Nine Inch Nails - the slip - neues Album

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Celestial
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Celestial »

Sehr durchschnittlicher Release. Hat mal alles schon irgendwann mal in viel besser gehört. Klar, für lau ist das schon ganz ok. Wirkt auf mich trotzdem eher wie ne C-Seiten Compilation.
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Cryptorchid »

Awatt. Lohnt sich allein schon wegen "Head Down".

*find*

Bei einem Gratis-Download noch zu meckern ist irgendwie schon der Gipfel.
Benutzeravatar
Celestial
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Celestial »

Cryptorchid hat geschrieben:Awatt. Lohnt sich allein schon wegen "Head Down".

*find*

Bei einem Gratis-Download noch zu meckern ist irgendwie schon der Gipfel.
Ach, so ein Quatsch. Das Ding ist für mich ein ganz normaler Release in der NIN Discographie. Kommt ja auch bald als reguläre CD in den Handel. Bloß weil der liebe Mr.Reznor das Ding "verschenkt", verbietet das ja nicht automatisch sich mit dem Album auch kritisch auseinanderzusetzen.
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Cryptorchid »

Celestial hat geschrieben:
Cryptorchid hat geschrieben:Awatt. Lohnt sich allein schon wegen "Head Down".

*find*

Bei einem Gratis-Download noch zu meckern ist irgendwie schon der Gipfel.
Ach, so ein Quatsch. Das Ding ist für mich ein ganz normaler Release in der NIN Discographie. Kommt ja auch bald als reguläre CD in den Handel. Bloß weil der liebe Mr.Reznor das Ding "verschenkt", verbietet das ja nicht automatisch sich mit dem Album auch kritisch auseinanderzusetzen.
Immer schön meckern. Meckern, meckern, meckern und kritisieren. Man ist ja schliesslich Konsument und ohne einen wäre der Künstler ein NICHTS.

The Strip: Ganz normales Gerät, was nicht schlechter ist, als der Rest der Diskographie.
Benutzeravatar
Celestial
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Celestial »

Cryptorchid hat geschrieben: Immer schön meckern. Meckern, meckern, meckern und kritisieren. Man ist ja schliesslich Konsument und ohne einen wäre der Künstler ein NICHTS.
Ah ja, alles klar ne....auf was für einem Trip bist du denn?
Ezzett
Beiträge: 171
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Ezzett »

Also, ich habe das Album 'The Slip' jetzt eine Weile gehört und ich muss leider sagen, dass es bisher das schlechteste ist. Bis auf Discipline sind die Songs eigentlich alle nur Lückenfüller. Bei Ghosts kann man sich wenigstens noch aus den 2 Stunden Material (welches zum großen Teil auch nur lahm dahinplätschert) , die besten Songs raussuchen und hat dann knapp 40 Minuten gute Musik. Aber bei The Slip ist das nicht möglich. Quantität ist eben doch nicht alles.

Das hab ich z.B. auch bei den Einstürzenden Neubauten erlebt. Vielleicht ist es ja einem hier bekannt, dass die schon seit 2002 ihre Alben fast ausschließlich übers Internet vertreiben und die Fans daran mitarbeiten lassen und sich deren Ideen zur Musik anhören. Da gab es auch eine Menge super Ideen, leider wurde fast jede einzelne auf Albenlänge gestreckt, denn die Band hat seit 2004 nicht weniger als 11(!!!) Alben veröffentlicht. Viel Material wirkt dadurch einfach nur belanglos. Momentan sehe ich ein ähnliches Problem bei NIN. Schade eigentlich.
Benutzeravatar
ViolentNoise
Beiträge: 23
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Augsburg

Beitrag von ViolentNoise »

Das Album gefällt mir schonmal wesentlich besser als große Teile von With Teeth und Year Zero. Head Down ist für mich sogar einer der besten NIN-Songs ever. An Broken/TDS/Fragile-Großtaten kommt Reznor allerdings auch diesmal nicht ran imo. Trotzdem ne schöne Scheibe, werde ich mir wohl auch als reguläre CD kaufen.
Antworten