Rammstein - Neues Album 2018

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8898
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von hellj »

Puppe!
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Professor Longhair »

….Kopf ab, Hals ab … der reale Wahnsinn !!!!!
Benutzeravatar
Dittohead72
Beiträge: 141
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Saarland

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Dittohead72 »

Nach ca.20 Durchläufen würde ich sagen das die Band top abgeliefert hat,top.
Ich freu mich riesig die Band dieses Jahr das erste mal live zu sehen.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2421
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Master_of_Insanity »

Professor Longhair hat geschrieben:….Kopf ab, Hals ab … der reale Wahnsinn !!!!!
reale Wahnsinn? Sowas schon mal bei deiner Arbeit erlebt?
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Professor Longhair »

JA....und nicht nur einmal !!!
Der Text von Puppe berührt mich spürbar, weil ich ihn nachempfinden kann !!
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Professor Longhair »

.... soeziell Kinder und Jugendliche neigen dazu, nach posttraumatischen Erlebnissen (Tod oder Mißbrauch) ihre Aggressionen an Sachen (Stofftieren) oder ... sich selbst auszuleben.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von MetalEschi »

Finde das jetzt nicht wirklich schockierend, dass das so ist :ka:
hier kommt die Signatur hin
Crypt0rchild
Beiträge: 1530
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Crypt0rchild »

Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man sooo arg betroffen ist, wenn Rammstein ein Lied über ein Thema bringen, womit man sich angeblich seit über 40 Jahren beruflich beschäftigt.
Dazu noch so Rocksong-Plakativ, aber mei...

@Topic:
Die "Sehnsucht" funktioniert bei mir gar nicht mehr, wenn ich mir im Zuge der Begeisterung zum neuen Album den Rest der Diskographie mal wieder reinfahre.

Diese schrecklichen 90er-2Unlimited-Samples und Eurodance-Breaks in nahezu jedem Song funktionieren überhaupt nicht mehr - und bei "Engel" und "Du hast" muss ich feuerskippen. Mehr totgenudelt geht nicht und obendrein waren die Songs von vorneherein nie wirklich geil. Nur stumpf wie blöde und dem damaligen Zeitgeist geschuldet.
Die hohl-provokativen Bumsnummern "Bück dich" und "Küss mich (Fellfrosch)" geben den Rest - aber was hätten sie auch machen sollen? Keine Identität, kein Profil, da musste man halt schauen, wo man bleibt und sich zeitgemäß anbiedern.
Scheissplatte.

Jedes andere Album kann ich mir mühelos anhören. Manchmal bilde ich mir sogar ein, dass "Herzleid" nach 25 Jahren noch wächst.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8160
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Frank2 »

Crypt0rchild hat geschrieben:Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man sooo arg betroffen ist, wenn Rammstein ein Lied über ein Thema bringen, womit man sich angeblich seit über 40 Jahren beruflich beschäftigt.
Das Wort "angeblich" macht Deinen Post jetzt aggressiver als
er hoffentlich gemeint ist :wink:
Crypt0rchild
Beiträge: 1530
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Crypt0rchild »

Frank2 hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben:Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man sooo arg betroffen ist, wenn Rammstein ein Lied über ein Thema bringen, womit man sich angeblich seit über 40 Jahren beruflich beschäftigt.
Das Wort "angeblich" macht Deinen Post jetzt aggressiver als
er hoffentlich gemeint ist :wink:
Dir geht etwas auf persönlicher Ebene nicht mehr nahe, wenn du dich viele Jahre auf einem bestimmten Feld betätigst.
Kranken- und Altenpfleger wischen nach mehren Monaten ohne mit der Schulter zu zucken Kacke und Kotze weg, Lehrer wissen irgendwann, wie sie mit dem schlimmsten Scheisskind umzugehen haben (die Eltern stehen auf einem anderen Blatt) und Polizisten haben nach 20 Dienstjahren wirklich alles gesehen.
Leichenbestatter riechen irgendwann die Verwesung nicht mehr, Programmierer sehen irgendwann keinen Code mehr, sondern nur noch Fehler oder Lösungen.

