Der grosse STONER-Thread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Thunderforce hat geschrieben: 12.02.2020 09:10 Passt vielleicht nur so halb, aber die Zielgruppe schaut ja trotzdem hier rein.
Also, die neue Lotus Thief "Oresteia" (Ostereier?) hat mich positiv überrascht, kannte bisher nur das Debüt, das ganz nett ist, aber mehr auch nicht. Das jetzt ist das dritte Album. Wer mit Zeug wie Messa oder Universe217 was anfagen kann, sollte durchaus mal ein Ohr riskieren.
Ja, sehr vielversprechend. Wenn sie böse werden, höre ich auch Bathsheba heraus, auch wenn das weit von deren Giftigkeit entfernt ist. Hör ich auf jeden Fall mal ganz. Schöne rauchige Stimme auch, damit kriegt man mich immer.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10865
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Leider hat sich “Stoned Meadow Of Doom“, DER YT-Chanel für den heißesten Scheiß, als rechte, antisemitische, homophobe Wurstbude raus gestellt:

https://mfknzine.com/2020/02/17/stoned- ... switch-to/
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

WTF? Ist denn keiner mehr normal?
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10865
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Apparition hat geschrieben: 18.02.2020 22:57 WTF? Ist denn keiner mehr normal?
Jau. Ich war auch wie vor den Kopf geschlagen, als ich davon las. Ein Wahnsinn.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10512
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von infected »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 19.02.2020 00:09
Apparition hat geschrieben: 18.02.2020 22:57 WTF? Ist denn keiner mehr normal?
Jau. Ich war auch wie vor den Kopf geschlagen, als ich davon las. Ein Wahnsinn.
Das wäre dann auch der mir bisher fehlende Hintergrund zu den ganzen Statements von diversen Stoner&Doomsbands, die gestern über den Tag verteilt bei Facebook&Co auftauchten.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28635
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Krass, was für ein armes Licht.
Für mich persönlich kein Verlust, da ich den Channel trotz Eurer Hinweise darauf nie benutzt habe (aus Eigenschutz bzw. Portemonnaie-Schutz hauptsächlich *g*).#Neben seinen Nazi-Ausfällen finde ich aber auch das in dem Artikel erwähnte Geschäftsgebaren reichlich daneben (Bands dürfen NUR auf seinem Channel sein, Band müssen zahlen, um VIELLEICHT auf nem Festival zu spielen etc.).
Was ein Wichser.

Großartig hingegen diese Mail der Band Highbernation an ihn (der Artikel wird ständig upgedatet, das hier ist das letzte Update):

https://mfknzine.files.wordpress.com/20 ... =510&h=718

:pommes:
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 3751
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Bloody_Sandman »

Neue, sehr junge Band (die Jungs sind alle so um die 20) aus Griechenland. Haben einige wirklich coole Riffs dabei, wenngleich sie das (Stoner)Rad natürlich auch nicht neu erfinden:
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10512
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von infected »

Knapp 20 Jahre nach ihrem ersten und einzigen Album haben die Schweden von Lowrider, die für mich eines der gerne übersehenen Highlights der ersten größeren Stonerwelle Ende der 90er/Anfang der 00er waren, tatsächlich noch einmal ein Album veröffentlicht (das bereits letzte Woche erschien). Übertrifft das Debüt um Längen und ist für mich in dem Genre noch einmal eine echte Perle, wie ich sie so nicht mehr erwartet hätte. Ein fähiger Sänger, ausufernde Songs, aber dennoch artet das in kein dröges, dauerbekifftes Instrumentalgewichse samt Hool-Gesang aus. DIe erste wirklich schöne Überraschung in diesem Jahr.


https://lowriderofficial.bandcamp.com/album/refractions


Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10865
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Ethbaal - Wailing Of The Fuzzslaves


Vorhin entdeckt und Junge, Junge.... wer tonnenschwere Riffs aus Blei brauch hört mal hier rein. Fetzt mich grad um.

Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10512
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von infected »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 28.02.2020 22:51 Ethbaal - Wailing Of The Fuzzslaves


Vorhin entdeckt und Junge, Junge.... wer tonnenschwere Riffs aus Blei brauch hört mal hier rein. Fetzt mich grad um.

Nachdem du sie mir ja bei FB verlinkt hattest, habe ich sie mir ein paar mal angehört. So ganz will da bei mir der Funke aber nicht überspringen, was wohl aber auch daran liegt, dass ich bei dem Stil insgesamt immer noch sehr satt bin aufgrund des schieren Überangebots.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10865
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Vorhin vom YT-Algorithmus empfohlen bekommen. Heißer Scheiß aus Holland.

Baardvader
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28635
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Tip von Thochsten an mich, den ich gerne weiterreiche, weil komplett geil:

Khan - Vale

https://khanofficial.bandcamp.com/album/vale

Beschreibung:
Khan meld hazy psychedelia and heavy stoner riffs with progressive rhythms and song structures. The songs are lyrically evocative, exuding a sense of despondency and vocally shift from gentle crooning to impassioned wailing

Reinhörtip: "Control"
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 3751
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Bloody_Sandman »

Die neue KING BUFFALO-Scheibe ist mehr als empfehlenswert:
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 448
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Thomas L »

infected hat geschrieben: 28.02.2020 08:06 Knapp 20 Jahre nach ihrem ersten und einzigen Album haben die Schweden von Lowrider, die für mich eines der gerne übersehenen Highlights der ersten größeren Stonerwelle Ende der 90er/Anfang der 00er waren, tatsächlich noch einmal ein Album veröffentlicht (das bereits letzte Woche erschien). Übertrifft das Debüt um Längen und ist für mich in dem Genre noch einmal eine echte Perle, wie ich sie so nicht mehr erwartet hätte. Ein fähiger Sänger, ausufernde Songs, aber dennoch artet das in kein dröges, dauerbekifftes Instrumentalgewichse samt Hool-Gesang aus. DIe erste wirklich schöne Überraschung in diesem Jahr.
Absolut!
Hab die vor zig Jahren mal beim Stoned From The Underground gesehen und konnte den Bohei um die Band null nachvollziehen. Die hatten 15 Jahre vorher eine Platte rausgebracht und waren plötzlich Headliner. Alles in Allem war das solider Sound aber auch nix Besonderes.
Die neue Scheibe ist allerdings so ziemlich das Beste aus diesem ausgelutschtem Genre, was ich die letzten Jahre gehört hab.
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16302
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von PetePetePete »

Familiars - All in good time
https://familiarsmusic.bandcamp.com/

Mein Album des Jahre bislang. Auf den ersten Hör vielleicht etwas unscheinbar klingender Mix aus Doom, Psychrock und Americana (bzw Canadiana) mit gar nicht mal so viel Stoner drin, wie ich finde, dafür aber trotzdem die erotischsten Riffs seit zweiundzwanzicheinhalb Jahren. Gefühlt. Kein 0815-Brüller am Mic, sondern ein absolut homogen klingendes Zusammenspiel aller vier Bandmitglieder.
Reinhörtipp ist der straighte Scheunenbrenner "The Incident" und der tonnenschwere Soundtrack zu nem Duell vor dem Saloon um punkt zwölf Uhr Mittags, der Opener "Homestead". Wer jetzt nicht reinhört, wirds später tun, weil ich die nächsten neun Monate bis zur Pollabgabe jeden Thread mit der Band vollballern werde.
"...I did that with my bare fists." - "You have BEAR FISTS??"


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Antworten