Dover (Esp)

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 2351
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Stefan123456789 » 01.09.2013 21:51

glaub ich hab die damals dann schlicht aus den augen verloren, weil sie kurz darauf mit diesem elektropop album um die ecke kamen. das klingt auch, nachdem was man auf youtube so hören kann, nach wie vor furchtbar.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Tolpan » 02.09.2013 07:59

Stefan123456789 hat geschrieben:jein. ich hatte mal die the flame, aber nur selten gehört und irgendwann wieder verkauft. :clown:

Dann hat der Thread ja zumindest halbwegs Sinn gemacht. Der Rest der Forums glänzt ja wieder durch Taubheit...*g*
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Tolpan » 17.10.2016 15:39

*Thread exhumier*

Endlich endlich befindet sich die "neue" Dover in meinem Besitz (ist schon von letztem Jahr).

Und was soll ich sagen? Sie ist ein Schritt zurück! Ach was, ein Schritt! Im Vollsprint geht es zurück zu den gitarrenlastigen Zeiten und der letzte Vollrohrkrepierer wird nahezu vergessen gemacht. Zwar nicht mehr ganz so ungestüm wie früher,dafür aber erwachsener! Bekommt von mir nach einem dutzend Durchgängen (das Album ist leider nur 30 Minuten lang) ne satte 8/10!

Anspieltipps:



und



Und diese unvergleichliche Stimme ist natürlich nach wie vor ne glatte 11/10!
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26310
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Apparition » 17.10.2016 18:22

Hübsch.

Ob ich's wirklich so mitreissend finde, weiss ich noch nicht, und wo die Stimme "verraucht" ist, auch nicht, aber kann man schon gut hören.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
Stefan123456789
Beiträge: 2351
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Stefan123456789 » 02.12.2016 15:01

Tolpan hat geschrieben:Und was soll ich sagen? Sie ist ein Schritt zurück! Ach was, ein Schritt! Im Vollsprint geht es zurück zu den gitarrenlastigen Zeiten und der letzte Vollrohrkrepierer wird nahezu vergessen gemacht. Zwar nicht mehr ganz so ungestüm wie früher,dafür aber erwachsener! Bekommt von mir nach einem dutzend Durchgängen (das Album ist leider nur 30 Minuten lang) ne satte 8/10!


Ich würde sogar eher 8,5-9 geben. Die entspanntere Herangehensweise passt für mich schon so und Melodien+Stimme sind, von 1-2 schwächeren Songs abgesehen, genauso groß wir früher. Als Band bei mir mittlerweile ganz oben dabei, wenn es um Alltime-Faves geht.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Tolpan » 27.03.2017 15:00

Ich bin seit einigen Tagen Besitzer der Doppel-CD "2" von 2007, wo sich auf CD1 eine Best Of und auf CD2 eine Remix-Scheibe befindet.

Mit dieser Veröffentlichung zogen Dover damals einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Schaffen (vielleicht war es auch eine Vertragserfüllung, um bei EMI rauszukommen, weiß ich nicht) und gaben zugleich einen Ausblick auf das, was sie zukünftig machen wollten, denn die Remix-Scheibe ist schon ganz klar Electronica (oder wie man das nennt, kenne mich da nicht so aus).

Eigentlich hatte ich die CD einfach nur beim Medimops günstig aus Komplettierungsgründen geschossen, aber ich muss sagen, dass mich die zweite CD ziemlich geflasht hat! Sie startet mit dem neuen Song "Soldier", den ich zugleich mal als Statement werte, dass sie nicht so weiter machen wollten, wie bisher. Der Text ist da eigentlich ziemlich eindeutig:

It's time to say
Whatever it is you came to say
We need a break
I thinking about to lose my head

Don't wanna play this like you do
I'm not gonna fake it
Don't wanna live my life with you
I'm not gonna make it

Take this weight off my shoulders
I feel like a soldier
Don't wanna fight this war no more


Ich lese das so, dass sie sich von der Erwartungshaltung befreien und ihren Stil komplett ändern wollten, was sie dann ja auch getan haben. Und der Song gefällt mir richtig gut:



Und überhaupt gefällt mir die gesamte Remix-CD ausgesprochen gut, denn die alten Songs sind auch durch die neue Ausrichtung nicht kaputt zu kriegen:





Ich habe auf jeden Fall am Wochenende mit Töchterchen im Arm das Tanzbein geschwungen...*g*

Fazit: Ich brauche wohl auch noch dringend die "I Ka Kene" CD von 2010 (womit sie dann ja wohl auch eine komplette Karriere-Bruchlandung hingelegt haben), bevor sie dann ihren Stil wieder zurück zu alten Tagen änderten.
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Tolpan » 09.12.2017 00:05

Sitze gerade angeschwippst in der Bahn und die Band gehört wirklich zu meinen Top 10 ever! Unfassbare Hitdichte!
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Frank2 » 14.12.2017 16:47

Tolpan hat geschrieben:Sitze gerade angeschwippst in der Bahn und die Band gehört wirklich zu meinen Top 10 ever! Unfassbare Hitdichte!


Sehe ich genauso.
Vor allen Dingen die "I was Dead for..." enthält nur Hits.
Habe ich auf der damaligen Tour zum Album in Köln live
begutachten dürfen, ganz starke Livetruppe.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48876
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Tolpan » 10.08.2018 17:20

Sommer, Sonne, Dover!
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 24401
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Dover (Esp)

Beitragvon Diewaldo » 12.08.2018 12:30

Habe die vor ewigen Zeiten (2004?) mal bei Rock am Ring gesehen. Ist schon ganz okay, aber vom Hocker gerissen hat mich das auch nicht gerade.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste