CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
headbenscha
Beiträge: 1143
Registriert: 21.10.2008 15:42

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von headbenscha »

Sulfura hat geschrieben:Zochrot
Gefällt :pommes:
find ich gut, gefällt mir besser als der andere bonustrack. und vielleicht auch für alle empfehlenswert denen der sound der CD zu glatt ist. :prost:
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1675
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von Corpsegrinder72 »

MetalEschi hat geschrieben:
Corpsegrinder72 hat geschrieben: Was aber viele an diesem melodischen Midtempostampfer 'Mount Of Execution' so toll finden, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Klar, das Stück ist alles andere als schlecht, wirkt aber für mich am carcassuntypischsten und hätte demzufolge auch gut aus der Feder einer schwedischen Melodic-DM-Band stammen können. So gesehen wirkt der Song im Gesamtkontext des Albums fast schon wie ein Fremdkörper auf mich. Mal ganz davon abgesehen, dass man sich das zweiminütige Ausfaden nach der 2 Sekunden Pause nach 6:22min, sprich das Aufblähen auf achteinhalb Minuten, locker hätte sparen können. So was habe ich schon immer gehasst. :nerv:
Das Album lebt doch grade davon, dass es stilistisch trotz extremer Ausrichtung so breit ist. An dem Song ist übrigens keine Sekunde zu lang. Der Song ist vorbei und dann riffen die nochmal los. Ich finds prima.
Das Album lebt auch so von seiner stilistischen Breite IMO, sprich unabhängig von 'Mount Of Execution'.

Und für mich ist beim Abschluss-Song nach 6.22 alles gesagt. Wäre also jetzt Schluss, wäre er noch besser. Dieses in meinen Augen sinnlose Ausfaden ist dann wohl auch mehr als Gag zu verstehen. Der kleine Zusatz am Ende erinnernt mich daher auch mehr an einen nur leicht versteckten Hiddentrack, hehe. Praktisch so, wie es damals in den Neunzigern üblich war, den Hörer mit einem Zusatzgimmick mehr oder weniger nerven zu wollen. :nerv:

BTW: Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wenn man bei "Surgical Steel" die Grindpassagen weglassen und sich Milles Vocals dazu denken würde, es sich auch durchaus um ein aktuelles Kreator-Werk handeln könnte? *g*
" The day Di died Dodi died too. "
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von KingFear »

Corpsegrinder72 hat geschrieben:BTW: Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wenn man bei "Surgical Steel" die Grindpassagen weglassen und sich Milles Vocals dazu denken würde, es sich auch durchaus um ein aktuelles Kreator-Werk handeln könnte? *g*
Ich halte das für nur bedingt richtig - du schreibst doch bloß bei Musikreviews ab. *g*

Im Ernst: wenn ich was zu bemängeln hätte, dann ist das in der Tat, dass mir einige Songs - besonders in der ersten Hälfte - einen zu hohen Thrash-Anteil haben. Das legt sich dann aber später.
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1675
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von Corpsegrinder72 »

KingFear hat geschrieben:
Corpsegrinder72 hat geschrieben:BTW: Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wenn man bei "Surgical Steel" die Grindpassagen weglassen und sich Milles Vocals dazu denken würde, es sich auch durchaus um ein aktuelles Kreator-Werk handeln könnte? *g*
Ich halte das für nur bedingt richtig - du schreibst doch bloß bei Musikreviews ab. *g*
Wat, die haben das auch tatsächlich geschrieben?

Hmm, dann muss an meiner These ja was dran sein. :pommes:
" The day Di died Dodi died too. "
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4311
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von TMW316 »

Ich finds gerade geil, weil es ein Mix aus Death und Thrash und Melodien ist. Eigentlich ähnlich wie Arch Enemy, nur nicht ganz so schleimig in den Melodien.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Vader2097
Beiträge: 1034
Registriert: 04.06.2010 23:15
Wohnort: Bochum

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von Vader2097 »

TMW316 hat geschrieben:Ich finds gerade geil, weil es ein Mix aus Death und Thrash und Melodien ist. Eigentlich ähnlich wie Arch Enemy, nur nicht ganz so schleimig in den Melodien.
Und mit vernünftigem Gesang :pommes:
I rest in my home, eating human waste and drinking the urine from my dog. I feel insane when I do this, but I like it - Resurrection/Rage Within
Metal isn't about lyrics; It's about intensity and rawness and speed and killing things and all that good stuff!
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von wolverin »

KingFear hat geschrieben:
Corpsegrinder72 hat geschrieben:BTW: Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wenn man bei "Surgical Steel" die Grindpassagen weglassen und sich Milles Vocals dazu denken würde, es sich auch durchaus um ein aktuelles Kreator-Werk handeln könnte? *g*
Ich halte das für nur bedingt richtig - du schreibst doch bloß bei Musikreviews ab. *g*

Im Ernst: wenn ich was zu bemängeln hätte, dann ist das in der Tat, dass mir einige Songs - besonders in der ersten Hälfte - einen zu hohen Thrash-Anteil haben. Das legt sich dann aber später.
Wie kann etwas einen zu hohen Thrash-Anteil haben? :sabber:


Nee, ich verstehe schon, was du meinst. Ich mag bei Carcass auch eher das morbide, wie auf Necrotism, obwohl ich Thrash Metal mit der Muttermilch bekommen habe.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Kingrandy

