I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Deornoth » 19.03.2018 11:00

Ich versuch's noch mal: Great Wight, super Band, punkiger emo-indie mit angepissten Texten, tolles Album. Klingt vielleicht ein bisschen wie Jeff Rosenstock o.ä. Müsste zumindest den Herren PetePetePete und Axe to Fall egtl munden:


https://thegreatwight.bandcamp.com/
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 23.03.2018 17:06

Ja, richtig gute Band. Vor allem auch textlich mit wichtigen und guten Aussagen!

In eine ähnliche Kerbe (zumindest bezüglich des Inhalts) schlagen:

Nervus

Auf die Band bin ich relativ zufällig gestoßen, als ich mich durch die aktuellen Releases von Big Scary Monsters (tolles Label!, u.a. Balance And Composure, Sorority Noise und co.) geklickt habe.

Musikalisch kommen einem bei den ersten Tönen Alkaline Trio in den Sinn. Scheint auch die größte Inspiration der Band zu sein, aber auf "Everything Dies" sind bessere und eingängigere Songs als auf den Alben von Matt Skiba und co. der letzten 15 Jahre. Dazu kommen fantastische Texte mit Bezug auf die LGBT Community. Hier will ich nicht zu viel verraten, das Entdecken gehört zum Hörerlebnis.





https://bsmrocks.bandcamp.com/album/everything-dies
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Deornoth » 23.03.2018 19:20

Fiddlehead sind auch fein, danke für den Tipp :)
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 31.03.2018 12:01

Nachdem sich Brand New nach dem Skandal um Frontmann Jesse Lacey letztes Jahr für mich als Band leider völlig erledigt haben, suche ich immer wieder unterbewusst nach Bands mit ähnlicher Stimmung. Zwei geeignete Kandidaten möchte hier vorstellen und allen Fans von Brand New ans Herz legen.

The Republic Of Wolves

Was für ein Album. Wow. Fünf Jahre nach dem letzten Album. The Republic Of Wolves sind im Grunde eine Indie Band voller Melancholie und intimer Momente, getragen von großen Melodien, berührenden Texten und emotionalen Vocals. Ich kann "Shrine" nicht genug empfehlen, für mich bereits jetzt ein heißer Anwärter auf das Album des Jahres.



https://therepublicofwolves.bandcamp.com/album/shrine
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 31.03.2018 12:04

Animal Flag

Hier die neueste Band auf Flower Girl Records (Label von Sorority Noise/Old Gray Frontmann Cameron Boucher). Die Band schreibt melancholische nachdenkliche Songs voller ruhiger und tiefgründiger Momente. Dicke Empfehlung und Geheimtipp!



https://animalflag.bandcamp.com
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 9668
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon 1984 » 02.04.2018 17:18

Grad über Cabbage gestolpert. Bisschen Indie, bisschen Post Punk, bisschen Schrammel. Gefällt mir bisher ganz gut.

Come on man, berserker!
Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 18302
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Space_Lord » 17.04.2018 17:48

:sabber:

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32340
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon PetePetePete » 17.04.2018 20:20

Mein Lieblingsalbum der letzten zwei, drei Wochen ist "Home Alone" von Totorro. Instrumentaler Post/Mathrock-Indiekrams, der mich vollends begeistert. Sicherlich für kaum jemanden hier was, aber das schad' ja nich.

"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 18.04.2018 10:13

Schönes Frühlingsalbum: die neue Hop Along. Leichtfüßiger Indie-Pop/Rock, nicht mehr so geradeaus rockend wie der Vorgänger, dennoch schönes Ding mit wie immer tollen Vocals.

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 29.04.2018 19:32

Weil es sonst nirgendwo hinpasst: seit neuestem gibt es das Debüt von Royal Coda zu hören. Beteiligt sind u.a. Sämger Kurt Travis (ex Dance Gavin Dance, ex A Lot Like Birds) und Sergio Medina (Sianvar, Eidola). Geboten wird natürlich, in bester Tradition der ehemaligen Bands der Beteiligten, progressiver Post-Hardcore voller exzentrischer Vocal Performances und instrumentaler Feinsinnigkeit.

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 06.05.2018 11:02

Eigentlich wollte ich das ja vermeiden.

Aber nach gestern Abend muss ich einfach wieder betonen: Iron Chic sind eine der besten Live-Bands des Planeten und gehören einfach in jeden Thread. ♥

Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Deornoth » 07.05.2018 09:00

Klare Sache, zum Glück sind die auch recht viel auf Achse. Nachdem ich sie erst im Herbst in Gainesville gesehen habe, hab ich mich zwar letzte Woche für No Fun at All entschieden, aber alles in allem sind IC wahrscheinlich DIE herausragende Punkband der Gegenwart. Sag ich jetzt einfach mal so.
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Deornoth » 09.05.2018 07:51

Wie geil ist das denn :o :o :o

PRESS CLUB aus Nähe Melbourne (was tun sie da egtl grade ins Wasser, so viele Bands wie da herkommen?) sind der völlige Indie-Punk-Abriss. Rauheit, Fuzz, volle Power und eine sensationelle Stimme am Mic. Hören und staunen:



"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Deornoth
Beiträge: 912
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Deornoth » 12.06.2018 07:00

Bock auf einfach nur gute Laune kriegen? Checkt die Spielbergs (bekloppter Name, aber trotzdem gute Mucke). Japandroidesker Popkrach meets superchunkige 90s-Schrammeligkeit:
"I've been getting really into jazz and cinnamon toast crunch and misquoting bible verses to piss off my friends"
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3993
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: I thought I would be more than this. (Der Indie/Emo/Lofi/Schrammel/Post Rock-Sammelthread)

Beitragvon Axe To Fall » 12.06.2018 09:23

Muss auch mal wieder ran: im Juli kommt endlich das zweite Album von Mom Jeans, einem der besten Emo Newcomer aktuell. Versatzstücke aus Modern Baseball, Dikembe und Tiny Moving Parts vermischen sich zwar zu nichts originellem aber super spaßigen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste