Punkrock-Dauerthread

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von JudasRising » 22.05.2020 14:37

Timojugend hat geschrieben:
25.04.2020 08:29
Mal eine weitere Perle aus Timos Hass & Krawall Ecke.
"Massenhysterie" von den Targets anno 1992:
Richtig gut gespielter Rotzpunk mit Hauptfokus auf Hass & Gewalt und ein wenig Sozialkritik.
Grandioses Album jedenfalls für jeden, der auch auf Sachen wie Daily Terror klarkommen kann.
Für mich ist das jedenfalls ein Top 10 Album der frühen 90er. Weils halt Punk ist.
Läuft gerade, supergutes Ding, klingt tatsächlich stark nach DT, sogar der Sänger ist fast genauso schnodderig :pommes:
Allerdings erschien die ursprünglich schon 1985, hatte mich stark gewundert über den Söldner-Song, der wurde tatsächlich ein paar Jahre später mit leicht anderem Text von einer damals sehr bekannten Truppe aus der Braunzone gecovert, hatte bei deiner Jahresangabe befürchtet es wäre anders herum :D
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3327
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Timojugend » 23.05.2020 04:48

Danke @Judas fürs überhaupt mal anhören. :prost:

Mal völlig undeutsch hätte ich gerade noch das Götteralbum von den Straw Dogs 1990 im Angebot. Davor waren die als "F.U.s" auf Lost & Found Records unterwegs gewesen.

Was man heute Elvis-Metal von Volbeat nennt, konnten die schon vor 30 Jahren.

Echt ne unfassbare Gesangsstimme von so einer kleinen Hillbilly Band, die mich auch heute noch komplett flashen kann.

And here´s your own worst Nightmare:
Ich feier das gerade hart. :prost:
Wenn man aus einer Schulter heraus wächst, gilt man in Deutschland als Arm.

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von metalbart » 23.05.2020 13:34

lässige neue Quarantäne Idles Single:

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2957
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Axe To Fall » 28.05.2020 10:24

Neue Western Addiction:
https://westernaddiction.bandcamp.com/album/frail-bray

Frage mich immer noch was die auf Fat Wreck machen. Ist ein aber ein gutes Ding, melodischer als zuvor (musste öfters an End Of A Year oder Dillinger Four denken) aber drückt immer noch ordentlich.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Tolpan » 03.06.2020 14:01

Ich pack das mal hier rein: In der aktuellen Visions ist ein sattes 62-Seiten Special zu Skate-Punk/Rock drin. Nach dem ersten Durchblättern scheint es ziemlich wertig zu sein.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4549
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Defeated Hero » 03.06.2020 14:04

Tolpan hat geschrieben:
03.06.2020 14:01
Ich pack das mal hier rein: In der aktuellen Visions ist ein sattes 62-Seiten Special zu Skate-Punk/Rock drin. Nach dem ersten Durchblättern scheint es ziemlich wertig zu sein.
Werde ich mir mal anschauen, danke für den Hinweis. Hast du dir eigentlich mal die neue The Suicide Machines angehört? Solltest du machen, die ist nämlich richtig klasse.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Tolpan » 03.06.2020 14:14

Defeated Hero hat geschrieben:
03.06.2020 14:04
Tolpan hat geschrieben:
03.06.2020 14:01
Ich pack das mal hier rein: In der aktuellen Visions ist ein sattes 62-Seiten Special zu Skate-Punk/Rock drin. Nach dem ersten Durchblättern scheint es ziemlich wertig zu sein.
Werde ich mir mal anschauen, danke für den Hinweis. Hast du dir eigentlich mal die neue The Suicide Machines angehört? Solltest du machen, die ist nämlich richtig klasse.
Ich kenne noch nicht mal ältere von denen...mir sagt der Name nüscht...werde rein hören!

Edit sagt, dass die 15 Jahre nicht aktiv waren. Okay, ich dachte schon, ich wäre dulle...*g*
Tolpan hat geschrieben:
03.06.2020 14:01
Ich pack das mal hier rein: In der aktuellen Visions ist ein sattes 62-Seiten Special zu Skate-Punk/Rock drin. Nach dem ersten Durchblättern scheint es ziemlich wertig zu sein.
Eine 10-Track-CD ist auch noch dabei.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4549
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Defeated Hero » 03.06.2020 14:57

Tolpan hat geschrieben:
03.06.2020 14:14
Defeated Hero hat geschrieben:
03.06.2020 14:04
Tolpan hat geschrieben:
03.06.2020 14:01
Ich pack das mal hier rein: In der aktuellen Visions ist ein sattes 62-Seiten Special zu Skate-Punk/Rock drin. Nach dem ersten Durchblättern scheint es ziemlich wertig zu sein.
Werde ich mir mal anschauen, danke für den Hinweis. Hast du dir eigentlich mal die neue The Suicide Machines angehört? Solltest du machen, die ist nämlich richtig klasse.
Ich kenne noch nicht mal ältere von denen...mir sagt der Name nüscht...werde rein hören!

Edit sagt, dass die 15 Jahre nicht aktiv waren. Okay, ich dachte schon, ich wäre dulle...*g*
Rancid, frühe Anti-Flag, Rise Against, Good Riddance, NOFX, Less than Jake...von allem ein bißchen auf der Platte, würde mich schon arg wundern, wenn die dir nicht gefällt:


Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von JudasRising » 03.06.2020 22:21

Das gefällt mir aber auch, schön kurz und knackig auf den Punkt, der Name sagte mir vorher auch nix
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2863
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Alphex » 03.06.2020 22:47

Die Hoffnung, dass die neue/letzte Terrorgruppe-Scheibe besser werden könnte als die vorige, bzw. gar so super wie das Zeug in den 90ern, ist nach dem nun nicht mehr so ganz neuen Vorabsong ein Stückchen mehr gestorben. :/
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8376
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Feindin » 04.06.2020 20:34

Grade bei Radio Gehacktes gehört: Fore.
Bei den Leuten die da mitspielen, hätte man wohl nicht gerechnet sie in diesem Thread anzutreffen.
FORE is a punk band formed in 2020 by Jeramie Kling (Venom Inc, Massacre, The Absence), Christian "Speesy" Giesler (Kreator), Taylor Nordberg (Massacre, The Absence), and Brian Stephenson (Old James, Skull Fist)
Zielgruppe ist aber eher das Volk aus meiner Ex-Band, also Pennywise Hörer u.ä.
https://forepunk.bandcamp.com/releases
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von JudasRising » 04.06.2020 21:01

Guter Stoff, da darf gerne mehr kommen!
BLASPHEMER!

Engelskrieger74
Beiträge: 368
Registriert: 13.01.2014 21:35

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Engelskrieger74 » 04.06.2020 22:11

Nicht so aktuell (letzte Alben 2014 und 2016), aber die Band war laut Suchmaschine noch nicht hier im Forum vertreten:

Also wenn man Bands auflistet, die an PASCOW erinnern, kommt man wohl an "Disco//Oslo" nicht vorbei. Die beiden letzten Alben gefallen mir von Anfang bis Ende super!

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13760
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Apparition » 05.06.2020 07:07

ich finde das Fake Names-Album ziemlich gut. Für Experten wahrscheinlich ein feuchter Namedropping-Traum, für mich einfach 'ne coole Punkscheibe.

http://epitaph.com/artists/fake-names/r ... fake-names

https://www.youtube.com/watch?v=PYTH06w ... e=emb_logo
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Schnabelrock
Beiträge: 10444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Punkrock-Dauerthread

Beitrag von Schnabelrock » 05.06.2020 18:46

Ja, das kann echt viel. Bestes Album in dem Genre in diesem Jahr (bisher natürlich).
Hamstern? Plündern!

Antworten