Der grosse STONER-Thread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
MasterOfWurst
Beiträge: 1642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Beitrag von MasterOfWurst » 26.12.2007 20:47

Die Platten von Asteroid und Earthless haben es kurzfristig auf meinen Einkaufszettel geschafft. :huld:

Danke für den Tipp.

ObiHead
Beiträge: 973
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von ObiHead » 26.12.2007 21:03

Freut mich... hol dir das Teil! :engel:
Obwohls eigentlich Gefahr mitsichträgt, da man überwiegend die Hände woanders hat, hab ich der Earthless heute im Auto nochmal erlaubt ein paar Runden zu drehen. Der reinste Genuss!
The guy's great but christ, was he ever a fat cunt.

Benutzeravatar
DerMarkus
Beiträge: 66
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Zittau
Kontaktdaten:

Beitrag von DerMarkus » 28.12.2007 18:11

Ganz groß ist dieses Album von GAS GIANT :

Bild

Benutzeravatar
Overkillrocker
Beiträge: 95
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Overkillrocker » 28.12.2007 18:20

Ich finde die Slo Burn auch ne geile Scheibe.

Benutzeravatar
Nifterbetz
Beiträge: 486
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Nifterbetz » 28.12.2007 19:19

Overkillrocker hat geschrieben:Ich finde die Slo Burn auch ne geile Scheibe.
Ja,auf jeden!
Gibt's von 'The Red Ant Album' eigentlich sowas wie eine offizielle Veröffentlichung?Ich habe die 'Amusing The Amazing' damals gekauft und etwas später dann das Ameisen Album im Netz gefunden,erweitert um die Titel
-Snake Hips
-Round Trip
-Positiva
-Cactus Jumper
-Slo Burn
Allesamt obergeil,eins meiner Allzeit Stoner Favouriten.
SO YOU THINK I'M WASTING MY LIFE
YOU WILL LOSE YOUR INDIVIDUALITY
AND SAY THAT IT'S ALL IN MY MIND
I WON'T LIVE MY LIFE OVER AND OVER AGAIN
'CAUSE BABY I WAS BORN TO DIE
AND I KNOW WHAT I'M DOING IS RIGHT

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9816
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Beitrag von infected » 28.12.2007 19:21

Nifterbetz hat geschrieben:
Overkillrocker hat geschrieben:Ich finde die Slo Burn auch ne geile Scheibe.
Ja,auf jeden!
Gibt's von 'The Red Ant Album' eigentlich sowas wie eine offizielle Veröffentlichung?Ich habe die 'Amusing The Amazing' damals gekauft und etwas später dann das Ameisen Album im Netz gefunden,erweitert um die Titel
-Snake Hips
-Round Trip
-Positiva
-Cactus Jumper
-Slo Burn
Allesamt obergeil,eins meiner Allzeit Stoner Favouriten.
Nope, ab und an findet man auf Plattenbörsen mal ein Bootleg davon (gibt auch 2 oder 3 Bootlegs von den Kyuss Demos, sowie eins von dem zweiten unveröffentlichten Unida Album).
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
Nifterbetz
Beiträge: 486
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Nifterbetz » 28.12.2007 19:25

infected hat geschrieben:
Nifterbetz hat geschrieben:
Overkillrocker hat geschrieben:Ich finde die Slo Burn auch ne geile Scheibe.
Ja,auf jeden!
Gibt's von 'The Red Ant Album' eigentlich sowas wie eine offizielle Veröffentlichung?Ich habe die 'Amusing The Amazing' damals gekauft und etwas später dann das Ameisen Album im Netz gefunden,erweitert um die Titel
-Snake Hips
-Round Trip
-Positiva
-Cactus Jumper
-Slo Burn
Allesamt obergeil,eins meiner Allzeit Stoner Favouriten.
Nope, ab und an findet man auf Plattenbörsen mal ein Bootleg davon (gibt auch 2 oder 3 Bootlegs von den Kyuss Demos, sowie eins von dem zweiten unveröffentlichten Unida Album).
Aha.
Ja,die Kyuss Demos habe Ich auch als Bootleg,das mit Unida haut mich jetzt erstmal um.Muss Ich dann wohl auch noch besitzen.
Danke.
SO YOU THINK I'M WASTING MY LIFE
YOU WILL LOSE YOUR INDIVIDUALITY
AND SAY THAT IT'S ALL IN MY MIND
I WON'T LIVE MY LIFE OVER AND OVER AGAIN
'CAUSE BABY I WAS BORN TO DIE
AND I KNOW WHAT I'M DOING IS RIGHT

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9816
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Beitrag von infected » 28.12.2007 19:30

Nifterbetz hat geschrieben:
infected hat geschrieben:
Nifterbetz hat geschrieben:
Overkillrocker hat geschrieben:Ich finde die Slo Burn auch ne geile Scheibe.
Ja,auf jeden!
Gibt's von 'The Red Ant Album' eigentlich sowas wie eine offizielle Veröffentlichung?Ich habe die 'Amusing The Amazing' damals gekauft und etwas später dann das Ameisen Album im Netz gefunden,erweitert um die Titel
-Snake Hips
-Round Trip
-Positiva
-Cactus Jumper
-Slo Burn
Allesamt obergeil,eins meiner Allzeit Stoner Favouriten.
Nope, ab und an findet man auf Plattenbörsen mal ein Bootleg davon (gibt auch 2 oder 3 Bootlegs von den Kyuss Demos, sowie eins von dem zweiten unveröffentlichten Unida Album).
Aha.
Ja,die Kyuss Demos habe Ich auch als Bootleg,das mit Unida haut mich jetzt erstmal um.Muss Ich dann wohl auch noch besitzen.
Danke.
Viel Spaß beim suchen *g* Ich hab mein Exemplar mehr zufällig gefunden, keine Ahnung wie groß davon die Auflage war, scheint aber nicht allzu viel zu sein, da ich es seitdem nur 1 oder 2 mal bei Ebay entdeckt habe.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
MasterOfWurst
Beiträge: 1642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Beitrag von MasterOfWurst » 23.01.2008 09:24

Gabs irgendwas gutes neues in den letzten 4 Wochen? *hoff*

ObiHead
Beiträge: 973
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von ObiHead » 23.01.2008 15:11

Neue Rotor, Instrumental Stoner.


Bild

Bestell einfach alles bei Elektrohasch. Machste eh nix falsch. Oder irgendwie so. :)
The guy's great but christ, was he ever a fat cunt.

Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek » 07.02.2008 12:16

Und, schon Meinung am Start, Petri?
white and ugly as ever

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15707
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Beitrag von PetePetePete » 07.02.2008 16:19

Die Sleep ist schon da, hatte aber noch keine Ruhe da mal reinzuhören. Vielleicht heute abend.
Die Electric Wizard Platten hab ich ja schon was länger, hatte aber irgendwie nie so den Zugang dazu und fand die erst nicht so toll. Inzwischen mag ichs jedoch sehr. Die Om sollte auch in den nächsten Tagen ankommen.
sHe's sAD, yOU're broKEN.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
DerReek
Beiträge: 1909
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DerReek » 07.02.2008 16:24

Juchhee :)


"Funeralopolis" walzt dir einfach das Gesicht zu Klump, welch Songwunder :heul:
white and ugly as ever

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15707
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Beitrag von PetePetePete » 07.02.2008 19:56

DerReek hat geschrieben:"Funeralopolis" walzt dir einfach das Gesicht zu Klump, welch Songwunder :heul:
I, the Witchfinder!!!11!!!67!!!!!
Völlig geil!
sHe's sAD, yOU're broKEN.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15707
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Beitrag von PetePetePete » 08.02.2008 17:55

Sleep's Holy Mountain:

Der erste Song fängt schonmal fett an. Ein Riff, dass ein bisschen an Sabbath Bloody Sabbath erinnert, nur irgendwie drückender und natürlich fetter produziert. Als ich den Sänger das erste mal gehört habe, war ich leicht erschrocken, weil ich irgendwie was anderes erwartet hatte. Kein Plan was, aber das nicht. Macht aber nichts, weil egal was für einen Sänger ich mir vorgestellt hätte, er hätte nicht besser passen können als er hier. 'Dragonaut' ist auf jeden Fall einer der eingängigeren Songs auf dem Album. Fand ich von Anfang an gut. Die Gitarren drücken einem die Eier in die Kniekehlen. Der zweite Song ist wesentlich agressiver und der Sänger singt nicht mehr nur sondern schreit um gegen die Gitarren ankommen zu können *g*, die nochmal etwas fetter kommen, als zuvor. Ein cooles Break nach zweieinhalb Minuten und binnen weniger Sekunden baut sich die Atmosphäre wieder von neuem auf.
Sehr gut gefällt mir auf der Platte, dass mit zwei nicht ganz so langen und eher leicht bekömmlichen Songs begonnen wird. Doch mit dem dritten Track kommt der "böse Zigeuner". Völlig geil. Kann ich gar nicht viel zu sagen, weil der Song so ziemlich genau das ist, was ich mir von dieser Art Musik erhofft hatte. Lange, schleppende und gleichzeitig fette Gitarrenpassagen gepaart mit verzweifelt "schrägem" Gesang und noch mehr fetten Gitarren.
Kleiner Westerngitarren-Interlude zum nächsten Stück. Geht geradeaus weiter. Ebenfalls relativ eingängig. Bläst mich nicht so um, wie der letzte Song. Muss es allerdings auch nicht, das würde man ja nicht aushalten. *g* Trotzdem sehr gut. Der Titeltrack ist dann wieder ein Highlight. Es wird abgerifft was das Material hält. Ziemlich drückend, tiefer Sound. Obwohl ich den Song jetzt schon als Highlight bezeichnen würde, ich glaub den muss ich noch ein paar mal hören, damit der sich entfaltet.
Oh, relativ zügig gehts zu Beginn des nächsten Songs weiter, um dann den Doom nach einer guten Minute loszulassen. Die bislang schleppendste und wehmütigste Passage des Albums. Nur geil. Irgendwann kommt hinter einer mächtigen Gitarrenwand ein klitzekleiner Basslauf (oder ist es doch die Rhythmusgitarre? k.A. Kenn ich mich nich aus mit) zum Vorschein, dessen Melodie sich durch den gesamten Rest des Songs zieht. Relativ schwierig unter einem Solo und einigem Geshoute herauszuhören, aber gerade diese "Erkundungstouren" durch einen Song finde ich immer wieder spannend und interessant.
Jetzt kommt nochmal harter Stoff. Der Song heißt nicht nur 'From Beyond' er ist es auch (auch wenn ich ihn noch öfter hören muss ums vollkommen zu verstehen). Zu Beginn wird zum wiederholten Male klar, warum es sich bei dieser Musik um Doom handelt. Gute vier Minuten Abgeriffe vom feinsten, gefolgt von einer richtig atmosphärischen Gesangspassage. Der ruhige Teil danach führt unweigerlich zu Gänsehaut. Danach ein kurzer Gitarrenpart, der sprichwörtlich 'from beyond' ist um danach nochmal kurz in den ruhigen Teil und wehemütigem Gesang überzugehen. Geiles Solo zum Schluss.
Das Schlussstück ist nach dieser Geilerei dann erstmal relativ ruhig und lässt das Album drei Minutenlang noch zu ende doomen. Sehr gut gelungen um das Album abzurunden und den Zuhörer wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen.
Abschließend bleibt zu sagen, dass meine Erwartungen ziemlich übertroffen worden. Ich kannte, wie gesagt, außer alten Sabbath und den beiden Electric Wizard Alben echt gar nichts aus dieser Richtung und muss zugeben, dass ich wirklich lange Zeit was verpasst habe. Normalerweise bin ich eher nicht so der Freund des Doommetals. Egal ob Epic, Funeral oder dieser ganze Powermetal-Doom Kram, gibt mir nichts, doch das hier finde ich echt bockstark.
Danke für die Empfehlungen. :-)
sHe's sAD, yOU're broKEN.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Antworten