Baroness - The Blue Album (2009)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: 06.11.2009 11:53

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Pilz »

Da haste vollkommen Recht. Absolute Zustimmung in Sachen glatt usw.

Ich bin der Meinaung, dass man im Falle Baroness wenn überhaupt, dann erst mit der Blue Record, eine gewisse Anbiederung an Mastodon vorwerfen kann, definitiv rotziger und weniger glatt bzw. perfekt, aber das ist nicht der Punkt.

Ich vergleiche nun mal mit dem Red Album, die Scheibe ist für mich eines der besten Alben der letzten Jahre überhaupt und ich bin
sicher das Ding besteht den "test of time" bei mir für sehr lange Zeit. Enstprechend hoch sind dann auch die Erwartungen an das Nachfolgealbum gewesen und ich kann machen was ich will, schön hören is nich drin (irgendwann geben die das bestimmt auch zu, dass das Resteverwertung war).
Mittlerweile habe ich Ausserdem raus gefunden, dass es einen Gitarristenwechsel gab, das erklärt so einiges.

Wie dem auch sei, es bleiben ja noch ein paar andere Scheiben wie z.B. auch die Kylesa, hast auch hier
recht, damit dass die nicht in die Gleichung quetschbar ist, aber irgendwie isses halt doch die gleiche Hörer Zielgruppe.
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1050
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von DreamingInRed »

wngrmn hat geschrieben:Wenn ich mich mal in diese Mastodon/Baroness-Diskussion einklinken darf: Ich finde nicht, dass die beiden Scheiben unbedingt gut vergleichbar sind. Beide Bands haben zwar irgendwo einen ähnlich musikalischen Ausgangspunkt und haben sich ähnlich weiterentwickelt, aber irgendwo sind das auch schon wieder zwei paar Schuhe. Im Direktvergleich ist Crack The Skye einach etwas glatter, etwas "ruhiger", etwas "allgemeinverträglicher". Blue Record hingegegen hat ein bisschen mehr Rock'n'Roll-Schmutz, bei dem ich nicht von "dilettantisch" sprechen würde, es ist halt nur ein anderer Ansatz, so eine Platte zu inszenieren. Dem einen gefällt halt das fast schon perfektionistisch-klinische der aktuellen Mastodon etwas besser, dem anderen wiederum gefällt an der Baroness tatsächlich der etwas dreckig rausgerotzte Charme.
Mir selbst liegt ja die neue Baroness viel mehr als die neue Mastodon, die zwar objektiv sehr gut, mir persönlich aber irgendwie schon wieder ein bisschen zu wenige Ecken und Kanten hat. Baroness (oder auch Keelhaul) haben Ecken und Katen, aber das findet halt auch nicht jeder gut, sondern vielleicht schon wieder eher abwertend.

(Kylesa kann man im Übrigen gar nicht so richtig noch zusätzlich in die Gleichung quetschen; "Static Tension" aber ohne Frage neben den beiden besagten eine der besten Platten Jahres)
Ich geb dir in allen Punkten recht! :prost:
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
wngrmn
Beiträge: 74
Registriert: 21.07.2009 06:46
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von wngrmn »

eine gewisse Anbiederung an Mastodon vorwerfen kann
Naja, sehe ich echt nicht. Außer bei 'War, Wisdom and Rhyme', das klingt tatsächlich irgrndwie ein bisschen nach Mastodon ...

Ich vergleiche nun mal mit dem Red Album, die Scheibe ist für mich eines der besten Alben der
letzten Jahre überhaupt und ich binsicher das Ding besteht den "test of time" bei mir für sehr lange Zeit. Enstprechend hoch sind dann auch die Erwartungen an das Nachfolgealbum gewesen und ich kann machen was ich will, schön hören is nich drin (irgendwann geben die das bestimmt auch zu, dass das Resteverwertung war).
Da untertstelle ich dann jetzt einfach mal, dass Du dem Album nicht die ausreichende Geduld entgegengebracht hast, es etwas reifen zu lassen. Man kann Red Album besser finden, das ist gar nicht die Frage, bei mir hat es mit Blue Record aber echt ein paar Durchläufe gedauert bis ich die Scheibe ... naja ich will nicht sagen "richtig verstanden" habe oder so was, aber sie brauchte halt ein paar Anläufe ... kann natürlich auch sein, dass das bei Dir gar nix wird, weil sie halt einfach nicht Dein Ding ist.
Wie dem auch sei, es bleiben ja noch ein paar andere Scheiben wie z.B. auch die Kylesa, hast auch hier recht, damit dass die nicht in die Gleichung quetschbar ist, aber irgendwie isses halt doch die gleiche Hörer Zielgruppe.
Ist ja gerade eh so eine Art Welle (Hoffentlich provoziere ich durch diese Äußerung niemanden dazu, was von Hype/Trend zu schwafeln), dass aus dem groben Feld "Sludgecore/Stoner-/Post-/Whatever-Metal" gerade sehr viele gute Bands kommen ...
http://krachundso.blogspot.com/
Oh, but he's back / He's the man behind the mask / And he's out of control
He's back / The man behind the mask / And he crawled out of his hole
Benutzeravatar
Pilz
Beiträge: 20
Registriert: 06.11.2009 11:53

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Pilz »

Naja, wer weiß, vielleicht gehe ich das Ding irgendwann nochmal an.
Ist ja manchmal auch einfach Stimmungsabhängig.
Aber so 6-7 mal habe ich es bislang schon versucht.

im Moment bin ich sowieso Jahreszeitgemäß mit Shrinebuilder (das Review in Deinem Blog trifft es übrigens sehr genau),
angefixt dadurch auch mal wieder mit den alten St.Vitus Werken, bis hin zu Bohren und der Club of Gore, beschäftigt.
Langsam, psychedelisch, schwer und dunkel muss es sein.
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von happyphantom »

Jetzt kommt doch die Super Duper 3LP bei Relapse mit allem Schnickschnack

http://shop.relapse.com/store/product.a ... ctID=36499
"i don't need you , i don't need you , i don't need you while i pass onto greener grass and skies of blue
you'll rest there in your small town tomb"
raupy_666
Beiträge: 233
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von raupy_666 »

happyphantom hat geschrieben:Jetzt kommt doch die Super Duper 3LP bei Relapse mit allem Schnickschnack

http://shop.relapse.com/store/product.a ... ctID=36499
Auch gestern abend entdeckt. Bin noch unentschlossen ob ich die brauche. Bei dem Preis aber wohl eher nich. Mal kuggen ob mein Händler die reinbekommt und was die da dann kostet...
Oh my god, its the one and only, the most
famous, the most glory and brave, R A U P I

Bild
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von happyphantom »

raupy_666 hat geschrieben:
happyphantom hat geschrieben:Jetzt kommt doch die Super Duper 3LP bei Relapse mit allem Schnickschnack

http://shop.relapse.com/store/product.a ... ctID=36499
Auch gestern abend entdeckt. Bin noch unentschlossen ob ich die brauche. Bei dem Preis aber wohl eher nich. Mal kuggen ob mein Händler die reinbekommt und was die da dann kostet...
Ist mir auch zu heftig vom Preis her...brauch ich wohl eher nicht, mir reicht die normale Version
"i don't need you , i don't need you , i don't need you while i pass onto greener grass and skies of blue
you'll rest there in your small town tomb"
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10681
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von infected »

happyphantom hat geschrieben:
raupy_666 hat geschrieben:
happyphantom hat geschrieben:Jetzt kommt doch die Super Duper 3LP bei Relapse mit allem Schnickschnack

http://shop.relapse.com/store/product.a ... ctID=36499
Auch gestern abend entdeckt. Bin noch unentschlossen ob ich die brauche. Bei dem Preis aber wohl eher nich. Mal kuggen ob mein Händler die reinbekommt und was die da dann kostet...
Ist mir auch zu heftig vom Preis her...brauch ich wohl eher nicht, mir reicht die normale Version
Dito. Finds aber dennoch recht mies.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
raupy_666
Beiträge: 233
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von raupy_666 »

Ist wohl schon ausverkauft...
Oh my god, its the one and only, the most
famous, the most glory and brave, R A U P I

Bild
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Klongo »

Zur Zeit haben die Verlage es ja mit solch hochklassigen LP-Veröffentlichungen.
Van bringt Versionen für 50€ raus, die Lord Vicar gibt erst gar nicht in der Normal-Klasse, letztes Jahr musste ich schon für das aktuelle Earth-Album über 30€ bezahlen.
Und dann das... 60$ sind ganz schön viel Geld, und was will ich mit einer Einkaufstasche und noch einer Unterlage für den Plattenteller?
Solstice-LPs bitte zu mir!
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Cryptorchid »

Hab jetzt 4 oder 5 Durchläufe hinter mir.

Naja... :ka:

Hat wohl nicht sein sollen.
Ganz OK, aber eigentlich... Nö.
Benutzeravatar
C.o.t.t.
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2009 09:00

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von C.o.t.t. »

Cryptorchid hat geschrieben:Hab jetzt 4 oder 5 Durchläufe hinter mir.

Naja... :ka:

Hat wohl nicht sein sollen.
Ganz OK, aber eigentlich... Nö.
Willstse loswerden?
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5551
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Eiswalzer »

Eiswalzer hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige mit der Ansicht, dass die allerersten Sekunden von "Bullhead's Psalm" denen von Fates Warnings "The Sorceress" ähneln oder zumindest die gleiche Stimmung verströmen?
Keine Zustimmung?
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von DerIngo »

Eiswalzer hat geschrieben:
Eiswalzer hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige mit der Ansicht, dass die allerersten Sekunden von "Bullhead's Psalm" denen von Fates Warnings "The Sorceress" ähneln oder zumindest die gleiche Stimmung verströmen?
Keine Zustimmung?
Kann ich dir sagen wenn der Pansenverein endlich meine LP liefert.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5551
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Baroness - The Blue Album (2009)

Beitrag von Eiswalzer »

Zu diesem "Metal"-Kommentar von WRM im aktuellen RH kann ich nur sagen, dass mich das eigentlich nicht wundert. So wirklich "Metal" ist diese Band als solche ja auch nicht, da mögen noch so viele Gitarrenharmonien nach alter Lizzy-Schule drin stecken. Ist für mich so ein herrlich einfallsreicher Alternative-artiger Musikstil (dieser Rhythmus von "O'er Hill And Hide" klingt aber sowas von nach "Knights of Cydonia"), der zugegebenermaßen härter ist als etwa Muse, aber diese Härte eher aus dem Postcore-Bereich bezieht. Die Musik ist natürlich trotzdem grandios.
Antworten