Cradle Of Filth...

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Antworten
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Cradle Of Filth...

Beitrag von Cryptorchid »

...sind super.
Seit ein paar Wochen ziehe ich mir abends gerne mal die ollen Corman-Schinken mit Vincent Price rein; The Masque Of The Red Death, The Pit And The Pendulum und das ganze Zeug, da überkam mich das erste mal nach 10 Jahren oder so wieder das Verlangen nach COF. Und dank Simfy bekam ich jetzt auch mal Einblicke in alles nach "Midian" - das war eigentlich meine letzte gekaufte von denen.

Was soll ich sagen, ist alles geil.
Ziemlich verkannt wohl und als Teenie-Kommerz-Schmusimusi verschrieen, damit kann man einigen beinharten Underground-Psychopathen hier wohl nicht kommen, aber wen kümmert's. Dani Filth ist ein toller Lyriker und Atmosphäre könnense auch. Nur die olle Wuchtbrumme, die da immer herumplärrt, die nervt schon sehr. Wenn allerdings harsch abgekracht wird, ist's einfach toll.

Frage mich, warum die Darkly Dingens, die Aktuelle, hier nie erwähnt wurde. Die ist doch spitze.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von Thunderforce »

Habe kürzlich auch einiges (eher neuere Sachen) von denen beim Simfy angehört und fands ebenfalls geil.
Früher fand ich den Gesang Scheiße, aber das ist inzwischen nicht mehr so.

Godspeed on the Devil's Thunder fand ich bisher am besten.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Cryptorchid
Beiträge: 7687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von Cryptorchid »

Das eindrucksvollste Erlebnis, btw: Ich hab die damals während der Midian-Tour in Hamburg (Markthalle) gesehen und während des ersten Songs kam der Gesang irgendwie nicht so ganz an.
Da hat der Dani irgendwann durch die Soundwand den Mixmeister angeschrieen, der sich am anderen Ende der Halle befand.

Ohne Mikro. Und man hat es gehört - ganz hinten!
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9332
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von MetalEschi »

Midian und Godspeed sind beide 10/10, der Rest ist auch gut bis seh gut. Allerdings übertreiben die es quantitativ immer ein wenig.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4101
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von TMW316 »

Die letzte fand ich auch ziemlich geil. Die einzige die etwas abfällt ist eh die Thornography. Aber seit Godspeed kann eigentlich kaum noch einer meckern.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Kingrandy

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von Kingrandy »

Beste COF ist mMn trotz des bescheidenen Sounds die "Cruelty And The Beast". "Midian" und "Godspeed..." sind aber auch beide sehr geil. Bester Einzelsong ist "Queen Of Winter, Throned" von der "Vempire"-EP. Die Phase von 2003 bis 2006 ("Damnation...", "Nymphetamine" und "Thornography") finde ich albumtechnisch am schwächsten.
Benutzeravatar
necronos
Beiträge: 891
Registriert: 09.01.2009 16:53
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von necronos »

COF hab ich nach der Cruelty And The Beast aus den Augen verloren.

Die Frühwerke allerdings waren Mitte der Neunziger allerdings ganz großes Kino.

Ebenfalls witzig anzuhören sind die noch ziemlich Death Metal lastigen Demos.
Ich werde weitaus mächtiger aus dem Grab zurückkehren als ich hineingelegt wurde.
BlutEngel
Als Vampire noch Vampire waren
The eternal kingdom of abuzzetarium
Musiksammlung 1000 + (and still under Destruction)
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von BlackMassReverend »

Midian ist ein grandioses Werk.....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
Fleischkrauler
Beiträge: 771
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Direkt am Bächle

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von Fleischkrauler »

Cryptorchid hat geschrieben:
Frage mich, warum die Darkly Dingens, die Aktuelle, hier nie erwähnt wurde. Die ist doch spitze.

Hast du nicht in der Veröffentlichungsphase Bock auf COF gehabt und warst ab dem Song "Forgive me Father" enttäuscht? (*glaub*)
Ich finde die Darkly..... endgeil, nur hauchdünn hinter der godspeed, wenn man nur mal die beiden aktuellsten Veröffentlichungen betrachtet.
Die Thornography mal ausgenommen würde ich eh nur ungern darüber streiten welche COF denn die Beste ist.
In jeder Schaffensphase habe sie meiner Meinung nach Hervorragendes geleistet.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

last.fm
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von NegatroN »

Ich mag eigentlich alle Scheiben der Band (wobei ich die Darkly nicht kenne), hab aber nur phasenweise wirklich Lust drauf. Mein Favorit wäre auch die Godspeed.

Insgesamt stimme ich Crypto zu, ich finde das künstlerisch (und vor allem textlich) auch deutlich unterbewertet. Vor allem, wenn man ein paar Songs in Kombination mit dem Video anschaut. Das ist teilweise für mich auch um einiges finsterer und böser als die ach so truen BM-Bands.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8495
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von BlackMassReverend »

NegatroN hat geschrieben:Ich mag eigentlich alle Scheiben der Band (wobei ich die Darkly nicht kenne), hab aber nur phasenweise wirklich Lust drauf.
det geht mir komischerweise bei CoF auch immer so.......aber nachdem hier alle so große Stücke auf die Godspeed halten, werde ich mir die bei fairem Preis wohl in Bälde mal zulegen....die letzten beiden fehlen mir da insgesamt noch......
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
SHEOLDAEMON
Beiträge: 271
Registriert: 28.07.2011 20:29

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von SHEOLDAEMON »

Ich kann mit den neuen Sachen nichts mehr anfangen...gerade "Cruelty..." und "Vempire" finde ich aber auch heute noch grandios!!!
Evil never dies...it just sleeps!
Benutzeravatar
necronos
Beiträge: 891
Registriert: 09.01.2009 16:53
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von necronos »

Wenn ich COF höre, muss ich unweigerlich an das hier denken. :traenenlach:

Das ist das Bandpicture aus dem Cover des 1. Demos.
Ich werde weitaus mächtiger aus dem Grab zurückkehren als ich hineingelegt wurde.
BlutEngel
Als Vampire noch Vampire waren
The eternal kingdom of abuzzetarium
Musiksammlung 1000 + (and still under Destruction)
Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von victimizer666 »

"Damnation and a Day"...unglaublich abwechslungsreiches und starkes Album das mir immer wieder aufs Neue Spaß macht auch wenn ich der Band sonst nicht mehr viel abgeweinnen kann.
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4101
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Cradle Of Filth...

Beitrag von TMW316 »

Hmmm, IMO waren die letzten beiden wieder sehr im Fahrwasser von Dusk oder auch Cruelty. Also wer die frühe Phase mag, müsste eigentlich Godspeed und Darkly auch lieben.

Allerdings bin ich zur Zeit irgendwie nicht in der BM/COF Stimmung. Aber meint ihr die "neue" CD "Evermore Darkly lohnt sich? http://www.amazon.de/Evermore-Darkly-Cr ... =8-1-spell Hat die schon jemand?
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Antworten