The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
OlleSvenska
Beiträge: 5051
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von OlleSvenska »

puppetmaster hat geschrieben:Müll? The Ruins of Beverast? Bitte?
Ich kriege hier gerade ernsthafte Aggressionen ...
Now I am dead and gone, my friend
Life’s pain has come to end
Your star will guide my soul
To ride the winds above

Summoning - The Glory Disappears

Wer den Tod kennt, hat weiten Blick
Und lacht, wenn Wahrheit Lüge empfängt
Schwert an Schwert ziehen wir in die Schlacht
Und reiten das Feuer, aus dem wir gemacht.

Nagelfar - Meuterei
sveinn
Beiträge: 11
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von sveinn »

Klongo hat geschrieben:Nicht zu vergessen das Nebenprojekt von Primordia-Alan. Wobei Urfaust wieder hart am Geldschneidern segeln, wenn sie zwei Lieder auf zwei Siebener verteilen, von denen einge sogar nur einseitig bespielt ist.
Hallo lieber Klongo,
ich kann Dir versichern, dass es für diese Aufteilung einen Grund gibt, der sicherlich woanders liegt. Abgeshen davon ist es unmöglich mit 7" Vinyl Profit zu machen und erst recht nicht bei diesen beiden. Das ist reine Liebhaberei und nichts anderes. Ferner wird es die beiden Songs, ebenso wie jede Seite der Live 12" auch für je 89 oder 99 Cent bei den bekannten Digitalshops geben. Offizieller VÖ ist der 06.09. und dann oder kurze Zeit später sollten die dann auch zu finden sein.


Aber nun zu viel Interessanteren:
salamander81 hat geschrieben:
puppetmaster hat geschrieben:Müll? The Ruins of Beverast? Bitte?
Ja. Mein voller Ernst. Darf aber jeder anders sehen, kein Problem. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, das ALLES vom Meilenwald MÜLL ist (incl. seinem Label). Hätte der sich nicht beim Rock Hard eingekauft durch die VÖ von dieser unsagbaren Band TDB würde den und seine musikalischen Ergüsse heute keine Sau kennen. Sagt einer, der die ersten Nagelfar-Platten zum VÖ gekauft hat (zum Glück war er da nur Drummer).
Das ist ja mal seit langer Zeit ein Beitrag der charmanter und unterhaltsamer nicht sein kann. Das klingt ja als hätte da mal irgendwer irgendwessen Gefühle verletzt, aber irgendwie auch nett...
Also, hiermit und in diesem Zusammenhang möchte ich gerne ein Preisrätsel ausschreiben:
Wer alle (oder zumindest die meisten) inhaltlichen Fehler findet und als erste(r) diese an unsere Emailadresse sendet, den beglücken wir mit einem Müllgutschein in Form vom TROB Backcatalogue als CD (sprich: Unlock The Shrine, Rain Upon The Impure, Foulest Semen Of A Sheltered Elite, Enchanted By Gravemould).
Wir sammeln bis Montag, den 26.08.2013 22h MEZ!
Sven / Ván
kontakt@van-gbr.de
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7483
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von 1984 »

Jetzt macht nicht soviel Wind um einen Typen, der sowieso fast ausschließlich durch elitäres Rumgehate auffällt. Interessiert einfach nicht.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22453
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von NegatroN »

Die zwei Songs, die es auch Youtube gibt, klingen gar nicht mal verkehrt.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
the seeker
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2013 08:40

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von the seeker »

gibts nicht schon drei songs zu hören?!
egal, wird n großes Ding :pommes:
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von Klongo »

sveinn hat geschrieben:
Klongo hat geschrieben:Nicht zu vergessen das Nebenprojekt von Primordia-Alan. Wobei Urfaust wieder hart am Geldschneidern segeln, wenn sie zwei Lieder auf zwei Siebener verteilen, von denen einge sogar nur einseitig bespielt ist.
Hallo lieber Klongo,
ich kann Dir versichern, dass es für diese Aufteilung einen Grund gibt, der sicherlich woanders liegt. Abgeshen davon ist es unmöglich mit 7" Vinyl Profit zu machen und erst recht nicht bei diesen beiden. Das ist reine Liebhaberei und nichts anderes. Ferner wird es die beiden Songs, ebenso wie jede Seite der Live 12" auch für je 89 oder 99 Cent bei den bekannten Digitalshops geben. Offizieller VÖ ist der 06.09. und dann oder kurze Zeit später sollten die dann auch zu finden sein.

