SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Professor Longhair » 17.03.2019 11:57

14.(?) Studioalbum der altgedienten und bereits zu DDR-Zeiten aktiven Combo. Das Album bringt Bewährtes , Folkanklänge gepaart mit Metalriffs, von daher nichts wirklich Neues ! Allerdings - der Härtegrad ist sehr deutlich angestiegen, was mir persönlich sehr gut reinläuft. HEI ist ein Album, das mir besser gefällt als die letzten ca. 5 VÖs der Band. STS packen den Hammer aus ... auf ihre "alten Tage".
TAFKAR
Beiträge: 7124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon TAFKAR » 18.03.2019 10:28

Ich hab's mir ein paar Mal angehört, und bin ziemlich unterwältigt.

Richtig gelungen finde ich eigentlich nur "Anna's Theme", "Bis die Welt auseinanderbricht" und "Am tiefen See". Der Rest ist mir zu hart für STS und es fehlt an großen Melodien. Was für ein Rückschritt gegenüber dem Vorgänger, der Hits wie "Grausame Schwester", "Arme Ellen Schmidt" oder "Schwarze Seide" aufbieten konnte. Stattdessen gibt es nun "hey nanana-na-nanana hey! Dann wandere doch nach Island aus!"

Und wenn ich dann Dero Goi als Gastsänger höre, will ich eigentlich nur noch zur aktuellen, einmal mehr grandiosen Oomph!-Veröffentlichung wechseln.
“Es erfordert eine Menge Mut, anonym nette Dinge im Internet zu posten.“ (Marge Simpson, Hausfrau und Mutter)
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Professor Longhair » 18.03.2019 13:31

Gerade der gestiegene Härtegrad begeistert mich gerade sehr !!
Aber die Geschmäcker sind verschieden ... alles okay !!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22769
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon OriginOfStorms » 18.03.2019 15:25

Das Album heißt Hey! und nicht Hei.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 18148
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Eiswalzer » 18.03.2019 21:01

Komisch genug, drüben bei Laut.de wurde im Review der Geigerin ein "Progrock-Background" angedichtet. Kann mir einer der Eingeweihten verraten, was es damit auf sich haben soll? Oder hat sich da nur jemand vertan? :P
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22769
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon OriginOfStorms » 18.03.2019 23:56

Es gibt einen umfangreichen Wikipedia- Artikel. Der könnte weiter helfen
¡No pasarán!
Benutzeravatar
6666
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Metal Metal Land
Kontaktdaten:

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon 6666 » 19.03.2019 06:42

so durchgehend "hart" wie es hier gemacht wird, find ich das album gar nicht. unterm strich schön abwechslungsreich, und gerade deswegen vielleicht auch das beste sts-album der letzten jahre. gefällt mir sehr gut.
"I can't only not see light... I can't find the tunnel"
http://www.musik-sammler.de/sammlung/6666
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Professor Longhair » 19.03.2019 16:42

Stimmt, durchgehend hart ist sie tatsächlich nicht ...aber auf alle Fälle härter als die Vorgängeralben.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4198
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Shadowrunner92 » 19.03.2019 17:02

OriginOfStorms hat geschrieben:Das Album heißt Hey! und nicht Hei.


Man könnte natürlich anmerken, dass der falsche Titel nicht bedeutend blöder ist als der richtige... *g*
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 18148
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Eiswalzer » 19.03.2019 17:15

OriginOfStorms hat geschrieben:Es gibt einen umfangreichen Wikipedia- Artikel. Der könnte weiter helfen

...und da steht keine Band drin, die ich mit diesem Genre auch nur ansatzweise verbinde. Sollten tatsächlich Haggard gemeint sein, dann kann ich nur grinsen. ;)
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 4079
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Biernot » 20.03.2019 19:31

Vor 16 Jahren war die Band für mich unfassbar wichtig. Leider sind mir die Typen in den Jahren darauf sukzessive immer unsympathischer geworden. Trotzdem ist jedes Album in die Sammlung gewandert und Mitgift fand ich wirklich stark. Mehr als nen Zehner werde ich aber nicht investieren, daher dauert es wohl noch ein bisschen bis zum ersten Gehör.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
samba-tonne
Beiträge: 2408
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon samba-tonne » 25.03.2019 20:53

Biernot hat geschrieben:Vor 16 Jahren war die Band für mich unfassbar wichtig. Leider sind mir die Typen in den Jahren darauf sukzessive immer unsympathischer geworden. Trotzdem ist jedes Album in die Sammlung gewandert und Mitgift fand ich wirklich stark. Mehr als nen Zehner werde ich aber nicht investieren, daher dauert es wohl noch ein bisschen bis zum ersten Gehör.




Das könnte ich geschrieben haben...., nur bei mir war mit der "Bastard" Schluss mit kaufen. Ich habe auch nichts danach vermisst...

STS ist nichts mehr für mich.
100% WERDER BREMEN FAN
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4198
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon Shadowrunner92 » 25.03.2019 21:24

samba-tonne hat geschrieben:
Biernot hat geschrieben:Vor 16 Jahren war die Band für mich unfassbar wichtig. Leider sind mir die Typen in den Jahren darauf sukzessive immer unsympathischer geworden. Trotzdem ist jedes Album in die Sammlung gewandert und Mitgift fand ich wirklich stark. Mehr als nen Zehner werde ich aber nicht investieren, daher dauert es wohl noch ein bisschen bis zum ersten Gehör.




Das könnte ich geschrieben haben...., nur bei mir war mit der "Bastard" Schluss mit kaufen. Ich habe auch nichts danach vermisst...

STS ist nichts mehr für mich.


Hier, geht mir auch so. "Bastard" fand ich damals irre gut, aber schon direkt danach war ich wieder raus. Gefühlt hat sich die Band immer mehr der Gothic-Szene zugewandt, die ich unerträglich albern finde, und inzwischen gefallen mir selbst die Sachen nicht mehr, die ich damals mochte. Nicht gut gealtert, insgesamt. :ka:
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1204
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: SUBWAY TO SALLY - Hey! 8.3.19

Beitragvon Bloody_Sandman » 25.03.2019 21:27

Die "Foppt den Dämon!" und die "Bannkreis" habe ich geliebt, dürfte in den beiden Jahren nicht viele Alben gegeben haben, die ich öfter gehört habe. Danach haben STS mehr und mehr an Bedeutung für mich verloren. Bis 2003 hab ich sie noch relativ regelmäßig live gesehen (insgesamt 9x), aber seitdem ist Schicht im Schacht.
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 12140
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: SUBWAY TO SALLY - Hei 8.3.19

Beitragvon BlackMassReverend » 26.03.2019 08:51

Ich höre mich seit Tagen wieder mal durch die gesamte Diskografie. Im Augenblick läuft "Bastard", die ich im Kontext der Band als ihr stärkstes Werk einstufen würde, da hier kein einziger auch nur mittelmäßiger Song drauf ist. Habe aber auch "Schwarz in schwarz" völlig neu für mich entdeckt. Die hatte ich immer im Winschatten als "geht so" abgespeichert. "Mitgift" finde ich wieder ziemlich super, weil zu den Mordgeschichten auch wirklich eine teils unheimliche musikalische Stimmung erzeugt wird.....gestern hatte ich "Kreuzfeuer" am Start, die ich ähnlich zu "Nord nord ost" als solide mit einigen Hits eintakten würde. Mir fällt insgesamt auf, dass mich STS zudem auf wirklich jeder Platte mit den Balladen abholen. Das sind beinahe alles Volltreffer für mich.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste