Der Postrock/-hardcore - Thread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Der Postrock/-hardcore - Thread

Beitrag von DerReek »

Sooo, ich bin mal so frei... :)

Da ich momentan wieder 'nen kleine Postrock/-hardcore-Rappel habe, wollte ich mal wissen was eure Faves, Tipps und Vorlieben in diesem weiten Feld voller Träumereien, Göttergaben und Selbstparodien sind :D

Ganz besonders an Herz gewachsen ist mir die erste Red Sparowes, einfach unglaublich gut... :heul:
white and ugly as ever
Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 5258
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der Postrock/-hardcore - Thread

Beitrag von Space_Lord »

DerReek hat geschrieben:
Ganz besonders an Herz gewachsen ist mir die erste Red Sparowes, einfach unglaublich gut... :heul:
ei verbibbsch, die zweite ist aber sogar noch besser.
Benutzeravatar
Celestial
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Celestial »

Eine meiner Entdeckungen des Jahres in dem Breich:

God Is An Astronaut

Was die Herren an Melodien fabrizieren ist der schiere Wahn. Manchmal sehr Ambient das ganze, gibt aber speziell auf den ersten beiden Alben auch immer mal wieder härtere Ausbrüche. Die Songs sind für das Genre auch recht kurz und kommen schneller auf den Punkt. Wenn man mal keinen Bock auf ausufernde 20 Minuten Tracks hat ist das wirklich perfekt.

http://www.myspace.com/godisanastronaut

http://superadmusic.com/god/

http://en.wikipedia.org/wiki/God_is_an_astronaut
Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek »

@Space Lord: Hab die Zweite einmal gehört und fand sie richtig langweilig - Normalopostrock ohne die tiefe Atmo des Vorgängers. Kann aber in 2 Stunden schon anders aussehen :D
white and ugly as ever
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3048
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Flow »

GY!BE und Tortoise.

Fertig.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Celestial
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Celestial »

Flow hat geschrieben:GY!BE und Tortoise.

Fertig.
Schön. Dann brauchst du zu dem Thread ja nix mehr beitragen. :)
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Bild
Bild
Bild

eigentlich alles von den kollegen
Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek »

Flow hat geschrieben:GY!BE und Tortoise.

Fertig.
Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dann NUR die beiden gefallen.
Da gibts doch noch tausend Urväter des Genres (die ich noch nicht angecheckt hab) wie Fridge, Bark Psychosis etc. pp., die doch bestimmt nicht in die von dir so gehasste Klischeekerbe schlagen.
white and ugly as ever
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3048
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Flow »

DerReek hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:GY!BE und Tortoise.

Fertig.
Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dann NUR die beiden gefallen.
Da gibts doch noch tausend Urväter des Genres (die ich noch nicht angecheckt hab) wie Fridge, Bark Psychosis etc. pp., die doch bestimmt nicht in die von dir so gehasste Klischeekerbe schlagen.
Nö, die beiden sind für mich aber schon die Blaupause dieses Genres. Einerseits die verkopft-technische Seite (Tortoise) und andererseits die melancholische-wütende-resignierende Seite mit Godspeed.

Mir gefallen durchaus noch andere Bands, aber wie gesagt...die komplette Discografie von den beiden und du weißt eigentlich alles, was du wissen musst. Wenn beispielsweise jemand mit dem Begriff Postrock nichts anfangen kann und wissen will, was sich dahinter verbirgt, dann werde ich dem sicherlich nicht Fridge oder irgendwas Geklontes vorspielen, sondern eben die Kings. Fridge kann er dann immer noch entdecken, wenn er Tortoise mag. Zum Beispiel.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
MDM
Beiträge: 105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Beitrag von MDM »

Mein Favorit ist Mogwai.
Bild
Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek »

Flow hat geschrieben:
DerReek hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:GY!BE und Tortoise.

Fertig.
Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dann NUR die beiden gefallen.
Da gibts doch noch tausend Urväter des Genres (die ich noch nicht angecheckt hab) wie Fridge, Bark Psychosis etc. pp., die doch bestimmt nicht in die von dir so gehasste Klischeekerbe schlagen.
Nö, die beiden sind für mich aber schon die Blaupause dieses Genres. Einerseits die verkopft-technische Seite (Tortoise) und andererseits die melancholische-wütende-resignierende Seite mit Godspeed.

Mir gefallen durchaus noch andere Bands, aber wie gesagt...die komplette Discografie von den beiden und du weißt eigentlich alles, was du wissen musst. Wenn beispielsweise jemand mit dem Begriff Postrock nichts anfangen kann und wissen will, was sich dahinter verbirgt, dann werde ich dem sicherlich nicht Fridge oder irgendwas Geklontes vorspielen, sondern eben die Kings. Fridge kann er dann immer noch entdecken, wenn er Tortoise mag. Zum Beispiel.
*nick*
white and ugly as ever
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3048
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Flow »

DerReek hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
DerReek hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:GY!BE und Tortoise.

Fertig.
Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dann NUR die beiden gefallen.
Da gibts doch noch tausend Urväter des Genres (die ich noch nicht angecheckt hab) wie Fridge, Bark Psychosis etc. pp., die doch bestimmt nicht in die von dir so gehasste Klischeekerbe schlagen.
Nö, die beiden sind für mich aber schon die Blaupause dieses Genres. Einerseits die verkopft-technische Seite (Tortoise) und andererseits die melancholische-wütende-resignierende Seite mit Godspeed.

Mir gefallen durchaus noch andere Bands, aber wie gesagt...die komplette Discografie von den beiden und du weißt eigentlich alles, was du wissen musst. Wenn beispielsweise jemand mit dem Begriff Postrock nichts anfangen kann und wissen will, was sich dahinter verbirgt, dann werde ich dem sicherlich nicht Fridge oder irgendwas Geklontes vorspielen, sondern eben die Kings. Fridge kann er dann immer noch entdecken, wenn er Tortoise mag. Zum Beispiel.
*nick*
Dann jetzt aber doch noch ein brandheißer Tipp für Dich (von mir), wo Du schon den Begriff "Urväter" genannt hast:

Bild

und

Bild

Falls schon bekannt: gut, gut.
Falls noch nicht bekannt: nicht lachen. Anhören.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Holgmighty
Beiträge: 2803
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Essen

Beitrag von Holgmighty »

kennt hier einer jakob? die 'solace' lief neulich irgendwo im auto, kam schon sehr geil

http://www.myspace.com/jakobmusic
strictly no capital letters
Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek »

Flow hat geschrieben:
DerReek hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
DerReek hat geschrieben: Aber du willst mir doch nicht erzählen, dass dir dann NUR die beiden gefallen.
Da gibts doch noch tausend Urväter des Genres (die ich noch nicht angecheckt hab) wie Fridge, Bark Psychosis etc. pp., die doch bestimmt nicht in die von dir so gehasste Klischeekerbe schlagen.
Nö, die beiden sind für mich aber schon die Blaupause dieses Genres. Einerseits die verkopft-technische Seite (Tortoise) und andererseits die melancholische-wütende-resignierende Seite mit Godspeed.

Mir gefallen durchaus noch andere Bands, aber wie gesagt...die komplette Discografie von den beiden und du weißt eigentlich alles, was du wissen musst. Wenn beispielsweise jemand mit dem Begriff Postrock nichts anfangen kann und wissen will, was sich dahinter verbirgt, dann werde ich dem sicherlich nicht Fridge oder irgendwas Geklontes vorspielen, sondern eben die Kings. Fridge kann er dann immer noch entdecken, wenn er Tortoise mag. Zum Beispiel.
*nick*
Dann jetzt aber doch noch ein brandheißer Tipp für Dich (von mir), wo Du schon den Begriff "Urväter" genannt hast:

Bild

und

Bild

Falls schon bekannt: gut, gut.
Falls noch nicht bekannt: nicht lachen. Anhören.
Es wird zuviel *haare rauf* *grein*
white and ugly as ever
Benutzeravatar
happyphantom
Beiträge: 1721
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von happyphantom »

Holgmighty hat geschrieben:kennt hier einer jakob? die 'solace' lief neulich irgendwo im auto, kam schon sehr geil

http://www.myspace.com/jakobmusic
jetzt ja....klingt sweet :)
Antworten