GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4312
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von TMW316 »

Und nach dem ersten Reinhören ein bockstarkes Album! Klar die Texte sind jetzt nicht ganz so verschwurbelt wie beim Weidner und alles ist etwas direkter, aber musikalisch absolut auf höchstem Niveau!
Bin nicht sicher in welchem Forumbereich der Thread am besten passt. Könnte auch in Traditionell oder Hard Rock. Aber da die letzte Weidner auch hier war... könnte schon passen.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 3071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Mondkerz »

Ok, Musik anhand von ein paar Sekunden alngen Teasern zu beurteilen ist zwar irgendwie blöd, aber das klingt ja noch schnarchnasiger als die unsäglichen letzten beiden Platten vor dem Split. Meine Fressen, ich weiß ja das es genug Leute kaufen werden, aber schämt die Band sich nicht wenigstens eine gaaaaaanz klein wenig dafür sowas zu veröffentlichen, oder wollen die mit Gewalt im Fernsehgarten auftreten?
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 20484
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Dimebag666 »

Die Band entspricht nicht dem Spirit dieses Forums.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3820
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Alphex »

Knuff auch für die Wahl des Subforums. Alternative zu Altersobskurität, Knast und Pathosmangel. Heute kommt übrigens auch was von Rosenstolz raus, falls es noch mehr Schmalz im Gebäck sein soll.

Was ich aber Schade finde: Spiegel, Zeit und Konsorten haben keine Reviews, laut.de und Plattentests auch nicht. Ubiquitäres Fingerzeigen war ja eigentlich schon immer das beste an entsprechenden Releases. Das Review von irgendeinem Webzine das ich finden konnte verspricht nämlich eigentlich allerhand Vorlagen für Schabernack / Schädeltrauma auslösende Stirnklatscher ("Teufelskerl Kevin singt heroischer als je zuvor!").
Zuletzt geändert von Alphex am 28.10.2016 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von abuzze666 »

Ich habs mir jetzt angehört. Nicht nur die Trailer. Und muss dennoch sagen, daß das vertonte Langeweile ist.
Ich brauch die nicht mehr.
Und wech.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4312
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von TMW316 »

Also die Konkurrenz hats ziemlich gut bewertet:

http://www.metal-hammer.de/reviews/boeh ... z-memento/
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4312
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von TMW316 »

Mondkerz hat geschrieben:Ok, Musik anhand von ein paar Sekunden alngen Teasern zu beurteilen ist zwar irgendwie blöd, aber das klingt ja noch schnarchnasiger als die unsäglichen letzten beiden Platten vor dem Split. Meine Fressen, ich weiß ja das es genug Leute kaufen werden, aber schämt die Band sich nicht wenigstens eine gaaaaaanz klein wenig dafür sowas zu veröffentlichen, oder wollen die mit Gewalt im Fernsehgarten auftreten?
WHAT?!

Hör dirs erst mal richtig an. Im Vergleich zur ADIOS, Dopamin und Böses Märchen ist es IMO deutlich härter.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von abuzze666 »

Gott ist das öde...
Vorteil von dem letzten Song da; man hört Kevin wieder mehr raus.
Der Rest ist, ich wiederhole mich: vertonte Langeweile. die sind alt und haben kein Feuer mehr im Arsch. Merken es aber leider nicht.
Boah, ist das schlecht...
Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 3071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Mondkerz »

Na toll jetzt habe ich mir das wirklich in voller Länge angetan, und das ist noch schlimmer als die Teaser befürchten liesen. Jeder drittklassige Mitelalterband die Gitarren dazu nehmen rockt ja mehr als diese Scheiße und Kevin geht ja gar nicht mehr.

Ach, und für die verharmlosung des Gulags sollte man den Weidner mal mit Anlauf in die Eier tretten.
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von abuzze666 »

Ich habs mir auch nur aus reiner Neugier angetan. Eigentlich sind die Onkelz für mich zum Zeitpunkt der Reunion gestorben. wir halten Wort, Lügen nie, wir lösen uns auf, defintiv. Ende aus. Nur um sich jahre später zu reurinieren, erstmal locker paar Festivals spielen, gucken ob der Pöbel, bzw, die Kuh die gemolken werden kann noch läuft, um dann doch entgegen aller Prinzipien ne neue Scheibe aufzunehmen.
so sehr ich mal Fan war, mittlerweile kotzen die mich einfach nur noch an. Werweichlichte, ihr wort brechende, Unfallflüchtige, Drogenabhängige, Jamerlappen.
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Mustl »

Mir sind die Prinzipien der Onkelz reichlich egal, und demnach auch, ob sie sie brechen.

Was mich an denen mal begeistert hat, waren die dreckigen, fiesen, oft auch düsteren, älteren Sachen mit ebensolchen Texten.

Ihre ganzen Prinzipien und Moralpredigten (vom Engagement und Songs gegen Rechts mal abgesehen) fand ich immer schon öde.
Dafür fehlts es einfach weit an Intellekt.

Mit Strassendreck und einem fies klingenden Kevin hätte ich der neuen Scheibe dennoch eine Chance gegeben.
Aber die Teaser versprechen echt nur öde Langeweile mit nervigen Texten.
Professor Longhair
Beiträge: 3867
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Professor Longhair »

Mit dieser Combo bin ich schon seit geraumer Zeit durch ! Kommentar überflüssig !
Benutzeravatar
DerJuwelier
Beiträge: 438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 's-Gravenhage

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von DerJuwelier »

Die Platte ist jetzt hier zweimal durchgelaufen. Seltsames Album. Ich hab echt erwartet dass das Ganze etwas härter ausfällt. Hat aber auf jeden Fall was. Sehr melodisch, phasenweise fast schon unverfänglich. Einige Texte erwecken den Anschein krampfhaft fäkal sein zu wollen. Naja. Andere dafür gross (Schwefelhölzer).

Die Remineszenz an "Dead Skin Mask" bei "Nach allen Regeln der Sucht" (Wortkunst!) hat was.
"In the end we had pieces of the puzzle but no matter how we put them together gaps remained. Oddly-shaped emptiness mapped by what surrounded them. Like countries we couldn't name."
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3820
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Alphex »

TMW316 hat geschrieben:Also die Konkurrenz hats ziemlich gut bewertet:

http://www.metal-hammer.de/reviews/boeh ... z-memento/
Da es das einzige professionelle Review ist, das derzeit online ist, hat das ein Gschmäckle.

Eben die Textauszüge in den Teaservideos oben bemerkt. Weia. Der kernige Ottmar von der Kneipe am Ostbahnhof macht 1 Ansage.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1714
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: GOTT HAT EIN PROBLEM - Die neue Onkelz ist da - Memento

Beitrag von Ratatata »

Musikalisch macht das richtig Spaß, textlich wirkt das dagegen irgendwo zwischen sehr konstruiert, zusammengeholpert, und lahm aufgewärmt.
Kevin klingt zwar wieder etwas bissiger, versaut aber viel zu oft vernünftige Betonungen. Außerdem finde ich es eher suboptimal, bei einer hier landessprachlichen Band ein Textblatt zu benötigen.
Clever hingegen ist die Idee, direkt "nach allen Regeln der Sucht" erstmal den Alkoholkonsum zu befeuern. Endlich werden "die Freunde der klaren Worte" auch mal ein bisserl handzahm widersprüchlich... *g*
"Der Junge mit dem Schwefelholz" (schöner Titel übrigens) hätte sogar groß werden können, wenn sie sich die Zeile mit dem Arschbeißen weggelassen hätten.
Hachja, musikalisch und von der Produktion her 8/10, textlich 4,5/10.
Wären besser nur noch getourt.
Antworten