Vielen Dank für die Antwort! Das ván damit keinen Profit macht, habe ich mir fast gedacht, aber Urfaust haben mit ihrer Merch-Politik auf bigcartel in den letzten Jahren doch zumindest bei mir für Kopfschütteln gesorgt. Gekauft habe ich die Urfaust-Platten bisher allerdings immer, da die Qualität stimmte. Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass das zweite Album in absehbarer Zeit wiederveröffentlicht wird?
Solstice-LPs bitte zu mir!
Benutzeravatar
puppetmaster
Beiträge: 778
Registriert: 10.07.2011 22:10

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von puppetmaster »

Hach, ick freu mir!
≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
Stop breathing and dedicate to me
Stop dreaming and terminate for me
All meaning you dedicate to me
All feelings you terminate for me

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2409
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von Sulfura »

Klongo hat geschrieben:
sveinn hat geschrieben: Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass das zweite Album in absehbarer Zeit wiederveröffentlicht wird?
Wenn wir viel Urfaust bestellen steigt die Wahrscheinlichkeit :)
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von Klongo »

Sulfura hat geschrieben:
Klongo hat geschrieben:
sveinn hat geschrieben: Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass das zweite Album in absehbarer Zeit wiederveröffentlicht wird?
Wenn wir viel Urfaust bestellen steigt die Wahrscheinlichkeit :)
Ich glaube, dass es tastächlich nicht so einfach ist. Auf der letztjährigen Urfaust-Zusammenstellung waren Teile des zweiten Albums neu abgemischt drauf, während das erst Album bereits mehrmals, derzeit wieder, neu aufgelegt wurde. Ich weiß nicht, ob es da bspw. irgendwelche Rechtprobleme gibt.
Solstice-LPs bitte zu mir!
sveinn
Beiträge: 11
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von sveinn »

Klongo hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort! Das ván damit keinen Profit macht, habe ich mir fast gedacht, aber Urfaust haben mit ihrer Merch-Politik auf bigcartel in den letzten Jahren doch zumindest bei mir für Kopfschütteln gesorgt. Gekauft habe ich die Urfaust-Platten bisher allerdings immer, da die Qualität stimmte. Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass das zweite Album in absehbarer Zeit wiederveröffentlicht wird?
auch hier kurz ein Kommentar:

was ist wohl mehr Geldmacherei?

- eine Band die EIN Motiv 1000 Mal drucken lässt mit einmaligen Clichè, Sieb und "Artwork" (!!!) Kosten
- eine Band die 30 (oft noch geringere Auflagen, aber je nach Konzert auch höhere) x 30 Motive mit entsprechenden Kosten anbietet zum selben Preis

Oft zahlt Urfaust bei den Shirts auch mal locker drauf.. ich finde es einen unglaublich geilen Service an die Fans, dass sich insbesondere Jim (neben seiner Arbeit) so unglaublich den Arsch aufreisst zu jedem Konzert ein neues Shirt anbieten zu können...

