Idles

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7703
Registriert: 16.09.2009 21:51

Idles

Beitrag von 1984 »

Wieso spuckt die SuFu da lediglich ein paar popelige Posts im Punkthread aus, das müsste doch eigentlich auch eine Alternative-Konsensband sein mittlerweile? Drei Alben, drei Volltreffer. Auch auf "Ultra Mono" gibt es wieder jede Menge ungezähmte Wut, verpackt in direkte, aber sehr intelligente Sprache und kompakte, aggressive Songs im Dunstkreis Punk/Post Punk/Noise Rock. Und was Joe Talbots Organ an Charisma versprüht, empfinde ich gegenwärtig - zugegeben, nach anfänglichem Fremdeln - als nahezu konkurrenzlos.

https://idlesband.bandcamp.com/album/ultra-mono

♥♥♥

HuSi, warum gibt's auf RYM nur 4/5? Das klingt nach bitterer Enttäuschung vom Oberfangrrrl, was da los?
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3122
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Idles

Beitrag von Axe To Fall »

Ja, auf den Musik Portalen der Welt ist es gerade trendy dass die neue Idles Album more of the same ist und man enttäuscht sei dass die Band sich nicht mehr dem Dronepop widmet. :klatsch:

Natürlich alles völliger Humbug, wieder mal top Album, mehr Druck hatten die Jungs noch nie und allgemein möchte ich Joe Talbot einfach nur alle Liebe dieser Welt schenken.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7703
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Idles

Beitrag von 1984 »

Berechtigter Einwand, Zwölftonmusik gibt's auch nicht auf der Platte. :rot:

Klar ist das more of the same, aber es ist ja jetzt nicht so, dass es noch tausend Bands gäbe, die dasselbe machen. Von mir aus können die jeden Monat ein Album rausbringen, das so klingt.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2155
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Idles

Beitrag von metalbart »

Fand die 'Mr. Motivator' Single top, hab aber erst die Tage mitbekommen, dass da auch ein neues Album kommt.
Die vorab bekannten Songs fand ich super.
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 355
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: Idles

Beitrag von Robbing the Grave »

1984 hat geschrieben: 26.09.2020 12:27 im Punkthread
Sorry für OT, aber wo geht's denn hier zum Punkthread? Ihr meint doch nicht das vierseitige Ding aus 2014, oder?

P.S.: Idles eh super.
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7703
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Idles

Beitrag von 1984 »

Robbing the Grave hat geschrieben: 30.09.2020 19:09
1984 hat geschrieben: 26.09.2020 12:27 im Punkthread
Sorry für OT, aber wo geht's denn hier zum Punkthread? Ihr meint doch nicht das vierseitige Ding aus 2014, oder?

P.S.: Idles eh super.
viewtopic.php?f=7&t=83276
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10746
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Idles

Beitrag von infected »

1984 hat geschrieben: 27.09.2020 07:35 Berechtigter Einwand, Zwölftonmusik gibt's auch nicht auf der Platte. :rot:

Klar ist das more of the same, aber es ist ja jetzt nicht so, dass es noch tausend Bands gäbe, die dasselbe machen. Von mir aus können die jeden Monat ein Album rausbringen, das so klingt.
Bisher immer ignoriert, dank Spotify aber drüber gestolpert und von dem gehörten recht begeistert. Dann arbeite ich mich jetzt mal durch die restlichen Alben durch.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 355
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: Idles

Beitrag von Robbing the Grave »

1984 hat geschrieben: 01.10.2020 05:18
Robbing the Grave hat geschrieben: 30.09.2020 19:09
1984 hat geschrieben: 26.09.2020 12:27 im Punkthread
Sorry für OT, aber wo geht's denn hier zum Punkthread? Ihr meint doch nicht das vierseitige Ding aus 2014, oder?

