Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Tolpan » 10.08.2010 20:06

Freunde der Sonne,

diesen Sommer hat mich eine spanische Band in ihrer Gewalt, die mir mit ihrer unbändigen Energie, ihren genial-kritischen Texten zu vielfältigen politischen Themen (Kapitalismus, Palästina, Kindersoldaten und vielen anderen) und ihrem mitreißendem Ska-Punk jeden Tag erneut ein fettes Grinsen in die Fresse ballert. Wenn ich die Band im Auto einlege, drücke ich automatisch aufs Gas und gebe Gummi bis zum Anschlag.

Angefixt durch einen Schulkollegen und Ska-Kenner höre ich seit mehreren Monaten jeden Tag mindestens eine ihrer Platten durch und habe sogar meine Gattin erfolgreich infiziert. In Spanien sind sie wohl ne große Nummer und dort auch auf Sony, so dass es mit Youtube-Videos eher schwierig ist.

Hier aber mit "Intifada" ein Song, der wirklich für alles steht, was diese geile Band ausmacht (ab 1:50 muss ich mir jedes Mal das Höschen wechseln):

[youtube]<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/aL1kmwb5kGs&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/aL1kmwb5kGs&hl=de_DE&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>[/youtube]
Man beachte alleine den Metzgermeister an der zweiten Trompete! Ich fahre ja auf Bläser im Hintergrund eh total ab!

Ansonsten gibt es fast nur eher schwache Live-Aufnahmen auf Youtube zu hören, die hier gehen einigermaßen:

[youtube]<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/nJGgTpI3hos&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/nJGgTpI3hos&hl=de_DE&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>[/youtube]

[youtube]<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/0m01Xblyblc&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/0m01Xblyblc&hl=de_DE&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>[/youtube]

Wer was mit Ska-Punk oder auch Punk im allgemeinen anfangen kann und sich nicht an spnischen Texten stört, sollte unbedingt mal genauer reinhören.

Die bisherigen 5 Studio-Alben gibts bei Groove für 5,89-7,29 Euro quasi hinterhergeschmissen und für den Einstieg empfehle ich das Live-Album Incontrolables (inkl. DVD, sehr gute Sound-Qualität), mit dem man sich einen sehr guten Überblick verschaffen kann. Da sind quasi nur Hits drauf.

Da war ich schon zig Mal in Spanien, aber diese Band ist mir irgendwie immer durchgegangen.

Neben Undertow meine Alte-Band-Neuentdeckung des Jahres!

Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen ebenfalls infizieren.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Eiswalzer » 10.08.2010 20:07

Sicherlich ganz nett. Allerdings ist meine Beziehung zur Band mal wieder dadurch vorbelastet, dass die lokale Alternativszene in den Intifada-Texten der Band verkappten Antisemitismus ausgemacht hat. :ka:

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24262
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von costaweidner » 10.08.2010 20:09

Gute Band. Aber auf Dauer kann ich mir das nicht geben, glaub ich. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Thrasher666
Beiträge: 811
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Thrasher666 » 10.08.2010 22:43

Eiswalzer hat geschrieben:Sicherlich ganz nett. Allerdings ist meine Beziehung zur Band mal wieder dadurch vorbelastet, dass die lokale Alternativszene in den Intifada-Texten der Band verkappten Antisemitismus ausgemacht hat.
:kratz: Häh?? Irgendwelche Anhaltspunkte in Form von links etc?? Halte ich für Ausgemachten Blödsinn :ka: . Unser guter Adolf hat zumindest Live vor ein paar Jahren gut sein Fett weg bekommen auf der Deutschland Tour :traenenlach:

Benutzeravatar
Mad_Matze
Beiträge: 226
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Mad_Matze » 11.08.2010 00:50