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von Kingrandy »

Corpsegrinder72 hat geschrieben:BTW: Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass wenn man bei "Surgical Steel" die Grindpassagen weglassen und sich Milles Vocals dazu denken würde, es sich auch durchaus um ein aktuelles Kreator-Werk handeln könnte? *g*
Ja. :D
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1675
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von Corpsegrinder72 »

TMW316 hat geschrieben:Eigentlich ähnlich wie Arch Enemy, nur nicht ganz so schleimig in den Melodien.
Sehr schön herausgearbeitet, TMW. *g*

Denn das streckenweise dann doch fast schon zu schöne Klampfengedudel (kommt zum Glück nicht allzu häufig vor) ist genau mein Hauptkritikpunkt an der Scheibe. Denn dieses erinnert mich in der Tat an so manche AE Schandtat aus der jüngeren Vergangenheit. Kann man gut finden, muss man aber natürlich nicht.

Wie es für meinen Geschmack richtig gemacht wird bzw. wo das melodische Gefiedel nicht allzu ktitschig wirkt, zeigen die 9-10 Punktekandidaten des Albums 'Masters Butcher´s Apron' (bester Song), 'Unfit For Human Consumption' sowie 'Captive Bolt Pistol', die übrigens alleine schon mal die komplette "Heartwork" platt machen. Der Rest schwankt dann je nach Song zwischen 7-8,5 P.

:pommes:
" The day Di died Dodi died too. "
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7149
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von My Friend Of Misery »

"A Wraith in the Apparatus" (Japan Bonus)

http://www.youtube.com/watch?v=mDjTkiKGVg0

Das Album ist melodischer, als ich erwartet hatte. "Necroticism" meets "Heartwork" ist das definitiv nicht, "Surgical Steel" klingt oft mehr nach "Heartwork" mit einem ordentlich "Swansong"-Einschlag. Das funktioniert auf den ersten Eindruck ziemlich gut, obwohl ich nicht gerade glühender "Swansong"-Verehrer bin.

Der Sound ist in der Tat einen Tick zu poliert für meinen Geschmack, das war ja kaum anders zu erwarten. Von Quark wie z.b. der letzten Asphyx-Produktion ist "Surgical Steel" aber dennoch weit entfernt, dankenswerter Weise.
Perfektion ist Langeweile.

"If you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von KingFear »

Für mich ist Heartwork auch die Hauptreferenz, aber wo hörst du denn den "ordentlichen Swansong"-Einschlag, außer in MoE und (teilweise) dem Quasi-Titelsong?

Disclosure: "Swansong" ist mein Lieblingsalbum von Carcass.
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von infected »

My Friend Of Misery hat geschrieben:"A Wraith in the Apparatus" (Japan Bonus)

http://www.youtube.com/watch?v=mDjTkiKGVg0

Das Album ist melodischer, als ich erwartet hatte. "Necroticism" meets "Heartwork" ist das definitiv nicht, "Surgical Steel" klingt oft mehr nach "Heartwork" mit einem ordentlich "Swansong"-Einschlag. Das funktioniert auf den ersten Eindruck ziemlich gut, obwohl ich nicht gerade glühender "Swansong"-Verehrer bin.

Der Sound ist in der Tat einen Tick zu poliert für meinen Geschmack, das war ja kaum anders zu erwarten. Von Quark wie z.b. der letzten Asphyx-Produktion ist "Surgical Steel" aber dennoch weit entfernt, dankenswerter Weise.
Das Album ist für mich das Bindeglied zwischen der Heartwork und dem, was Michael Amott dann auf der ersten Arch Enemy veröffentlicht hat. Gutes Album auf jeden Fall, so 8-8,5 Punkte, mit einem etwas rotzigeren Sound und einigen wenigen Ecken und Kanten wäre aber auch noch mehr drin gewesen. Aber egal, jetzt erst mal live sehen, alles weitere kommt ja dann auf dem nächsten Album. ;)
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7149
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von My Friend Of Misery »

KingFear hat geschrieben:Für mich ist Heartwork auch die Hauptreferenz, aber wo hörst du denn den "ordentlichen Swansong"-Einschlag, außer in MoE und (teilweise) dem Quasi-Titelsong?
"Intensive Battery Brooding" noch. Ok, "nur" Bonustrack, aber ich mach die CD ja nicht vorher aus. *g*
Perfektion ist Langeweile.

"If you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9774
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von MetalEschi »

My Friend Of Misery hat geschrieben:
KingFear hat geschrieben:Für mich ist Heartwork auch die Hauptreferenz, aber wo hörst du denn den "ordentlichen Swansong"-Einschlag, außer in MoE und (teilweise) dem Quasi-Titelsong?
"Intensive Battery Brooding" noch. Ok, "nur" Bonustrack, aber ich mach die CD ja nicht vorher aus. *g*
Findest dus jetzt gut oder schlecht? *g*
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2021
Benutzeravatar
SirKotelett
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 406
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Fleischerei

Re: CARCASS - Surgical Steel [13.09.]

Beitrag von SirKotelett »

Sehr geiles Album, Überraschung des Jahres. Nur in der Mitte 3 Hänger. Und großartige Titel / Texte!
Und wenn man wegen Schneeeinbruch rechts ranfährt, dann ist man direkt wieder ein Nazi.

*Pilsbier will*
Antworten