P.S.: Idles eh super.
viewtopic.php?f=7&t=83276
Danke!
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
reid0r
Beiträge: 52
Registriert: 20.08.2020 20:00
Wohnort: Münster

Re: Idles

Beitrag von reid0r »

infected hat geschrieben: 01.10.2020 08:32
1984 hat geschrieben: 27.09.2020 07:35 Berechtigter Einwand, Zwölftonmusik gibt's auch nicht auf der Platte. :rot:

Klar ist das more of the same, aber es ist ja jetzt nicht so, dass es noch tausend Bands gäbe, die dasselbe machen. Von mir aus können die jeden Monat ein Album rausbringen, das so klingt.
Bisher immer ignoriert, dank Spotify aber drüber gestolpert und von dem gehörten recht begeistert. Dann arbeite ich mich jetzt mal durch die restlichen Alben durch.
Gute Entscheidung! Musikalisch und inhaltlich und, was man so beurteilen kann, menschlich top. Ich kriege ja immer Gänsehaut bei diesem Auftritt, wo der Sänger so überwältigt ist, dass seine Frau/Freundin ihn auf der Bühne trösten muss

https://youtu.be/Sc63fTPttEQ
The gods of have never bothered much about judging the souls of the dead, and so people only go to hell if that's where they believe, in their deepest heart, that they deserve to go. Which they won't do if they don't know about it. This explains why it is so important to shoot missionaries on sight
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1115
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Idles

Beitrag von DreamingInRed »

Axe To Fall hat geschrieben: 26.09.2020 13:29 Ja, auf den Musik Portalen der Welt ist es gerade trendy dass die neue Idles Album more of the same ist und man enttäuscht sei dass die Band sich nicht mehr dem Dronepop widmet. :klatsch:

Natürlich alles völliger Humbug, wieder mal top Album, mehr Druck hatten die Jungs noch nie und allgemein möchte ich Joe Talbot einfach nur alle Liebe dieser Welt schenken.
*unterschreib*

Uneingeschränkte Liebe für Ultra Mono! <3
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
TragicIdol
Beiträge: 450
Registriert: 09.11.2013 23:37

Re: Idles

Beitrag von TragicIdol »

1984 hat geschrieben: 27.09.2020 07:35 Klar ist das more of the same
Würde das jetzt noch nicht mal unterschreiben, so im Hinblick auf Songs wie "Reigns" oder "A Hymn", sowie die Produktion im Allgemeinen. Hab aber zugegebermaßen auch irgendwie angesichts des Namedroppings im Vorfeld mit einem größerem Sprung gerechnet, aber mei, das, was am Ende rausgekommen ist, macht mir halt abartig viel Spaß, von daher passt das schon. :)
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3122
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Idles

Beitrag von Axe To Fall »

Die Produktion von Kenny Beats verdient da auch mal ein Sonderlob, viel knackiger kann das doch gar nicht klingen.
Benutzeravatar
Naysayer
Beiträge: 291
Registriert: 21.08.2020 00:59

Re: Idles

Beitrag von Naysayer »

Gefällt mir gut, aber nicht ganz so wie die Vorgänger. "A Hymn" und "War" würde ich langsam als Highlights des Albums einstufen.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3122
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Idles

Beitrag von Axe To Fall »

Für mich sind alle drei Alben locker auf dem gleichen Level.
Benutzeravatar
crazy_monkey
Beiträge: 121
Registriert: 20.08.2020 16:30

Re: Idles

Beitrag von crazy_monkey »

Trau mich gar nicht, das hier wirklich zu schreiben - aber bei der neuen Platte schlägt die drängende Dringlichkeit, die pointierte Prägnanz, die die Band bisher auszeichnete, irgendwie ins Nervtötende um - das ist nicht nur more of the same, das ist mir auch einen Tacken zu sehr aufgedreht, zu penetrant, irgendwie wie eine hysterische Parodie des bisherigen Sounds. Hm. Kann mich auch irren.
Antworten