Das ist nicht aggressiv gemeint, aber nach 40 Jahren noch betroffen sein, wenn in einem Rocksong jemand den Puppenkopf abbeisst, ist eher fragwürdig. Oder der Beruf ist verfehlt.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8160
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Frank2 »

Crypt0rchild hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben:Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man sooo arg betroffen ist, wenn Rammstein ein Lied über ein Thema bringen, womit man sich angeblich seit über 40 Jahren beruflich beschäftigt.
Das Wort "angeblich" macht Deinen Post jetzt aggressiver als
er hoffentlich gemeint ist :wink:
Dir geht etwas auf persönlicher Ebene nicht mehr nahe, wenn du dich viele Jahre auf einem bestimmten Feld betätigst.
Kranken- und Altenpfleger wischen nach mehren Monaten ohne mit der Schulter zu zucken Kacke und Kotze weg, Lehrer wissen irgendwann, wie sie mit dem schlimmsten Scheisskind umzugehen haben (die Eltern stehen auf einem anderen Blatt) und Polizisten haben nach 20 Dienstjahren wirklich alles gesehen.
Leichenbestatter riechen irgendwann die Verwesung nicht mehr, Programmierer sehen irgendwann keinen Code mehr, sondern nur noch Fehler oder Lösungen.

Das ist nicht aggressiv gemeint, aber nach 40 Jahren noch betroffen sein, wenn in einem Rocksong jemand den Puppenkopf abbeisst, ist eher fragwürdig. Oder der Beruf ist verfehlt.
OK, als jemand der gottlob auf keinem der genannten Felder konstant
unterwegs ist, kann ich Deine Ausführungen durchaus nachvollziehen :wink:
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2421
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Master_of_Insanity »

Prof Longhair hat gemeint dass ihn das berührt hat, dass Rammstein einen Song über etwas geschrieben haben, was er schon öfters in seinem Beruf erlebt hat. Berührt ist etwas anderes als betroffen, und das kann ich sehr gut nachvollziehen. Wie halt jeder Song einen berührt, zu dem man eine persönliche Bindung hat
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22043
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von NegatroN »

Crypt0rchild hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben:Kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass man sooo arg betroffen ist, wenn Rammstein ein Lied über ein Thema bringen, womit man sich angeblich seit über 40 Jahren beruflich beschäftigt.
Das Wort "angeblich" macht Deinen Post jetzt aggressiver als
er hoffentlich gemeint ist :wink:
Dir geht etwas auf persönlicher Ebene nicht mehr nahe, wenn du dich viele Jahre auf einem bestimmten Feld betätigst.
Kranken- und Altenpfleger wischen nach mehren Monaten ohne mit der Schulter zu zucken Kacke und Kotze weg, Lehrer wissen irgendwann, wie sie mit dem schlimmsten Scheisskind umzugehen haben (die Eltern stehen auf einem anderen Blatt) und Polizisten haben nach 20 Dienstjahren wirklich alles gesehen.
Leichenbestatter riechen irgendwann die Verwesung nicht mehr, Programmierer sehen irgendwann keinen Code mehr, sondern nur noch Fehler oder Lösungen.

Das ist nicht aggressiv gemeint, aber nach 40 Jahren noch betroffen sein, wenn in einem Rocksong jemand den Puppenkopf abbeisst, ist eher fragwürdig. Oder der Beruf ist verfehlt.
Immer wieder erstaunlich, wie manche das für anderen beurteilen zu können glauben.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9360
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von MetalEschi »

Ich hatte das übrigens nicht so gemeint. Ich meinte, dass ich es nicht sehr schockierend finde, dass es so etwas in der Realität gibt. Natürlich kann einen das berühren, das tut es auch bei mir und das sollte es insbesondere, wenn man einen Job hat, in dem man von genau dieser Empathie lebt. Ich hoffe, das kam so rüber.
Ich nehme Prof. das ab und ich finde es gut, dass er auch nach 40 Jahren noch die Einfühlsamkeit besitzt, die man braucht, um damit würdig umzugehen.
hier kommt die Signatur hin
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Rammstein - Neues Album 2018

Beitrag von Professor Longhair »

@Metal Eschi: Danke für Deinen Post, der sagt alles ….
Antworten