Carissa's Wierd

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Antworten
Benutzeravatar
Mayhem
Beiträge: 655
Registriert: 26.03.2004 00:21

Carissa's Wierd

Beitrag von Mayhem » 26.05.2011 13:56

Blubbert vermutlich wieder antwortlos in die Versenkung, aber vielleicht gefällt es ja doch jemandem.
Meiner Meinung nach so ziemlich die großartigste Pop-Band überhaupt. Düster, deprimierend, völlig hoffnungslos, dabei schön nichtnervig-eingängig und nur selten kitschig:
Perfekte Musik um sich an einem verregneten Herbsttag in den Kopf zu schießen.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von Thunderforce » 26.05.2011 14:10

Beschreibung liest sich supi, werde ich mir zu hause mal reintun.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

ObiHead
Beiträge: 973
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von ObiHead » 26.05.2011 14:27

Ja, die Songs About Leaving ist schon super. Kennst du eigentlich Codeine? Müsste auch was für dich sein.
The guy's great but christ, was he ever a fat cunt.

Benutzeravatar
Mayhem
Beiträge: 655
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von Mayhem » 26.05.2011 14:34

Ohja, allerdings nur die 'White Birch'. Die höre ich gerne zum Früshstücken. Taugt deren restlicher Krempel auch was?

Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 4586
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von kentallica » 26.05.2011 16:01

Das hört sich echt ziemlich interessant an :)

Besonders die Beschreibung hat mich ziemlich angesprochen:
Perfekte Musik um sich an einem verregneten Herbsttag in den Kopf zu schießen
:pommes: *g*
kentallica Verkaufsthread: http://forum.rockhard.de/rhf/viewtopic. ... 5#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"

ObiHead
Beiträge: 973
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von ObiHead » 26.05.2011 18:48

Mayhem hat geschrieben:Ohja, allerdings nur die 'White Birch'. Die höre ich gerne zum Früshstücken. Taugt deren restlicher Krempel auch was?
Ja, eigentlich taugt alles. Das Debut und die EP. The White Birch ist aber meiner Meinung nach mit Abstand die Beste.
The guy's great but christ, was he ever a fat cunt.

MetalMachineMusic
Beiträge: 190
Registriert: 01.05.2011 11:59

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von MetalMachineMusic » 26.05.2011 19:06

Pop-Band? Klingt eher wie Neil Halstead von Slowdive. So 'ne Art Psychedelic Folk.

Benutzeravatar
Mayhem
Beiträge: 655
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von Mayhem » 26.05.2011 20:10

Sonderlich psychedelisch klingen CW in meinen Ohren eigentlich nicht.
Der leicht folkige Einschlag kam auf dem auch sehr empfehlenswerten Vorgängeralbum von der Songs About Leaving noch stärker zur Geltung:

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von Thunderforce » 26.05.2011 20:16

Die Songs about leaving läuft gerade (gibt einige Platten von denen bei Simfy), kann schon einiges.
Die Sängerin erinnert manchmal etwas an Amber Webber.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

MetalMachineMusic
Beiträge: 190
Registriert: 01.05.2011 11:59

Re: Carissa's Wierd

Beitrag von MetalMachineMusic » 26.05.2011 20:31

Ist schon nicht schlecht. Ich überlege noch, woran mich das erinnert. Den Folk-Einfluss hört man eigentlich recht stark. Aber vielleicht hör ich auch die Flöhe husten. :wink:

Antworten