Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15661
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon Quertreiber » 06.05.2019 21:55

Thunderforce hat geschrieben:CoL Gutfinder sollten übrigens auch mal in The Moth Gatherer (ebenfalls aus Schweden) reinhören
Speziell das neue Album "Esoteric Oppression" gefällt mir ziemlich gut.


Gemessen daran, was du in Teilen sonst noch hörst, ist das eher keine Empfehlung. :D
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon Thunderforce » 07.05.2019 09:06

Quertreiber hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:CoL Gutfinder sollten übrigens auch mal in The Moth Gatherer (ebenfalls aus Schweden) reinhören
Speziell das neue Album "Esoteric Oppression" gefällt mir ziemlich gut.


Gemessen daran, was du in Teilen sonst noch hörst, ist das eher keine Empfehlung. :D


Schmutz. :D

Reinhören lohnt sich aber trotzdem. Auch für Dich, mein Sohn.

You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon infected » 08.05.2019 16:21

Thunderforce hat geschrieben:CoL Gutfinder sollten übrigens auch mal in The Moth Gatherer (ebenfalls aus Schweden) reinhören
Speziell das neue Album "Esoteric Oppression" gefällt mir ziemlich gut.

Hör du (und auch @pete) dir mal die neue Scheibe von Spotlights (Love&Decay) an, die die Tage via Ipecac erschienen ist. Quasi Shoegaze-Postmetal/Sludge, schwere Riffs a la Isis treffen auf Shoegaze/Dreampop Säuselgesang/-Atmosphäre a la Engineers.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon Thunderforce » 08.05.2019 16:24

Jau, auf die war ich schon durch ein Review im DF (glaub ich) aufmerksam geworden und hatte sie auf die Reinhörliste gesetzt. Mach ich die Tage mal.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32341
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon PetePetePete » 09.05.2019 10:10

Danke für den Tipp, werd ich nachher mal checken.
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32341
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon PetePetePete » 28.05.2019 23:11

infected hat geschrieben:Hör du (und auch @pete) dir mal die neue Scheibe von Spotlights (Love&Decay) an, die die Tage via Ipecac erschienen ist. Quasi Shoegaze-Postmetal/Sludge, schwere Riffs a la Isis treffen auf Shoegaze/Dreampop Säuselgesang/-Atmosphäre a la Engineers.

So, ich bin da jetzt auch mal zu gekommen und heureka, das ist ja wirklich derbe melodisch. Weiß nicht, ob mir da auf Dauer nicht eventuell ein bisschen die Kante fehlt, im Moment finde ichs aber recht gut.
Ich werde auf jeden Fall dranbleiben, denn der Kontrast zwischen dem Riffing und den Passagen, die schon fast Indie-Dreampop sind statt Shoegaze (jetzt mal etwas überspitzt formuliert), finde ich zumindest sehr, sehr interessant.
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon infected » 29.05.2019 07:31

PetePetePete hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Hör du (und auch @pete) dir mal die neue Scheibe von Spotlights (Love&Decay) an, die die Tage via Ipecac erschienen ist. Quasi Shoegaze-Postmetal/Sludge, schwere Riffs a la Isis treffen auf Shoegaze/Dreampop Säuselgesang/-Atmosphäre a la Engineers.

So, ich bin da jetzt auch mal zu gekommen und heureka, das ist ja wirklich derbe melodisch. Weiß nicht, ob mir da auf Dauer nicht eventuell ein bisschen die Kante fehlt, im Moment finde ichs aber recht gut.
Ich werde auf jeden Fall dranbleiben, denn der Kontrast zwischen dem Riffing und den Passagen, die schon fast Indie-Dreampop sind statt Shoegaze (jetzt mal etwas überspitzt formuliert), finde ich zumindest sehr, sehr interessant.

Bei dem Thema steckst du tiefer in der Materie, ich habe das Thema mit Bands wie Engineers oder Swervedriver immer nur am Rande gestreift und insofern die erstbeste, mir bekannte Referenz genommen ;)
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon Thunderforce » 29.05.2019 09:20

Hab es mir auch angehört, definitiv gut und interessant, aber Dauer hat mir da gesanglich ein wenig der Wumms gefehlt.

Hattest Du/Ihr mal die Moth Gatherer Platte angecheckt? :)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32341
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon PetePetePete » 29.05.2019 11:39

infected hat geschrieben:
PetePetePete hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Hör du (und auch @pete) dir mal die neue Scheibe von Spotlights (Love&Decay) an, die die Tage via Ipecac erschienen ist. Quasi Shoegaze-Postmetal/Sludge, schwere Riffs a la Isis treffen auf Shoegaze/Dreampop Säuselgesang/-Atmosphäre a la Engineers.

So, ich bin da jetzt auch mal zu gekommen und heureka, das ist ja wirklich derbe melodisch. Weiß nicht, ob mir da auf Dauer nicht eventuell ein bisschen die Kante fehlt, im Moment finde ichs aber recht gut.
Ich werde auf jeden Fall dranbleiben, denn der Kontrast zwischen dem Riffing und den Passagen, die schon fast Indie-Dreampop sind statt Shoegaze (jetzt mal etwas überspitzt formuliert), finde ich zumindest sehr, sehr interessant.

Bei dem Thema steckst du tiefer in der Materie, ich habe das Thema mit Bands wie Engineers oder Swervedriver immer nur am Rande gestreift und insofern die erstbeste, mir bekannte Referenz genommen ;)

Alles gut, die Beschreibung war ja vollkommen okay und man weiß, was einen erwartet. Nur es gibt einige Stellen auf dem Album, wo alles sehr unverzerrt und eben "schön" klingt, das ist meiner Definition nach dann der entscheidende Knackpunkt zwischen Shoegaze und Dreampop, sofern es denn eine halbwegs klare Grenze gibt. Und wenn du mir was empfiehlst, gehe ich erstmal davon aus, dass es im härteren, unmelodiöseren und lärmigeren Spektrum eines genannten Genres ist. Darum meine Verwunderung. *g*

Thunderforce hat geschrieben:Hattest Du/Ihr mal die Moth Gatherer Platte angecheckt? :)

Jau, habe ich vor einiger Zeit schon abgecheckt, da fehlte mir aber irgendwie was. Den Opener mit der (Gast-?)Sängerin und ihrem Eso-Gesinge fand ich ziemlich gut, gerade weil der noch waberiger und psychiger ist, aber der Rest konnte da nicht ganz mithalten, weils da verhältnismäßig straight zugeht und auch durch die ähnlichen Shout-Vocals ziemlich an Cult of Luna erinnert. Zumindest hab ich das in dem einen Hördurchgang, den ich hatte, so wahrgenommen. Habe das dann zugegebenermaßen nicht weiter verfolgt.
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon Thunderforce » 29.05.2019 11:41

Macht ja nix *g*
Ist schon ein ziemlicher CoL-Klon, das stimmt (Richtung "Vertikal"), ich finds trotzdem geil, kann aber durchaus verstehen, wenn einem da was fehlt, und sei es Eigenständigkeit *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32341
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Cult Of Luna & Julie Christmas - Mariner (8. April 2016)

Beitragvon PetePetePete » 29.05.2019 12:02

Ich bin ja eh nicht sooo, der COL-Fanboy, habe außer der Mariner (10/10, btw.) auch nur Salvation und Eternal Kingdom. Die sind beide super, aber die drei großen ISIS-Alben, das kombinierte Doppelalbum von Rosetta oder The Fire in our Throats von Pelican mag ich letztlich wohl alle lieber aus der groben Stilrichtung.
"Melee is sick." — Axe


last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste