PORTISHEAD - Third

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
lost
Beiträge: 408
Registriert: 26.03.2004 00:21

PORTISHEAD - Third

Beitrag von lost »

auf youtube finden sich schon einige tracks wie "machine gun":

http://www.youtube.com/watch?v=WrsEDT2myQk

interessant!!!
DisposableHeroe
Beiträge: 1260
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von DisposableHeroe »

Jepp, 'Machine Gun' finde ich wahnsinnig geil. Kalt, mechanisch.

Und das Synthie-Sample am Ende ist aus nem Terminator-Film, richtig?
Benutzeravatar
Jesu
Beiträge: 145
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle

Beitrag von Jesu »

DisposableHeroe hat geschrieben:Und das Synthie-Sample am Ende ist aus nem Terminator-Film, richtig?
nur der auftakt, danach unterscheidet es sich ein wenig
Bild
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 453
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Metalhos »

erst obZen, jetzt das hier. was für ein jahr :gigahuld:
omlette surprise.
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Für mich jetzt schon ein Klassiker wie alle Alben davor :)
Benutzeravatar
Jesu
Beiträge: 145
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle

Beitrag von Jesu »

also ich finde das Album bislang nicht berauschend (vielleicht kommt das ja noch).
Die Songs wirken nicht mehr ganz so Schwermütig wie früher. Mir fehlt ein wenig das Leid in der Stimme Beth Gibbons'

"Machine Gun" empfinde ich auch als etwas langatmig und unspektakulär, selbst wenn ich in der Regel minimalistische Sounds mag.
"Portishead" war irgendwie viel dichter als die Neue....
Vielleicht entwickelt sich die Scheibe ja noch, aber nach den ersten vier Durchläufen bin ich ziemlich ernüchtert. Schade...
Bild
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Jesu hat geschrieben:also ich finde das Album bislang nicht berauschend (vielleicht kommt das ja noch).
Die Songs wirken nicht mehr ganz so Schwermütig wie früher. Mir fehlt ein wenig das Leid in der Stimme Beth Gibbons'

"Machine Gun" empfinde ich auch als etwas langatmig und unspektakulär, selbst wenn ich in der Regel minimalistische Sounds mag.
"Portishead" war irgendwie viel dichter als die Neue....
Vielleicht entwickelt sich die Scheibe ja noch, aber nach den ersten vier Durchläufen bin ich ziemlich ernüchtert. Schade...
Denke schon....hör sie dir noch ein paar mal an....ich finde das Material genial....anders als zuvor aber trotzdem auf gleicher Stufe. :)
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Stefan123456789 »

Bin momentan erst beim Durchgang Nr. 1. Erschlossen hat sich mir dementsprechend noch nicht sonderlich viel, aber ich bin sehr zuversichtlich. Auf alle Fälle ist der Schwenk mal sehr viel interessanter als es ein dritter Aufguss von Dummy hätte sein können.
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Stefan123456789 hat geschrieben:Bin momentan erst beim Durchgang Nr. 1. Erschlossen hat sich mir dementsprechend noch nicht sonderlich viel, aber ich bin sehr zuversichtlich. Auf alle Fälle ist der Schwenk mal sehr viel interessanter als es ein dritter Aufguss von Dummy hätte sein können.
so sehe ich es auch :)
Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3405
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Beitrag von Mustafa_Manson »

Jesu hat geschrieben:also ich finde das Album bislang nicht berauschend (vielleicht kommt das ja noch).
Die Songs wirken nicht mehr ganz so Schwermütig wie früher. Mir fehlt ein wenig das Leid in der Stimme Beth Gibbons'

"Machine Gun" empfinde ich auch als etwas langatmig und unspektakulär, selbst wenn ich in der Regel minimalistische Sounds mag.
"Portishead" war irgendwie viel dichter als die Neue....
Vielleicht entwickelt sich die Scheibe ja noch, aber nach den ersten vier Durchläufen bin ich ziemlich ernüchtert. Schade...
Das Album wurde mir von einem Kumpel in letzter Zeit intensiv aufgedrängt , aber ich finde auch , daß die Schwermut im Vergleich zu früher fehlt .

Portishead waren schon deutlich besser .
Das hier taugt grad so als kleine Erinnerung .
Benutzeravatar
Jesu
Beiträge: 145
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle

Beitrag von Jesu »

Stefan123456789 hat geschrieben:...sehr viel interessanter als es ein dritter Aufguss von Dummy hätte sein können.
Hm? "Portishead" war schon etwas anders als "Dummy"...
Es kann nichtmal von einem zweiten Aufguss die Rede sein...
Bild
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Stefan123456789 »

Jesu hat geschrieben:
Stefan123456789 hat geschrieben:...sehr viel interessanter als es ein dritter Aufguss von Dummy hätte sein können.
Hm? "Portishead" war schon etwas anders als "Dummy"...
"etwas" schon, aber halt auch nicht mehr. nicht dass es schlecht gewesen wäre, ganz im gegenteil. nur statt eines dritten albums in der richtung finde ich es halt weitaus spannender, nun ordentlich zu experimentieren. du darfst gerne anderer meinung sein, kein problem.
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Höhepunkt des Albums ist nachwievor " We carry on ". Die Joy Divison ähnlichen Gitarren, die dann einsetzen killen mich jedesmal
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 739
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Stefan123456789 »

plastic hat sich bei mir bisher am stärksten festgesetzt. :)
Benutzeravatar
Jesu
Beiträge: 145
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: zwischen Himmel und Hölle

Beitrag von Jesu »

Stefan123456789 hat geschrieben:
Jesu hat geschrieben:
Stefan123456789 hat geschrieben:...sehr viel interessanter als es ein dritter Aufguss von Dummy hätte sein können.
Hm? "Portishead" war schon etwas anders als "Dummy"...
"etwas" schon, aber halt auch nicht mehr. nicht dass es schlecht gewesen wäre, ganz im gegenteil. nur statt eines dritten albums in der richtung finde ich es halt weitaus spannender, nun ordentlich zu experimentieren. du darfst gerne anderer meinung sein, kein problem.
sehe ich auch anders.

"Dummy" war zwar gut aber "Portishead" stellte meiner Meinung nach eine deutliche Steigerung dar, besonders was die Atmosphäre angeht. Und was du "in der Richtung" meinst nenne ich Aushängeschild oder von mir aus auch Fingerabdruck einer Band.
Ich kann nicht nachvollziehen, dass Leute erwarten, eine Band müsse mit jedem Album anders klingen...

Klaro, Meinungen sind verschieden, ist ja auch gut so, und drüber streiten lässt sich da im Grunde auch nicht.
Bild
Antworten