Dead Can Dance

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28085
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Dead Can Dance

Beitrag von costaweidner »

Kenn ja nur ein Lied von denen und das stammt von der "Into The Labyrinth". Nennt sich 'The Ubiquitous Mr. Lovegrove' und den Song find ich super. Ist das entsprechende Album ein guter Einstieg?
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Nezyrael
Beiträge: 3284
Registriert: 15.02.2010 18:29

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Nezyrael »

also ich kenne leider nur die "Within The Realm Of A Dying Sun" aber die ist absolut großartig
Zertifiziertes Bibelbrot
PineappleFace
Beiträge: 470
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nerdpol
Kontaktdaten:

Re: Dead Can Dance

Beitrag von PineappleFace »

costaweidner hat geschrieben:Kenn ja nur ein Lied von denen und das stammt von der "Into The Labyrinth". Nennt sich 'The Ubiquitous Mr. Lovegrove' und den Song find ich super. Ist das entsprechende Album ein guter Einstieg?
Nicht so wirklich. Hör hier mal ausnahmsweise auf Nezyrael.
and if you should see me with my face up against the wall
well don't stop to talk

lust.sm
graphisches Gästebuch
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Mustl »

Into The Labyrinth geht (je nach Geschmack) durchaus als Einstieg. Ist halt was "neueres".

Dann den Nachfolger Spiritchaser oder den Vorgänger Aion.
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Janeck »

Ich kopiere hier mal meinen Text aus dem "Flügge-Sampler-Attack für Costa" - Thread, falls Du es, warum auch immer, überlesen haben solltest:

Grenzgeniales Musiker-Duo, Brendan Perry und Lisa Gerrard besitzen unglaubliche Stimmen und ein nicht fassbares Gespür für hocherotische Musik.*g*

Als Einstieg ist die "Into The Labyrinth" eigentlich sehr gut geeignet, da die eingängigste Scheibe *find*.


Wenn du allerdings den Nucleus suchst, kommst du um "Within The Realm Of A Dying Sun" von 1987 nicht herum.
Eines der ganz seltenen Alben wo ich persönlich sage: da ist ALLES perfekt.
Alleine der SOUND von diesem Überwerk der dunklen Musik ist praktisch konkurrenzlos im gesamten Musikzirkus.
Die Songs sind natürlich komplette Hirnficker und haben auch meinen musikalischen Hintergrund komplett auseinandergerissen.
Damit du mal ein Vorgeschmack auf diese beiden Superstimmen bekommst:

Brendan Perry Lisa Gerrard Wenn du es mehr romantisch und mittelalterlich magst, greifst du zur "Aion" von 1990, wo auch einer meiner absoluten el fantastico Songs enthalten ist: Das letzte Album "Spiritchaser" ist völlig anders aber gerade deswegen hat es sich in letzter Zeit zu meinen Lieblingsalbum neben "Within The Realm Of A Dying Sun" entwickelt. Danach die restlichen regulären Alben besorgen, das Debüt klingt noch ein wenig anders, da typisch 80er Wave - aber auch nicht schlecht.

Hier noch der für viele beste Song von Dead Can Dance: Pflicht: das phänomenale Live-Album „Toward The Within“, glasklar wird hier definiert!
Auf die Knie! Ich geh hier schon wieder kaputt…
Beide Musiker, besonders als Dead Can Dance haben für mich einen fast nicht greifbaren Status, an den nur wenige Musiker/Bands aus meiner Sammlung heranreichen.
Mein ganzer Respekt![/color]
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28085
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Dead Can Dance

Beitrag von costaweidner »

Nee, hatte ich nicht übersehen, eher vergessen. :D

Bis jetzt sieht's ein bisschen nach der "Into The Labyrinth" und ein bisschen nach der "Within The Realm..." aus.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Dead Can Dance

Beitrag von abuzze666 »

Hach was waren das Zeiten als sowas noch im Radio lief. FFN: Grenzwellen mit Ecki Stieg.
:heul:
El Rapunz
Beiträge: 10
Registriert: 29.01.2009 15:17

Re: Dead Can Dance

Beitrag von El Rapunz »

Du könntest dir zum Einstieg auch die "A Passage In Time" geben, is ne quasi Best Of-Zusammenstellung und verschafft einen guten Überblick über ihre Phase bis ca. 1990.
Dead Can Dance gehören imho sowieso zu den wenigen Bands, mit denen man sich zwar eingehend auf Albumdistanz beschäftigen sollte, bei denen aber ebenso einzelne Songs verschiedenster Platten hervorragend funktionieren.
Benutzeravatar
Robbi
Beiträge: 1620
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Robbi »

Janeck hat's schon geschrieben: die Live Scheibe "Toward The Within" ist Pflicht. Hammeralbum!
Robbi Robb - a cry above the jungle
http://www.robbirobb.com

Concert Photography and more
https://www.facebook.com/thephotographyofmisterilms/
Benutzeravatar
Herr Mortimer
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2010 18:49

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Herr Mortimer »

Der Herr Perry ist auch allein recht unterhaltsam *find*
Müllhalde

Medienkonverter


Der Optimist lernt Chinesisch,der Pessimist Arabisch und der Realist übt derweil mit der Kalaschnikov!

- Eugene Kaspersky
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Janeck »

Herr Mortimer hat geschrieben:Der Herr Perry ist auch allein recht unterhaltsam *find*
Benutzeravatar
Herr Mortimer
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2010 18:49

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Herr Mortimer »

Ich fand das Konzert auf dem diesjährigen WGT ganz toll, auch wenn ich den Herrn bis dato zugegebener Maßen gar nicht kannte...
Müllhalde

Medienkonverter


Der Optimist lernt Chinesisch,der Pessimist Arabisch und der Realist übt derweil mit der Kalaschnikov!

- Eugene Kaspersky
Benutzeravatar
Mr. Krinkle
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2009 19:48

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Mr. Krinkle »

@Janeck
Danke für die tolle Einführung :) Wollte mich schon länger mal mit der Band auseinandersetzen. Die haben's einfach drauf!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28085
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Dead Can Dance

Beitrag von costaweidner »

Wenn ihr so weitermacht, blick ich's gar nicht mehr. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Herr Mortimer
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2010 18:49

Re: Dead Can Dance

Beitrag von Herr Mortimer »

costaweidner hat geschrieben:Wenn ihr so weitermacht, blick ich's gar nicht mehr. *g*
Ach komm schon, so schwer ists doch gar nicht:

Brendan Perry + Lisa Gerrard = Dead can dance = sehr dufte Musik
Brendan Perry allein = sehr dufte Musik
Müllhalde

Medienkonverter


Der Optimist lernt Chinesisch,der Pessimist Arabisch und der Realist übt derweil mit der Kalaschnikov!

- Eugene Kaspersky
Antworten