PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Punk, Rock, Nu Metal und Konsorten toben sich hier aus
Professor Longhair
Beiträge: 3202
Registriert: 30.01.2016 12:33

PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Professor Longhair » 08.05.2018 10:38

Ich bin der Ansicht, daß PDs neues Album durchaus einen Thread verdient hat. Ich höre die CD im Moment sehr oft - die Hitdichte ist noch einmal höher als bei "Ire" !!
Ist das noch Hardcore, oder schon Metal , oder beides ? Oder keines von beidem ? Diese Frage stelle ich mal in den Raum - Fakt ist, daß sich "Reverence" gut hören läßt - mir persönlich gefällt das Teil im Augenblick sehr.
Schnabelrock
Beiträge: 17996
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Schnabelrock » 08.05.2018 11:25

*hören werd*
the best neVer rest
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 241
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon blakkadder » 08.05.2018 11:31

Muss ich noch bestellen...die Vorab-Songs waren gut, aber für mich schwächer als auf den Vorgänger-Alben...schaun mer mal
10.08. Into the Grave 01.09. Prong 04.11. Armored Saint 23.11. TNFO 26.11. Farmer Boys 29.11. Kadavar 04.12. Clutch 08.12. Bury Tomorrow&36CF 13.12. Long Distance Calling

#durchetfüer
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 86
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Hypocrist » 09.05.2018 08:27

Danke für den Thread - leider kommen diese Bands (Stilrichtung Metalcore und Co.) hier kaum vor.
Amity Affliction, 5FDP usw... Fehlanzeige - schade!


Zu Reverence: Ich mag den abwechslungsreicheren Stil der Band seit 'Atlas'. (Bei Suicide Silence ging es aktuell ja eher böse in die Hose.)
Die 'Ire' finde ich momentan noch stärker als das aktuelle Album, mal schauen wie es sich entwickelt.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3801
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Axe To Fall » 09.05.2018 12:31

Hypocrist hat geschrieben:Amity Affliction, 5FDP usw... Fehlanzeige - schade!


Na zum Glück.
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 86
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Hypocrist » 09.05.2018 12:48

Axe To Fall hat geschrieben:
Hypocrist hat geschrieben:Amity Affliction, 5FDP usw... Fehlanzeige - schade!


Na zum Glück.


Alles Geschmackssache - leben und leben lassen...
Benutzeravatar
SirFranklin
Beiträge: 2352
Registriert: 18.02.2013 17:44
Wohnort: Pfalz

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon SirFranklin » 11.05.2018 08:14

Hypocrist hat geschrieben:
Axe To Fall hat geschrieben:
Hypocrist hat geschrieben:Amity Affliction, 5FDP usw... Fehlanzeige - schade!


Na zum Glück.


Alles Geschmackssache - leben und leben lassen...

Boah. Ne, gar net. PWD sind geil und sind ein Eckpfeiler für die Zukunft der Szene. Vor allem, die sie die "neueren" Elemente mit den klassischen mischen und dabei in beiden Kategorien out of the box gelandet sind. Da fragt sich ein Großteil der Szene, was nach dem Aussterben der Dinos kommen soll und lehnt dann kategorisch alles ab, was nicht wie good old Maiden klingt. PWD sind zurecht so groß geworden, wie sie jetzt sind, live und auf Platte völlig großartig - natürlich nicht in einem progressiv-artifiziellen Sinn. Muss mir die neue auch mal die Tage zulegen :)
"Ich feier mich gerade selbst."
Engelskrieger74
Beiträge: 281
Registriert: 13.01.2014 21:35

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Engelskrieger74 » 12.05.2018 12:31

Sehe ich genauso!

Auch als etwas älterer Metaller sollte man sich neueren Entwicklungen nicht verschließen, gerade wenn sie in "erwachsener" Form vorgetragen wird. Dadurch wird die neue "Priest" ja nicht schlechter.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2681
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Alphex » 12.05.2018 15:42

Kein Fan von Parkway Drive, aber sie mit Five Finger Death Punch gleichzusetzen ist halt auch irgendwie ein Bärendienst.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Schnabelrock
Beiträge: 17996
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Schnabelrock » 14.05.2018 14:03

SirFranklin hat geschrieben:Da fragt sich ein Großteil der Szene, was nach dem Aussterben der Dinos kommen soll und lehnt dann kategorisch alles ab, was nicht wie good old Maiden klingt. PWD sind zurecht so groß geworden, wie sie jetzt sind


Hier steht die Wahrheit.
the best neVer rest
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 51494
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon playloud308 » 14.05.2018 20:00

Architects, A7F, Periphery use....
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 86
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Hypocrist » 15.05.2018 13:13

Schnabelrock hat geschrieben:
SirFranklin hat geschrieben:Da fragt sich ein Großteil der Szene, was nach dem Aussterben der Dinos kommen soll und lehnt dann kategorisch alles ab, was nicht wie good old Maiden klingt. PWD sind zurecht so groß geworden, wie sie jetzt sind


Hier steht die Wahrheit.

Von mir auch Daumen hoch dafür!
Professor Longhair
Beiträge: 3202
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Professor Longhair » 16.05.2018 15:32

Habe gerade mal ein frühes Album von PD eingelegt - Mann, das ist schon ein gewaltiger Unterschied zu Reverence. Da war Hardcore noch Hardcore - dennoch, die Weiterentwicklung der Band gefällt mir sehr gut .....
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 86
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Hypocrist » 17.05.2018 07:00

'Cemetery Bloom' und 'The Colour Of Leaving' finde ich eher nervig bzw. daneben, mit dem Rest des Albums kann ich gut leben.
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8352
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: PARKWAY DRIVE "Reverence" 4.5.18

Beitragvon Timojugend » 19.05.2018 19:14

Ist insgesamt ein echt gut hörbares Album. Auch wenn es sich oftmals von dem reinen Hardcore Kram weit entfernt, den sie vorher gemacht haben.

"Prey" zB klingt für mich wie Alter Bridge auf Koks, und teilweise kann man da auch ordentlich Rammstein raushören.

Insgesamt aber ein echt gutes Album, von ner Band die ich schon vorgestern gern gehört habe.

Und der Sänger sieht in den Videos übrigens aus wie der T-1000 aus Terminator 2. Oder liegt das mal wieder nur an meinem Alkoholkonsum? :D

Wenn man aus einer Schulter heraus wächst, gilt man in Deutschland als Arm.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste