicht aber auf jeden Fall um mir krass auf den Sack zu gehen erst mal.
Ich hab das letztens schon nebenan mal geschrieben. Das ist schon auch ein Problem unserer Zeit, in der durch das Internet immer mehr private Dinge öffentlich werden. Früher waren die Deppen halt einfach für sich privat Deppen. Solange sie das aus ihrem Schaffen rausgehalten haben, haben wir nichts davon mitbekommen. Jetzt wird all das bei immer mehr Leuten öffentlich, wird enorm vergrößert und bleibt auch dann bestehen, wenn es bei der Person schon gar keine Rolle mehr spielt.

Wir müssen lernen, damit umzugehen. Aber alles auf die Shitlist zu setzen, wo irgendwas im Argen liegt, scheint mir keine nachhaltige Taktik zu sein. (Alles durchgehen zu lassen übrigens auch nicht, um dem mal vorwegzugreifen)
Ach, keine Ahnung. Ich muss da aber durchaus mal klar machen, dass das nicht unbedingt immer eine bewusste, aktive Entscheidung ist, irgendeine Band dann nicht mehr zu hören. Oft ist sie das, vor allem wenn sie für mich unausweichlich und indiskutabel ist. Bei Sachen wie hier ist das Problem eher, dass es mir die Band von sich aus vermiesen könnte, nicht dass ich sie aktiv boykottieren wollen würde. Ich habe aber auch nichts davon, im Zeichen der Meinungsfreiheit schlecht gelaunt z.B. Deftones zu hören. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Deftones

Beitrag von NegatroN »

costaweidner hat geschrieben: 13.11.2020 11:11Ach, keine Ahnung. Ich muss da aber durchaus mal klar machen, dass das nicht unbedingt immer eine bewusste, aktive Entscheidung ist, irgendeine Band dann nicht mehr zu hören. Oft ist sie das, vor allem wenn sie für mich unausweichlich und indiskutabel ist. Bei Sachen wie hier ist das Problem eher, dass es mir die Band von sich aus vermiesen könnte, nicht dass ich sie aktiv boykottieren wollen würde. Ich habe aber auch nichts davon, im Zeichen der Meinungsfreiheit schlecht gelaunt z.B. Deftones zu hören. :D
Absolut. Bei mir ist das auch oftmals gar nicht bewusst gesteuert, sondern es passiert mir eben, dass ich dann auf eine Band keinen Bock mehr habe.

Trotzdem müssen wir uns persönlich und auch als Gesellschaft mit dem Thema auseinandersetzen, dass wir da alle sehr viel transparenter sind als früher.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Deftones

Beitrag von blakkadder »

Solange er in seiner Kiffer-Blase weiterhin gute Riffs raushaut, ist mir das eigentlich ziemlich latte...soll er sich doch da was zurecht träumen :traenenlach:
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Benutzeravatar
Naysayer
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2020 00:59

Re: Deftones

Beitrag von Naysayer »

Ausgerechnet einer meiner Lieblingsgitarristen... :klatsch:
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3252
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Deftones

Beitrag von Axe To Fall »

Neben den neuen Album erscheint in wenigen Tagen auch die 20th Anniversary Edition von "White Pony". Die kommt inklusive des lange angekündigten Remix Albums "Black Stallion", an welchem u.a. Robert Smith, Purity Ring, DJ Shadow, Mike Shinoda, Squarepusher oder Clams Casino beteiligt sind.

https://www.youtube.com/watch?v=6e--8XuvdiU
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Deftones

Beitrag von 1984 »

Das Remixalbum ist ganz locker geworden. Am besten gefällt mir bisher der DJ Shadow-Mix von "Digital Bath".
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Deftones

Beitrag von blakkadder »

Das Originalalbum ist so geil, da trau ich mich erst gar nicht an nen Remix.
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Antworten