Hot Water Music

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Antworten
Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Hot Water Music

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 08.08.2011 14:09

Oh Gott! Ich kannte und hatte bislang nur die Caution und fand die ganz gut, aber halt nicht überragend. Jetzt habe ich gerade zum ersten Mal die The new what next auf Simfy gehört und bin vor Begeisterung fast vom Stuhl gefallen. Bevor ich mir die anderen Alben jetzt auch noch alle reinfahre: welche braucht man noch von denen? Und ähnliche Bands werden auch immer sehr gerne gesehen. Bißchen was von den Generators haben die ja auch, wa? :)

Benutzeravatar
GenocideSuperstar
Beiträge: 3350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Hot Water Music

Beitrag von GenocideSuperstar » 08.08.2011 14:13

Ich bin ein großer Fan der No Division.
Ich hätte, könnte, würde - aber Stumpf ist Trumpf!

ObiHead
Beiträge: 973
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von ObiHead » 08.08.2011 14:24

... und ich von der Split mit Leatherface:

Ähnliche Bands.... schonmal mit Nothington probiert?
The guy's great but christ, was he ever a fat cunt.


Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von Stefan123456789 » 08.08.2011 15:57

The New What Next war für Hot Water Music Verhältnisse natürlich schon sehr entspannt. Gib aber der Caution ruhig nochmal ne Chance. Die gehört zu den Highlights der Diskographie, nur sind die Scheiben nicht immer so leicht zugänglich. Ansonsten würde ich aber auch No Division als die Beste bezeichnen.

Ähnliche Bands gibts in Massen. Vorneweg The Draft, die nach dem zeitweiligen HWM-Split der Quasi-Nachfolger waren. Sind vielleicht sogar näher an The New What Next als die alten HWM Alben. Achtung, suboptimaler Sound:
Die aktuelle Nothington ist vielleicht die stärkste halbwegs aktuelle Scheibe aus der Richtung: http://www.youtube.com/watch?v=R6eGf-9HhF4

Avail?
Sainte Catherines sind nach wie vor aktiv..

Ansonsten die ganzen Klassiker wie Jawbreaker, Leatherface, Samiam, Knapsack.. da gibts so unglaublich viel großartiges Zeug. :)

Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von Stefan123456789 » 08.08.2011 16:04

Kein Plan, ob das jetzt noch reinpasst, aber ist einfach so unglaublich gut!

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15975
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Hot Water Music

Beitrag von PetePetePete » 08.08.2011 16:53

GenocideSuperstar hat geschrieben:Ich bin ein großer Fan der No Division.
!!

Vielleicht das beste und wichtigste "Punk"-Album der Welt für mich.
Memes and Psychrock. All else is for naught.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 09.08.2011 09:17

Danke für die Tipps erstmal! Hab' mir gestern Abend noch die oben angesprochene HWM-Platte und jeweils die letzte Scheibe von The Draft, Tribute to Nothing und The Saint Catherines geordert :)

Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 776
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von Deornoth » 09.08.2011 10:56

North Lincoln (wobei der song jetzt nicht so toll, das ALbum gibts aber glaub auch auf simfy):
Wenn's etwas rockiger und "englischer" sein darf, die Former Cell Mates (hör die auf simfy mal die "Who's dead and what's to pay" an). Schiebt natürlich nicht so wie HWM:
Nothington wurden ja schon genannt. Muss aber noch mal weil's so geil ist:
Und den diversen Samiam-Fans sei übrigens an dieser Stelle noch Solea empfohlen:

[youtube]1AKqKrpEjxU&feature=related[/youtube]
Zuletzt geändert von Deornoth am 09.08.2011 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
"And when you get damned in the popular opinion, it's just another damn of the damns you're not giving"

Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 776
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Hot Water Music

Beitrag von Deornoth » 09.08.2011 11:04

Stefan123456789 hat geschrieben:
Ansonsten die ganzen Klassiker wie Jawbreaker, Leatherface, Samiam, Knapsack.. da gibts so unglaublich viel großartiges Zeug. :)
Und grundsätzlich alles wo Dickie Hammond die Finger im Spiel hat. Vor allem The Jones und Stokoe!! (auch wenn die jetzt nicht so ins HWM-Schema passen)
Stefan123456789 hat geschrieben:
Kein Plan, ob das jetzt noch reinpasst, aber ist einfach so unglaublich gut!
!!!! Find den hier ja fast noch geiler:
Muss mir auch endlich mal die alten Naked Raygun Sachen besorgen. Pezzati ist schon ein großer.
"And when you get damned in the popular opinion, it's just another damn of the damns you're not giving"

El Rapunz
Beiträge: 10
Registriert: 29.01.2009 15:17

Re: Hot Water Music

Beitrag von El Rapunz » 09.08.2011 11:47

Hey, hier bin ich richtig. Mit HWM bin ich nie richtig warm geworden, obwohl ich diesen Sound liebe und Leatherface die Größten sind/waren. Nothington wurden schon genannt, hier nochmal 2 unbekanntere Bands, die ich für großartig halte .
Norton (Schweiz) und I Excuse (Japan). Sind beide weitaus punkiger und rotziger als die genannten, versprühen aber ebenfalls diesen rotzigen-melancholischen Säufercharme :prost:
I Excuse

Norton http://www.myspace.com/norton.band (nix auf uTube gefunden)

Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2409
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Hot Water Music

Beitrag von Sulfura » 08.02.2013 20:54

Ich höre gerade auch etwas in Hot Water Music rein.
Tönt schon sehr stark:
Und es gibt aúch eine neue Live-Scheibe auf 2CD+DVD oder 3xVinyl:
Hot Water Music - Live In Chicago

http://www.metal1.info/reviews/reviews.php?rev_id=6112
:D

Benutzeravatar
config.sys
Beiträge: 260
Registriert: 21.04.2009 10:15
Wohnort: ... in der Lüneburger Heide

Re: Hot Water Music

Beitrag von config.sys » 09.02.2013 21:19

Ich habe die Band schon mehrfach Live gesehen und das rockt oberamtlich.

Auf CD will das ganze leider nicht so zünden.

Für mich haben sie da das gleich Problem wie Mother Tongue die sind Live auch ein überirdisches Erlebnis; auf Scheibe irgendwie ... naja

:ka:
Wo jeder das Recht hat, seine Meinung zu sagen, hat jeder auch das Recht, nicht hinzuhören.

Verfasser unbekannt

Antworten