Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15392
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Apparition »

Ja, ok, die behinderten Texte sollte man als Thrashfan vorwärts, rückwärts und in Schlaf nachbeten können, aber ich bin trotzdem erst neulich so richtig drauf aufmerksam geworden.

Jetzt mal ohne Scheiss: ist "Epidemic of Violence" vielleicht doch das beste Thrashalbum der Neunziger? Naja, in meiner persönlichen Wertung sind Heathen, Exhorder und Pantera vielleicht noch ein Riff weiter vorne, aber was Brutalität angeht, sehen da eigentlich sogar Slayer scheisse aus.

Ach und übrigens: nicht alle Highspeed-extrem-Scheiben brauchen ein Plastikschlagzeug, um richtig einzuschlagen...wenn man ein Tier wie Vinny Daze hinter den Kesseln hat.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
GenocideSuperstar
Beiträge: 3350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von GenocideSuperstar »

Ich bin damals über die grandiose "Ich zahl nicht mehr" Sampler-Reihe auf die Band gestoßen und vergöttere folgenden Song immer noch:
Ich hätte, könnte, würde - aber Stumpf ist Trumpf!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15392
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Apparition »

Jau, totaler Hit. Der Tempowechsel nach einer Minute zieht mir die Schuhe aus.


Die "Tortured Existence" muss dann wohl auch ran.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Darth_Kai
Beiträge: 1129
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Darth_Kai »

Apparition hat geschrieben:Die "Tortured Existence" muss dann wohl auch ran.
Die ist SO mächtig.
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Assaulter »

Apparition hat geschrieben:Jetzt mal ohne Scheiss: ist "Epidemic of Violence" vielleicht doch das beste Thrashalbum der Neunziger?
Zumindest ich bin dir nicht böse, wenn das tatsächlich deine Meinung ist.
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von oger »

Kenn die nur vom Namen...
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9031
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Feindin »

.44 Caliber Brain Surgery ist und bleibt der Streßkillersong Nr 1 hier im Haus.

Platte Nr 3 braucht allerdings auch nur die Komplettfraktion.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7745
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Susi666 »

Ich kenn sie noch von der Massacre/Grave/Demolition Hammer Tour 92...zumindest stehen sie auf dem Ticket drauf. Ob sie auch gespielt haben weiß ich nicht mehr... :prost:

Ich klick mich mal durch die Hörbeispiele...
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7149
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von My Friend Of Misery »

Apparition hat geschrieben:Die "Tortured Existence" muss dann wohl auch ran.
Brauchst Du unbedingt, ja. Die prügelt Dir auch richtig schön die Scheiße aus dem Leib.
Perfektion ist Langeweile.

"If you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
OldschdodPiranha
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2535
Registriert: 19.01.2009 23:20
Wohnort: Bayreuth

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von OldschdodPiranha »

Gute Band. Die haben mich mich immer an meine guten alten Dark Angel erinnert. Wird glaub ich mal Zeit , ein Album von denen zu kaufen.
"Der Weg der hermaneutischen Fundamentalontologie als Analytik der Existenzialität des Denkens, des Wesens vom Sein ist ja bei Heidegger fast besser ausgearbeitet als bei Hegel. ....übrigens, kennen Sie den Witz von dem Feuerwehrmann? Mei, der ist gut. Der ist spitze. Hihi. Der ist ganz gut."
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15392
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Apparition »

OldschdodPiranha hat geschrieben:Gute Band. Die haben mich mich immer an meine guten alten Dark Angel erinnert. Wird glaub ich mal Zeit für ein Album.
Die Ähnlichkeit ist auf jeden Fall da. Darkness Descends - Epidemic...doch, passt.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
OldschdodPiranha
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2535
Registriert: 19.01.2009 23:20
Wohnort: Bayreuth

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von OldschdodPiranha »

Apparition hat geschrieben:
OldschdodPiranha hat geschrieben:Gute Band. Die haben mich mich immer an meine guten alten Dark Angel erinnert. Wird glaub ich mal Zeit für ein Album.
Die Ähnlichkeit ist auf jeden Fall da. Darkness Descends - Epidemic...doch, passt.

Grad bei deinem Songbeispiel ist mir's wieder aufgefallen: Aufbau, Gesang ähnlich.

Schön rüde halt. Gibt immer wieder Bands, die man dann irgendwie aus den Augen verliert. Bin auf jeden Fall angefixt.
"Der Weg der hermaneutischen Fundamentalontologie als Analytik der Existenzialität des Denkens, des Wesens vom Sein ist ja bei Heidegger fast besser ausgearbeitet als bei Hegel. ....übrigens, kennen Sie den Witz von dem Feuerwehrmann? Mei, der ist gut. Der ist spitze. Hihi. Der ist ganz gut."
Benutzeravatar
Obelisk Of Kolob
Beiträge: 417
Registriert: 19.08.2009 16:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Obelisk Of Kolob »

Hier gibt's das "Scull Fracturing Nightmare" Demo: http://demolition.wordpress.com/2008/08 ... e-hammers/
WORDS AS WEAPONS - Magazin für musikalische Extreme, Obskuritäten und andere akustische Absonderlichkeiten | @ Facebook

"The whole point of this country is if you want to eat garbage, balloon up to 600 pounds and die of a heart attack at 43, you can! You are free to do so. To me, that's beautiful."
― Ronald Ulysses Swanson
Benutzeravatar
Vader2097
Beiträge: 1034
Registriert: 04.06.2010 23:15
Wohnort: Bochum

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Vader2097 »

"Epidemic Of Violence" find ich total geil. Hat bei mir aber auch erst vor kurzem gezündet. Besonders "Envenomed", der Titelsong und "Omnivore" haben es mir angetan. Die "Tortured Existence" hingegen will mir einfach nicht so gut gefallen.
I rest in my home, eating human waste and drinking the urine from my dog. I feel insane when I do this, but I like it - Resurrection/Rage Within
Metal isn't about lyrics; It's about intensity and rawness and speed and killing things and all that good stuff!
Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Bands wiederentdecken - Demolition Hammer

Beitrag von Dew-Scented-Busch »

Epidemic of Violence ist für mich eine der besten Metalplatten überhaupt, selbiges gilt für Human Dissection bei den Songs.
Antworten