Thrasher666 hat geschrieben:
Eiswalzer hat geschrieben:Sicherlich ganz nett. Allerdings ist meine Beziehung zur Band mal wieder dadurch vorbelastet, dass die lokale Alternativszene in den Intifada-Texten der Band verkappten Antisemitismus ausgemacht hat.
Häh?? Irgendwelche Anhaltspunkte in Form von links etc?? Halte ich für Ausgemachten Blödsinn :ka: . Unser guter Adolf hat zumindest Live vor ein paar Jahren gut sein Fett weg bekommen auf der Deutschland Tour
Die letzte Strophe lautet:
Intifada, Befreiung!
Versteht mich nicht falsch, ich bin Atheist, glaube an gar keinen Gott,
Ich bewerte Menschen nicht nach Rasse, Kultur oder Religion,
Ich verurteile lediglich Leid, Ungerechtigkeit und Machtmissbrauch,
Palästina leidet unter dem schlimmsten aller Krige, der Ausbeutung durch Israel
Übersetzung

Und dazu gebe ich dann noch den Text von "A la mierda". Nu is alles klar hoffentlich.

Großartige Band, schon lange Freund und Hörer. Vorallem Live nochmal was ganz besonderes, die spielen nich nur ihr Set runter sondern machen auch immer ne gute Show dazu und haben lustige Kostüme an. Von der Musik noch gar nicht gesprochen ;)

Zum Einstieg is Incontrolables tatsächlich am besten, richtig schönes Live Best-Of. "Que corra la voz!!" ist dank "Welcome to Hell", "Intifada" und "McDollar" mein 2. liebstes, dicht gefolgt von "El vals del obrero". Falsch machen kann man bei denen allerdings nix.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Tolpan » 11.08.2010 08:12

Ich sehe es ähnlich wie Matze. Wenn man jegliche Kritik an Israel mit Antisemitismus gleichsetzt, kommt man ja nicht weiter.

Der Intifada-Text fängt ja auch immerhin mit
Sechs Millionen Juden wurden grausam vernichtet,
Ein imperialistischer Massenmord, von faschistischen Armeen ausgeführt
Lasst uns aus der Geschichte lernen
an und die Textzeile
Wer hätte gedacht,
Dass aus David Goliath werden könnte?
bringt es eigentlich sehr schön auf den Punkt.

Natürlich, wenn man sich nur einzelne Textbausteine heraus nimmt, kann man einen schönen Antisemitismus-Vorwurf stricken:
Die Opfer sind zu Henkern geworden, alles hat sich verkehrt,
Aber der Text in seiner Gesamtheit spricht für mich eine eindeutige Sprache und in Verbindung mit den anderen Lieder und Texten und dem gesamten Auftreten der Truppe ist ein solcher Vorwurf IMHO absolut nicht zu halten (der Text von A la Mierda wurde hier ja schon auf deutsch verlinkt).

@Eiswalzer: Du hast baskische Verbindungen, oder? Hast Du mal Links zu den "verkappten Antisemitismus"-Vorwürfen?
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Rorschach
Beiträge: 985
Registriert: 15.04.2010 19:46
Wohnort: osnabrück

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Rorschach » 11.08.2010 08:35

ska-p - hammerband. keine diskussion.
Wir leben in einer virtuellen Scheinwelt. So einfach ist das. Eine Welt voller Mutanten und Zombies mit einem IQ geringer als eine Dillgurke.

mit 300 km/h generierter Stoll

Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6068
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von DerIngo » 11.08.2010 10:21

Ska ist der Teufel! :rot:
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild

Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 5201
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Space_Lord » 11.08.2010 13:48

DerIngo hat geschrieben:Ska ist der Teufel! :rot:
genau so. Schlimmer als Reggae.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Tolpan » 11.08.2010 14:00

Space_Lord hat geschrieben:
DerIngo hat geschrieben:Ska ist der Teufel! :rot:
genau so. Schlimmer als Reggae.
Naja, es gibt ja unter Ska die vielfältigsten Stil-Richtungen. Sobald da Reggae auftaucht, bin ich auch komplett raus.

Deswegen habe ich ja auch Ska-Punk geschrieben.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
mooglie
Beiträge: 2213
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von mooglie » 11.08.2010 14:03

Live waren die eigentlich ganz gut.
Naja ich war aber auch schon recht voll :D
Deine Mutter zieht Katapulte nach Minas Tirith.

Freund zum Rock Hard Festival. "das ist das lächerlichste billing aller zeiten beim rockhard, dann eher freiwild auf dem force haha"

Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 5201
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Space_Lord » 11.08.2010 14:05

Tolpan hat geschrieben:
Space_Lord hat geschrieben:
DerIngo hat geschrieben:Ska ist der Teufel! :rot:
genau so. Schlimmer als Reggae.
Naja, es gibt ja unter Ska die vielfältigsten Stil-Richtungen. Sobald da Reggae auftaucht, bin ich auch komplett raus.

Deswegen habe ich ja auch Ska-Punk geschrieben.
Ich kenne die Band, die sind doch seit den 90ern auch auf deutschen festivalbühnen unterwegs und bekannt. Nein, es wird dadurch nicht besser.*g* Blasinstrumente brauche ich nur bei Jazz&Blues. Naja, und natürlich die örtliche Feuerwehrkapelle.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Tolpan » 11.08.2010 14:09

Space_Lord hat geschrieben:Blasinstrumente brauche ich nur bei Jazz&Blues. Naja, und natürlich die örtliche Feuerwehrkapelle.
Das ist ja okay, es hörte sich nur so an, als ob ihr Ska-Punk per se ablehnt. Und für mich ist das eingängiger, melodiöser Punk mit Bläsern und da wird mir haalt ganz feucht im Höschen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von Eiswalzer » 11.08.2010 22:11

Tolpan hat geschrieben:@Eiswalzer: Du hast baskische Verbindungen, oder? Hast Du mal Links zu den "verkappten Antisemitismus"-Vorwürfen?
Die Geschichten liegen auch schon so fünf Jahre zurück und basieren im Wesentlichen auf Aussagen, die in einem seit drei Jahren gelöschten Forum gemacht wurden. Im Wikipedia-Artikel wird solchen Vorwürfen allerdings ein Absatz im "Bandgeschichte"-Abschnitt gewidmet. Baskische Verbindungen habe ich allerdings meines Wissens nicht (komische Sprache auch...).

Ansonsten finde ich Ska bei Gelegenheit ganz nett. Durch Konzerte, die ich hätte sehen können, bin ich in letzter Zeit da noch auf zwei Bands aufmerksam geworden:
Und die Leningrad Cowboys hatten ja auch mal ganz nette Ansätze in die Richtung (das Paradebeispiel "Back To Moscow" finde ich aber gerade nicht):
Titelmäßg nah dran ist da aber noch einer der größten Klassiker des Genres:
Und überhaupt, Blasinstrumente (auch wenn ich hier gerne mal die Doublebass-Nummer "Helmi Otsalla" genannt hätte):

Benutzeravatar
casta
Beiträge: 1795
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hallertau

Re: Ska-P - Ska-Punk aus Spanien

Beitrag von casta » 12.08.2010 09:18

ja ska p haben mich vor etlichen jahren auch immer begleitet. auf sämtlichen parties waren die dabei. nachdem die sich kurzzeitig aufgelöst haben habe ich allerdings auch ziemlich das interesse an denen und allgmein an ska verloren. hin und wieder gehen paar songs, die dimension von damals wird das wohl nicht mehr annehmen.

die sache mit intifada habe ich heute auch zum ersten mal gehört. rechte tendenzen bei ska p? das ich nicht lache...
muss da einigen vorrednern zustimmen, wenn es jetzt verboten ist jegliche kritik gegen israel auszusprechen, weil man sofort als antisemit und faschist verpönt wird, dann gute nacht. der zentralrat hierzulande hat sich diese taktik zwar schon recht gut angeeignet, aber ganz so weit ist es ja nicht.

Antworten