Der Grund warum andere das nicht machen:
- viel Arbeit
- extrem hohe Kosten pro Shirt (sprich KEIN Profit)

Oder rechne ich nun falsch???
Sulfura hat geschrieben:
Klongo hat geschrieben:
sveinn hat geschrieben: Besteht eigentlich die Möglichkeit, dass das zweite Album in absehbarer Zeit wiederveröffentlicht wird?
Wenn wir viel Urfaust bestellen steigt die Wahrscheinlichkeit :)
Klongo hat geschrieben:
Das Album wurde mit der Compilation " Ritual Music..." neu aufgelegt. Die "Ambient" Stücke wurden wohlwissentlich weggelassen weil die Band diese Stücke nicht mehr verbreitet sehen möchte... nicht ohne Grund wohlgemerkt.
Benutzeravatar
fromenslavementto...
Beiträge: 54
Registriert: 28.07.2013 19:08

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von fromenslavementto... »

Dann nutze ich hier mal schnell die Gelegenheit, dir - sveinn - , ein großes Lob dafür auszusprechen, dass du dich trotz aller (zudem in den meisten Fällen extrem sinnloser) Kritik an Van und "deinen" Künstlern immer bemühst, sachlich zu bleiben und die Vorwürfe durch transparente Darstellungen zu entkräften - damals in der Diskussion um TDB und nun auch wieder. Daumen hoch!
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von Klongo »

sveinn hat geschrieben: Die "Ambient" Stücke wurden wohlwissentlich weggelassen weil die Band diese Stücke nicht mehr verbreitet sehen möchte... nicht ohne Grund wohlgemerkt.
Schade, ich mag die.
sveinn hat geschrieben: Oder rechne ich nun falsch???
Die Auflagenstärke war mich nicht bekannt.
Solstice-LPs bitte zu mir!
Benutzeravatar
BondedbyBlashyrkh
Beiträge: 97
Registriert: 07.03.2012 16:24

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von BondedbyBlashyrkh »

Ganz ehrlich Leute, habe die Band vor ca 3 Tagen erst kennen gelernt...
und mich haut ''Daemon'' so was von aus den Socken (die Chöre !).
Die ''Blood Vaults'' wird auf jeden Fall früher oder später gekauft.
Habe mal überlegt : denke nicht, dass ich irgendeine Band kenne, die sich ähnlich anhört...
musste höchstens 1-2 mal an Sonne Adam denken (ebenfalls genial).
Aktuelle Playlist :

1. Desaster - Live in Bamberg
2. Midnight - Satanic Royalty
3. Iron Maiden - Killers
4. Slayer - Show no Mercy
5. Metallica - Kill 'em All

R.I.P. Jeff Hanneman (1964-2013)
Benutzeravatar
puppetmaster
Beiträge: 778
Registriert: 10.07.2011 22:10

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von puppetmaster »

Gibt auch keine Band die so klingt. Sie ist auf allen Ebenen im höchsten Maße eigenständig.
Eventuell ist die Virus West vergleichbar, aber auch eher wegen des charakteristischem Drummings. Gesang und Gitarrensound gibt es da wohl nur bei TROB.
Und auch jedes Album Klang bis jetzt absolut eigenständig aber unverkennbar nach TROB
≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
Stop breathing and dedicate to me
Stop dreaming and terminate for me
All meaning you dedicate to me
All feelings you terminate for me

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
d∞m
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2013 14:37

Re: The Ruins Of Beverast - Blood Vaults...

Beitrag von d∞m »

sveinn hat geschrieben: Also, hiermit und in diesem Zusammenhang möchte ich gerne ein Preisrätsel ausschreiben:
Wer alle (oder zumindest die meisten) inhaltlichen Fehler findet und als erste(r) diese an unsere Emailadresse sendet, den beglücken wir mit einem Müllgutschein in Form vom TROB Backcatalogue als CD (sprich: Unlock The Shrine, Rain Upon The Impure, Foulest Semen Of A Sheltered Elite, Enchanted By Gravemould).
Wir sammeln bis Montag, den 26.08.2013 22h MEZ!
Sven / Ván
kontakt@van-gbr.de
Schade, zu spät gesehen. Beim überfliegen sind mir zumindest schon mal vier interessante Verschwörungstheorien aufgefallen.

Auf das Album freue ich mich im übrigen sehr.
Antworten