Der grosse STONER-Thread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Thunderforce hat geschrieben:Coole Band, wollten wir eigentlich auf dem Freakvalley gesehen haben, haben aber sehr kurzfristig abgesagt wegen irgendwelcher albernen Einreiseschwierigkeiten. Schad', ist live bestimmt noch geiler.

Wer oder was ist besagte Stoned Meadow of Doom?
https://www.youtube.com/user/StonedMeadowOfDoom93

Momentan mein schlimmster Youtube-Zeitklaukanal der Welt. Doom, Stoner, Psychedelic in Mengen, die kein Mensch verarbeiten kann, aber es lohnt sich halt auch in alles reinzuhören.

Auch heute dort entdeckt: Merlin

Kein Stoner, aber 'ne völlig abgefahrene Mischung aus Doom, Jazz, Psychedelic und was weiss ich. Aber kein Gewaber, sondern schon halbwegs kompakte Songs. Klingt dank Saxophon manchmal wie Van der Graaf Generator mit Gitarren. Auch für Messa-Fans geeignet.
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28081
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Ah, sowas ist gefährlich. *g*
Auf Bandcamp wird man mit ein bisschen Geklicke und Weitergehangele bei so nem Kram auch schnell zum Insolvenzfall :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10320
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Jau, SMOD ist einer der besten Musik-Kanäle auf YT.
Die schiere Menge und Güte der Mucke da ist der blanke Wahn. <3
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Ja, vor allem weil aus der Richtung im Moment soviel geiler Kram kommt. Ich glaub, ich hatte nicht mehr soviel Spaß an einem ganzen Genre, seit ich vor 20 Jahren Thrash entdeckt hab. :D
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10320
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Ich hoffe, du hast auch den Zweitkanal “Stoned Meadow Of Doom 2“ abonniert? Weil: noch mehr Mucke. :D
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 3115
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Bloody_Sandman »

DUEL verfolge ich seit ihrem ersten Album (2016). Im Prinzip kann ich alle der bisherigen drei Alben empfehlen. Ihre Live-Qualitäten konnte ich bis dato nicht antesten. Auf der letzten Tour hab ich sie sausen lassen, weil sie ja wenige Tage später auffem Freak Valley spielen sollten. Tja ... Pustekuchen. Aber dann halt beim nächsten Mal.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ich hoffe, du hast auch den Zweitkanal “Stoned Meadow Of Doom 2“ abonniert? Weil: noch mehr Mucke. :D
Das hab ich mich bisher noch nicht getraut. *g*
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Schmetz
Beiträge: 25
Registriert: 29.01.2010 15:21
Wohnort: Jena

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Schmetz »

Die neue Villagers of Ioannina City ist unglaublich gut worden. Stoner mit starker Tool-Schlagseite trifft auf griechische Folklore.

https://www.youtube.com/watch?v=SrVmSJ5CHc4

Ein sehr sphärisches Album mit hohem Suchtpotential!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Schmetz hat geschrieben:Die neue Villagers of Ioannina City ist unglaublich gut worden. Stoner mit starker Tool-Schlagseite trifft auf griechische Folklore.

https://www.youtube.com/watch?v=SrVmSJ5CHc4

Ein sehr sphärisches Album mit hohem Suchtpotential!
Da schreckt mich gerade ab, dass wirklich fast nur Longtracks auf dem Album sind (also so 8-9 Minuten), wo so beim querhören nicht so arg viel passiert. Grundsätzlich klingt das schon hochklassig, und das letzte Album wurde ja auch überall gut aufgenommen, aber mir ist das glaube ich zu ruhig und zu lang.
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16060
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von PetePetePete »

Spotify Playlist voller Stonerrock/Psychdoom-Kapellen mit Sängerin, die ich gerade auf reddit (r/stonerrock) entdeckt habe.
https://open.spotify.com/playlist/1GaBj ... VM79VGVxmQ

Apparition wird hier bestimmt ein paar schicke Sachen finden, ich habe eben beim beiläufigen Hören auch schon zwei, drei interessante Dinge gehört und wir beide sind da hier bestimmt nicht die einzigen.
Jimi Hendrix is calling me back! He got my message! He wants me to defeat the Klingons asap! CAPTAIN PICARD!!

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Coole Liste, aber die wichtigsten Bands davon kenne ich tatsächlich schon. Zum Glück. *g*

Alunah anhören!
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Am 1. November kommt das zweite Album von Year of the Cobra. Zwei Leute, Bass und Drums, keine Gitarre, fantastische Stimme, Songs irgendwo zwischen Stoner, dreckigem Grunge, Doom der Saint Vitus-Schule und Gespür für fast poppige Melodien.

https://www.youtube.com/watch?v=wElv7bbTeKU

Und ein Hit vom letzten Album:

https://www.youtube.com/watch?v=lFBKaQLeyns

Könnte groß werden.
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Apparition »

Apparition hat geschrieben:
24.10.2019 22:49
Am 1. November kommt das zweite Album von Year of the Cobra. Zwei Leute, Bass und Drums, keine Gitarre, fantastische Stimme, Songs irgendwo zwischen Stoner, dreckigem Grunge, Doom der Saint Vitus-Schule und Gespür für fast poppige Melodien.

https://www.youtube.com/watch?v=wElv7bbTeKU

Und ein Hit vom letzten Album:

https://www.youtube.com/watch?v=lFBKaQLeyns

Könnte groß werden.
Update: Die 9 Punkte im Rock Hard unterschreibe ich zwar nicht ganz, aber inhaltlich stimmt das Review absolut. Dicke Reinhörempfehlung.
I ran out of fucks to give in the spring of '58.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10320
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Apparition hat geschrieben:
01.11.2019 23:30
Apparition hat geschrieben:
24.10.2019 22:49
Am 1. November kommt das zweite Album von Year of the Cobra. Zwei Leute, Bass und Drums, keine Gitarre, fantastische Stimme, Songs irgendwo zwischen Stoner, dreckigem Grunge, Doom der Saint Vitus-Schule und Gespür für fast poppige Melodien.

https://www.youtube.com/watch?v=wElv7bbTeKU

Und ein Hit vom letzten Album:

https://www.youtube.com/watch?v=lFBKaQLeyns

Könnte groß werden.
Update: Die 9 Punkte im Rock Hard unterschreibe ich zwar nicht ganz, aber inhaltlich stimmt das Review absolut. Dicke Reinhörempfehlung.

Habe ich mir jetzt über 2 Tage immer mal wieder gegeben. Kommt aber leider über ein "nett" bei mir nicht hinaus. Mir fehlt da etwas Druck, Dreck und Eskalation.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28081
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der grosse STONER-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Schmetz hat geschrieben:
13.10.2019 10:38
Die neue Villagers of Ioannina City ist unglaublich gut worden. Stoner mit starker Tool-Schlagseite trifft auf griechische Folklore.

https://www.youtube.com/watch?v=SrVmSJ5CHc4

Ein sehr sphärisches Album mit hohem Suchtpotential!
Komplett geil. Scheint es aber bisher nur digital zu geben oder?
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Antworten