Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Robbi
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Robbi » 05.07.2016 12:09

Auf der Facebook Seite der Band kann man nun in einem dort eingebetteten Teaser alle Songs reinhören. Uiuiui - das wird groß!!
Robbi Robb - a cry above the jungle
http://www.robbirobb.com

Concert Photography and more
https://www.facebook.com/thephotographyofmisterilms/
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 05.07.2016 16:42

Das wird nicht groß - das IST schon groß. Habe dort mal reingelauscht und bin schon absolut begeistert!
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 08.07.2016 13:30

Habe Ellipsis seit genau 2 Stunden. Habe kurz mal reingelauscht, CD kommt jetzt auf meinen "Ungehört-Stapel" ! Das was ich hören konnte war deutlich Biffy Clyro, ist aber sicher gewöhnungsbedürftig !! Spannung aufbau`
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4193
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Shadowrunner92 » 08.07.2016 14:39

Ersteindruck: Sehr poppig, sehr variabel, ohne erkennbare Schwachpunkte bisher.
Das Album weckt bei mir an verschiedenen Stellen übrigens Assoziationen zu Steven Wilson, Deafheaven und den Von Hertzen Brothers. *g*
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
Robbi
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Robbi » 08.07.2016 14:57

Auch von mir ein Ersteinduck:

Teils sehr poppig, aber auch wieder die typischen Biffy Momente und ein paar bärenstarke Tracks. Definitiv ein (sehr) starkes Album, wird sich aber vermutlich hinter den letzten Alben einordnen, weil evtl. doch zu leichte Kost. Ein Song fällt leider ab: Small Wishes.
Robbi Robb - a cry above the jungle
http://www.robbirobb.com

Concert Photography and more
https://www.facebook.com/thephotographyofmisterilms/
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4193
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Shadowrunner92 » 08.07.2016 15:03

Robbi hat geschrieben:Ein Song fällt leider ab: Small Wishes.


Auf keinen Fall, den finde ich super. Ist musikalisch wahrscheinlich auch der abseitigste Track des Albums.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 13083
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Hyronimus » 08.07.2016 15:53

Läuft hier gerade zum vierten Mal und gut rein :D Genau das passende Album zum momentanen Wetter.

Favoriten bisher: Animal Style, Flammable und On a Bang
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 08.07.2016 18:15

2mal durch und ... noch hat sich bei mir das "BC-Feeling", das ich aus den früheren Alben kenne (noch) nicht eingestellt. Irgendetwas fehlt mir , ich weiß aber noch nicht genau, was das ist !! Es sind schon geile Songs dabei ... aber auch einige, die ich noch nicht einordnen kann. Album wird (hoffentlich) noch wachsen.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27340
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon MetalEschi » 09.07.2016 08:27

Fällt mir nicht schwer, die Scheibe als die für mich interessanteste der Band zu betrachten. Progressiv kann sie nicht, also macht sie eingängig, was sie sehr gut kann. Alles richtig gemacht.
hier kommt die Signatur hin
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 09.07.2016 09:44

Je länger ich sie höre, desto mehr gehe ich in Deine Richtung ! Sehr eingängig, aber das hervorragend!
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4193
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Shadowrunner92 » 09.07.2016 09:47

MetalEschi hat geschrieben:Fällt mir nicht schwer, die Scheibe als die für mich interessanteste der Band zu betrachten. Progressiv kann sie nicht, also macht sie eingängig, was sie sehr gut kann. Alles richtig gemacht.


Wenn ich was bemängeln müsste, dann vielleicht, dass mir ein bisschen dieses übermütige Element fehlt, das auf "Only Revolutions" noch da war. Aber dafür schreiben sie jetzt offenbar komplett befreit von allen Grenzen und Schranken. So abwechslungsreich kam mir auf Anhieb selbst "Opposites" nicht vor.

Aktueller Überhit: "Friends & Enemies" - erst überhaupt nicht verstanden, wie der Song funktionieren soll, aber der ist ganz großes Kino.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 11.07.2016 10:38

Habe mittlerweile 5 Durchläufe hinter mir - BC bedienen ganz verschiedene Stimmungslagen der Hörer, von druckvoll peitschend bis zuckersüß verträumt ist alles vorhanden.
Habe jedoch das Gefühl, daß ich Ellipsis noch nicht GANZ verinnerlicht habe, da fehlen mir noch diverse Durchläufe. Eines ist jetzt schon klar: Es ist ein tolles Album mit der "Freiheit von Biffy Clyro". D.h. die können letztlich machen was sie wollen, gut ist es immer irgendwie.
Benutzeravatar
Sebe
Beiträge: 1397
Registriert: 21.12.2014 16:03
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Sebe » 11.07.2016 10:45

MetalEschi hat geschrieben:Fällt mir nicht schwer, die Scheibe als die für mich interessanteste der Band zu betrachten. Progressiv kann sie nicht, also macht sie eingängig, was sie sehr gut kann. Alles richtig gemacht.

Obwohl "Only Revolutions" und "Opposites" (und eigentlich auch schon "Puzzle" zu nem größeren Teil) auch schon eher poppig als progressiv waren. Mehr Ohrwürmer als "Only Revolutions" kann ein Album ja kaum bieten.

Das neue Werk find ich nach einem Durchlauf ganz gut. 'Re-Arrange' ist total kitschig - könnte aber nach ein paar mal Hören doch ganz gut werden (wie 'Follow You' von BMTH zuletzt). So ganz überzeugt bin ich aber nicht bisher. Aber das war ich von "Opposites" zunächst auch nicht.
Bite your tongue! Who taught you those words?!
Blaspheme! When you're under my roof, don't ever say "Rock and Roll"!

Last.fm | Platten | Facebook
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27340
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon MetalEschi » 11.07.2016 16:36

Only Revolution halte halt zwei, drei wirklich grausige Kitschnummern.
hier kommt die Signatur hin
Professor Longhair
Beiträge: 3548
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Biffy Clyro - Ellipsis (08.07.2016)

Beitragvon Professor Longhair » 12.07.2016 11:44

"Opposites" ist aus meiner Sicht schon spannender und etwas intensiver als "Ellipsis". Habe gestern beide Alben einmal kurz nacheinander aufgelegt - da wirkt Ellipsis schon mit angezogener Handbremse !! Trotzdem - die Neue gefällt mir gut und am besten sollte man BC-Alben gar nicht miteinander vergleichen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste