Pascow - Jade (25.01.2019)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 24329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von Sambora » 07.02.2019 17:05

Tolles Album, echt!

Eigentlich habe ich ja nur reingehört, weil Costa seit Jahr und Tag mit der Band nervt. :D

Da muss ich mich wohl "demnächst" auch mal mit den vorhergehenden Veröffentlichungen beschäftigen.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22534
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von costaweidner » 07.02.2019 18:03

Sambora hat geschrieben:Tolles Album, echt!

Eigentlich habe ich ja nur reingehört, weil Costa seit Jahr und Tag mit der Band nervt. :D

Da muss ich mich wohl "demnächst" auch mal mit den vorhergehenden Veröffentlichungen beschäftigen.
Ja sind halt gut, Wahnfried. *g*
Der direkte Vorgänger "Diene der Party" taugt dir sicher auch. Davor wird's dann ruppiger, "Alles muss kaputt sein" könnte dir aber auch noch reinlaufen. Ich mag "Nächster Halt gefliester Boden" am liebsten, die ist dir aber eventuell zu derb.
Die ersten beiden Alben sind Geschmackssache, für dich vermutlich eher nix weil ein bisschen zu roh und ungestüm, ich mag sie gerne.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1504
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von metalbart » 08.02.2019 14:40

costaweidner hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:Schöne Platte, freue mich schon auf das Konzert im April!
Bei welchem bist du zugegen?
Tja, wohne ja im schwarzwaldigen Breisgau. Das Kulturangebot in Freiburg wird immer überschaubarer, aber anscheinend machen die bei uns Station.
Mit Support, was Love A sein soll.
Für 22 Euro dünkt mir das äusserst fair und man kommt sogar mit den Öffis zurück :D

Benutzeravatar
ragazzirosso
Beiträge: 904
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von ragazzirosso » 14.02.2019 14:04

nach anfänglicher skepsis absolut starke scheibe mit wieder ebenfalls grandiosen texten. möglicherweise nicht so stark wie diene der party, aber wen interessiert das eigentlich? das pascowgefühl ist wieder da.

danke an costa und andere
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
aus diesem geilen Sexforum
für das aufmerksammachen. :)

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von OriginOfStorms » 16.02.2019 20:00

Ca. 5 Durchläufe. Gute Scheibe. Marie mag ich, Unter Geiern ist auch ein Highlight. Mal munter weiter hören.
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22534
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von costaweidner » 19.02.2019 18:09

Läuft grade mal wieder und wird wohl der erhoffte Dauerbrenner für 2019. Klar, ohne Intro, Zwischenspiel und 'Wunderkind' bleibt natürlich nicht so hyperviel Album übrig, aber es ist halt wieder so verdammt gut.

Und was mich seit dem ersten Durchlauf freut: 'Schmutzigrot' klingt als wäre es ein total beabsichtigter Tribut an 'Borne on the FM Waves of the Heart' von Against Me! und weil ich nichts Gegenteiliges weiß, bleibe ich dabei, dass es so gedacht ist. :D
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 3719
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin » 22.02.2019 18:18

Großartiges Album, eigentlich nur Hits. Selbst das ungewöhnliche Wunderkind läuft mir gut rein. Die Texte könnten für mich ihre besten bisher sein.

Leider aber dann doch um drei Lieder zu kurz ausgefallen.

Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2615
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von Biernot » 08.03.2019 16:36

Es gibt nichts geileres als am Freitag nach der beschissenen Arbeitswoche Jade in hoher Lautstärke mit ner Dose Bier in der Hand zu hören und das Wochenende einzuläuten.
Mach ich seit Erscheinen des Albums so.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9330
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von OriginOfStorms » 18.03.2019 15:27

Madame ist auch pascowfizierzt. Wenn sie zur Arbeit fährt hört sie momentan wohl nichts anderes...
¡No pasarán!

As gold turns into brown, the autumn of an era
Our clarion Harps fall silent – Twelve Stars are stained in blood
The graves of Mare Nostrum, Mother Europe trembling
And nameless ghosts of guilt haunt sanctuaries forlorn

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1504
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von metalbart » 21.04.2019 00:43

Konzert war die erwartete Bombe. Toller Sound in ner 300er Lovation. Die haben sich bei uns in Freiburg vom autonemen Zentrum so hochgearbeietet, echt Respekt.
Zu meiner Schande konnte ich oft nur bei den neueren Sachen wie "Jade", "Scherenhände...", mitgröhlen. Die Song wurden aber auch meistens in 1,5 Minuten durchgeballert.
Auch schön: die AKK Jugend statt Merkel :D
Insgeaamt top, Vorband Akne Kid Joe hab ich mir geklemt, total beknackter Name. Dann lieber ein Weizen in der zugehörigen Gaststätte getrunken.

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9709
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von Disbeliefer » 21.04.2019 02:21

Costa, der Pansenkopp, musste das Dingen hier neulich irgendwie überall erwähnen.
Disbe, ähnlicher Pansenkopp, musste da jetzt mal reinhören.
LP is unterwegs...
Download auch.
Und wird jetzt auch noch ein paar mal laufen.
I M P E R I O U S

On Stage:
20.12.12 - Aletheia/Scheißegal - Bayreuth / BSV Sportheim

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9709
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von Disbeliefer » 21.04.2019 06:42

Wie kann das denn sein, dass mich eine Bands so derbe abholt?
Also halt so von 0 auf 100 aus dem Nichts?
Mit allen Alben... Und jedem Song...

Heilige Scheiße... :o
I M P E R I O U S

On Stage:
20.12.12 - Aletheia/Scheißegal - Bayreuth / BSV Sportheim

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1504
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von metalbart » 21.04.2019 08:02

Ja schon ne wirkliche Wucht, ne?

Benutzeravatar
ragazzirosso
Beiträge: 904
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von ragazzirosso » 21.04.2019 11:08

Disbeliefer hat geschrieben:Wie kann das denn sein, dass mich eine Bands so derbe abholt?
Also halt so von 0 auf 100 aus dem Nichts?
Mit allen Alben... Und jedem Song...

Heilige Scheiße... :o
Ja, Mann. Exakt so ging es mir auch. Das schaffen mir neu bekannte Künstler echt nur noch selten. Ein Wahnsinn.

Ich war in Jena und es war von Beginn bis Ende ein brutal geiler Abriss mit ca. 250 komplett enthusiastischen und durchschnittlich ziemlich jungen Leuten. Sound, Band, Location alles derart passend und geil.
Mal schauen, ob das zweite Konzert der Tour in einem um den Faktor vier oder fünf größeren Laden da noch einmal mithalten kann.

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1504
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Pascow - Jade (25.01.2019)

Beitrag von metalbart » 21.04.2019 11:44

Also gestern war das Publikum sehr gemischt, ziemlich viel älteres bürgerliches Publikum. Väter mit Kindern, aber auch die unvermeidliche Sea Sheppard Fraktion.
Schön auch der AKK Verweiss bei Merkel Jugend.

Mit der "Nächster Halt gefliesster Boden" komm ich noch nicht so klar. Wahrscheinlich ziemlich lächerlich, ich weiß :ka:
Und mit den Platten muss ich auch noch mal näher beschäftigen.

Antworten