Punkrock-Dauerthread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon JudasRising » 08.04.2019 19:03

Okay, wenn wir schonmal in Bayern sind, mache ich mal kurz Werbung für meine Kumpels von den Dorks, die Samstag wieder 'ne klasse Show hingelegt haben. Wer sich gerne mal kompetent gespielten Punkrock mit teilweise starken Metaleinflüssen (Maiden und so) geben kann sollte da mal rein lauschen:




Und wer solche Shirts macht kann gar nicht verkehrt sein: https://diedorks.de/wp-content/uploads/2018/05/shirt.jpg
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
munsche
Beiträge: 495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: ort

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon munsche » 08.04.2019 23:25

Klingen wie Lustfinger. Ganz schlimm!
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Axe To Fall » 11.04.2019 10:39

Zeit für das erste Genre-Highlight des Jahres: die neue Pup bündelt die Stärken der ersten beiden Alben der Jungs, fokussiert sich auf Songwriting, riesige Hooks, Emotionen und ganz viel Spaß in den Backen. Allein für "Kids" gehören die Jungs gehuldigt:

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32340
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon PetePetePete » 11.04.2019 18:04

Jap, Download via Bandcamp wurde bereits erworben, aber angehört hab ichs noch nicht. Ich muss auch nochmal schauen, ob es das rattenscharfe Longsleeve, das die in ihrem Onlineshop zum Album verkaufen auch diesseits des Atlantik gibt. Nur für nen Pulli wollt ich nämlich eigentlich nicht so harsches Porto zahlen und das Vinyl kaufe ich in einiger Zeit eher bei flight13 oder so.
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon JudasRising » 11.04.2019 18:41

munsche hat geschrieben:Klingen wie Lustfinger. Ganz schlimm!

Wen meinste jetzt, die Dorks? Dann sollte ich mich wohl mal mit Lustfinger befassen :D
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
violence
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2015 07:32

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon violence » 16.04.2019 11:49

Ein Tipp für die Punkrocker unter euch: Wer sich für deutschsprachigen, ungehobelten Punkrock interessiert, der sollte am morgigen Mittwoch zwischen 19-20 Uhr mal das Radio Donnerfeuer unter http://www.donnerfeuer.de einschalten.

Dort gibt es eine Sondersendung über die Band "Krachmakers" :D Es wird deren Vinyl Single verlost, welche diese Woche erscheint. Außerdem dürfen die Jungs auch persönlich 1 Stunde lang ihre Lieblingssongs auswählen. Und ich weiß, dass die "Bande" stark im Metal verwurzelt ist! Ich denke mal da gibt es 1 Stunde lang feinen Punk und Metal zu hören. Info hier: https://www.krachmakers.de/laermmeldungen/
Na dann Prost :prost:
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1422
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon metalbart » 16.04.2019 14:18

Die neue Clowns rotiert bei mir grade, vielleicht belohne ich die auch über Bandcamp.
Teilweise duelierender Gesang von Sänger und Bassistin, Hardrockeinflüsse im sonst eher punkig groben Hardcore. fein,fein
https://clownsband.bandcamp.com/album/nature-nurture
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5402
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Defeated Hero » 16.04.2019 15:12

Die Clowns habe ich in den letzten Tagen auch ein paar Mal gehört. Finde ich nicht unbedingt durchweg gelungen, aber sind schon ein paar coole Fetzer drauf, die es bei mir auf die Playlist geschafft haben. Sollte man durchaus mal reinhören.
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 09.05.2019 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Axe To Fall » 19.04.2019 21:19

Das Debüt von Fontaines D.C. ist ein absolutes Muss für alle Fans von Idles und co., nicht nur weil die beiden Bands Labelnachbarn sind. Zynischer, wütender, uririscher (Post-) Punk, der sich zwar ruhiger verhält als Idles aber die gleichen Rezeptoren anspricht.

[url]https://fontainesdc.bandcamp.com/album/dogrel
[/url]

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32340
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon PetePetePete » 27.04.2019 21:50

Die Neue PUP ist übrigens ohne Umschweife das beste Poppunk-Album seit Jahren, vielleicht sogar das beste der Dekade. Ich trage schon seit Tagen Flipcap und Jeansshorts, weil wie könnte ich denn nicht?



Nochmal danke für den Tipp, ATF. :-)
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Axe To Fall » 03.05.2019 12:06

PetePetePete hat geschrieben:Die Neue PUP ist übrigens ohne Umschweife das beste Poppunk-Album seit Jahren, vielleicht sogar das beste der Dekade. Ich trage schon seit Tagen Flipcap und Jeansshorts, weil wie könnte ich denn nicht?

Nochmal danke für den Tipp, ATF. :-)


Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5402
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Defeated Hero » 09.05.2019 11:20

Morgen kommt das neue Album Living in Darkness der brasilianischen Statues On Fire raus und die Scheibe haut mich gerade ganz schön um. Klingen inzwischen original wie Propagandhi mit anderem Sänger, schon echt superkrass, aber man kann sich natürlich auch deutlich schlechtere Vorbilder aussuchen. Dementsprechend gibt's thrashigen Punk/Hardcore mit fetzigen Gitarrensoli und Melodeien um die Ohren, insgesamt nur etwas weniger verfrickelt als das kanadische Original.

Find ich echt granatenstark und die wird wohl morgen neben der neuen Defeater im Einkaufskorb landen:



Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon JudasRising » 09.05.2019 23:06

Holla, das kommt verdammt gut, vor allem der erste Song, da werd ich mal die ganze Scheibe antesten.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5402
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon Defeated Hero » 10.05.2019 16:13

Jetzt auch mal auf Spotify durchgehört und der Akzent des Sängers ist manchmal etwas zu auffällig und irgendwie störend, musikalisch halt echt Propagandhi-light. Auf CD scheint's das Album übrigens auch überhaupt nicht zu geben, nur auf LP und digital verfügbar.
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 13.06.2019 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitragvon JudasRising » 10.05.2019 17:09

Von denen gibt es bisher alles nur auf Vinyl, wenn ich die irgendwo günstig finde wäre ich nicht abgeneigt.
BLASPHEMER!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste