Bullet for my Valentine - Gravity

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6773
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Bullet for my Valentine - Gravity

Beitragvon TMW316 » 11.07.2018 21:43

Professor Longhair hat geschrieben:Und, was soll das heißen ? Darf sich eine Band auch mal in irgendeine Richtung entwickeln ? Oder lieber Stillstand oder gar Rückschritt ?

Wenn die Qualität stimmt, kann auch Stillstand oder Rückschritt hervorragend sein. Wenn durch Fortschritt die Qualität leidet, dann sollte man lieber drauf verzichten.

Bei Musik geht's IMO nicht drum, dass man sich weiter entwickelt. Es geht darum gute Musik zu machen. Musik die interessant ist, die packt, die aufregend ist, die man gerne hört. Nicht irgendwas kopieren, nur weils gerade Mode ist.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Professor Longhair
Beiträge: 3168
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Bullet for my Valentine - Gravity

Beitragvon Professor Longhair » 12.07.2018 12:51

Da könnte man nun seitenlang drüber streiten ! Wer definiert WAS Rückschritt, Stillstand oder gar Fortschritt ist ? Doch nur jeder für sich ganz alleine. Solche Allgemeinplätze helfen mir da nicht wirklich weiter. Entweder man hat einen Zugang zur neuen Ausrichtung von BfmV oder eben nicht - aber das sollte jedem frei überlassen sein.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste