Slipknot - We are not your kind

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8773
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von BlackMassReverend »

Platte läuft nach Pause gerade mal wieder. Die können das einfach. Bin jedes mal wieder von der Intensität und Sogwirkung der Musik / Stimmung überrascht wie geplättet.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9577
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von MetalEschi »

BlackMassReverend hat geschrieben: 19.06.2020 09:50 Platte läuft nach Pause gerade mal wieder. Die können das einfach. Bin jedes mal wieder von der Intensität und Sogwirkung der Musik / Stimmung überrascht wie geplättet.
Stimmt, The Gray Chapter fand ich aber sogar noch stärker, die gehört für mich mittlerweile zu den großen Meilensteinen dieser Art Musik. Moderner Klassiker.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4222
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

MetalEschi hat geschrieben: 19.06.2020 10:18
BlackMassReverend hat geschrieben: 19.06.2020 09:50 Platte läuft nach Pause gerade mal wieder. Die können das einfach. Bin jedes mal wieder von der Intensität und Sogwirkung der Musik / Stimmung überrascht wie geplättet.
Stimmt, The Gray Chapter fand ich aber sogar noch stärker, die gehört für mich mittlerweile zu den großen Meilensteinen dieser Art Musik. Moderner Klassiker.
Absolut. Ich habe das Album in den letzten Wochen auch wieder deutlich häufiger gehört als die neue, die aber auch sehr stark ist. Aber The Gray Chapter ist für mich inzwischen das beste Album der Band.

War daher auch etwas enttäuscht, dass von dem Album kein Song in der Setlist vom Konzert im Februar war. Das Konzert war trotzdem stark.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8773
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von BlackMassReverend »

MetalEschi hat geschrieben: 19.06.2020 10:18
BlackMassReverend hat geschrieben: 19.06.2020 09:50 Platte läuft nach Pause gerade mal wieder. Die können das einfach. Bin jedes mal wieder von der Intensität und Sogwirkung der Musik / Stimmung überrascht wie geplättet.
Stimmt, The Gray Chapter fand ich aber sogar noch stärker, die gehört für mich mittlerweile zu den großen Meilensteinen dieser Art Musik. Moderner Klassiker.
The Gray Chapter finde ich in der Tat auch noch besser - aber gerade bei der neuen bin ich auch vom Sound jedes mal wieder restlos begeistert. Ich glaube (gleichzeitig) gewaltiger und facettenreicher / filigraner kann man diese Musik nicht aufnehmen.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
danny212
Beiträge: 163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von danny212 »

sehr gutes gelungenes Album. Etwas vorhersebar aber knallt! Es ist das was man von Slipknot will ohne das zu langweilig wird!
Dabei finde ich Corey als einer der besten Frontmänner überhaupt (noch mehr bei Stone Sour) bei ihm stimmt alles Charisma & Stimme!
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9577
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von MetalEschi »

danny212 hat geschrieben: 23.07.2020 13:47 sehr gutes gelungenes Album. Etwas vorhersebar aber knallt! Es ist das was man von Slipknot will ohne das zu langweilig wird!
Dabei finde ich Corey als einer der besten Frontmänner überhaupt (noch mehr bei Stone Sour) bei ihm stimmt alles Charisma & Stimme!
Live gilt das ja umso weniger. Das letzte Stone Sour-Livealbum hat er so dermaßen in den Sand gesetzt, dass man "no overdubs" vorne drauf gepinselt hat, um das irgendwie zu retten. Da trifft er echt keinen Ton und ist völlig überfordert, und was man sonst so mitbekommt, ist es bei allen anderen Konzerten kaum besser.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
danny212
Beiträge: 163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Slipknot - We are not your kind

Beitrag von danny212 »

MetalEschi hat geschrieben: 24.07.2020 09:29
danny212 hat geschrieben: 23.07.2020 13:47 sehr gutes gelungenes Album. Etwas vorhersebar aber knallt! Es ist das was man von Slipknot will ohne das zu langweilig wird!
Dabei finde ich Corey als einer der besten Frontmänner überhaupt (noch mehr bei Stone Sour) bei ihm stimmt alles Charisma & Stimme!
Live gilt das ja umso weniger. Das letzte Stone Sour-Livealbum hat er so dermaßen in den Sand gesetzt, dass man "no overdubs" vorne drauf gepinselt hat, um das irgendwie zu retten. Da trifft er echt keinen Ton und ist völlig überfordert, und was man sonst so mitbekommt, ist es bei allen anderen Konzerten kaum besser.
alles Geschmackssache sprach der Affe und bis in die Seife!
Für mich zählz neben der Stimme auch die Ausstrahlung! und ich finde ihn in beiden Top. Er ist mit John Bush und Phil Anselmo (lassen wir mal seine Eskapaden weg) der Top Fronter für mich!
Antworten