DISBELIEF

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
panzerkreuzer
Beiträge: 2041
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: essen

Re: DISBELIEF

Beitrag von panzerkreuzer » 30.04.2017 18:29

Oh ja, da waren einige wirklich ratzevoll. Aber ging noch.
Leider musste ich wegen Frühdienst heute nach "One by One" gehen, aber bis dahin war es aber eine richtig gute Show. "Navigator" gefiel mir am Besten, herrlich brachial.
Highlight des Abends waren für mich aber Gorilla Monsoon. Das war großartige dicke Eier Mucke mit ordentlich Knallgas.
put down that flag, put it away, whatever it says, no matter the colour, you will always be used by another...

Professor Longhair
Beiträge: 3673
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: DISBELIEF

Beitrag von Professor Longhair » 11.05.2017 13:17

Ja wirklich "herrlich brachial" ist sie geworden, die neue Disbelief !! Die von vielen beschriebenen ruhigeren Anteile muß man aber mit der Lupe suchen, wie ich finde.
Disbelief ist eine der ganz wenigen Bands, bei denen ich mich ob des Gesangs (??) nicht mit Schaudern abdrehe - hier gehört dieses shouting unbedingt hin ! Ansonsten möchte man meinen, daß die Band nicht 7 lange Jahre vom Erdboden verschluckt war, so nahtlos knüpft sie an die frühere Alben an.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6443
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DISBELIEF

Beitrag von 1984 » 13.05.2017 12:31

Schön, dass sie so gut ankommt, ich bin auch überzeugt. Muss ich mir unbedingt mal wieder live anschauen, zum letzten Mal gesehen habe ich sie als Headliner auf dem Eisenwahn 2008. Auch schon ein bisschen her, war aber unglaublich fett.
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13736
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: DISBELIEF

Beitrag von Apparition » 15.05.2017 08:19

1984 hat geschrieben:Schön, dass sie so gut ankommt, ich bin auch überzeugt. Muss ich mir unbedingt mal wieder live anschauen, zum letzten Mal gesehen habe ich sie als Headliner auf dem Eisenwahn 2008. Auch schon ein bisschen her, war aber unglaublich fett.
Ich dachte neulich auch, dass den Bolt Thrower-Fans eigentlich nicht bange um Ersatz sein muss.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6443
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DISBELIEF

Beitrag von 1984 » 15.05.2017 14:41

Apparition hat geschrieben:
1984 hat geschrieben:Schön, dass sie so gut ankommt, ich bin auch überzeugt. Muss ich mir unbedingt mal wieder live anschauen, zum letzten Mal gesehen habe ich sie als Headliner auf dem Eisenwahn 2008. Auch schon ein bisschen her, war aber unglaublich fett.
Ich dachte neulich auch, dass den Bolt Thrower-Fans eigentlich nicht bange um Ersatz sein muss.
Echt? Außer langsamem Death Metal sehe ich da eigentlich kaum Gemeinsamkeiten. Für mich sind Disbelief so die Neurosis light des Melodic Death. Bolt Thrower sind dagegen eher einfach Bolt Thrower. :D Ernsthaft: Bei mir sorgen beide Bands sowohl musikalisch als auch textlich für völlig unterschiedliche Bilder im Kopf.
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13736
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: DISBELIEF

Beitrag von Apparition » 15.05.2017 17:45

Dafür hör ich da kein Neurosis (wobei ich da aber auch echt kein Experte bin). Passt also. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3227
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: DISBELIEF

Beitrag von Mustafa_Manson » 15.05.2017 19:57

Apparition hat geschrieben:Dafür hör ich da kein Neurosis (wobei ich da aber auch echt kein Experte bin). Passt also. *g*
Auf dem aktuellen Album nicht, aber vor allem auf "Worst Enemy" kann man das schon raushören.

Schrieb damals auch Frank Albrecht:
"eine grandiose Synthese aus modernem Death Metal (Morgoth zur "Odium"-Phase), alles niederwalzendem Doom und nervenzerschmetterndem Extrem-Hardcore der Marke Neurosis oder Earth Crisis."

https://www.rockhard.de/megazine/review ... w%5D=11723

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: DISBELIEF

Beitrag von GoTellSomebody » 17.05.2017 16:41

Habe jetzt mal reingehört und muß sagen dass mir schon allein der Drumsound mächtig künstlich vorkommt. Werde nochmal verstärkt auf die Songs an sich achten, aber der insgesamte erste Eindruck macht wenig Spaß, weil es leblos klingt.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6443
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DISBELIEF

Beitrag von 1984 » 07.11.2019 19:19

Neuer Song: https://www.youtube.com/watch?v=mz0qa7aLtaw

Das Album "The Ground Collapses" kommt wohl im Januar.
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6443
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DISBELIEF

Beitrag von 1984 » 29.02.2020 15:22

Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: DISBELIEF

Beitrag von Bloody_Sandman » 01.03.2020 14:17

Sehr geiler Auftritt von DISBELIEF gestern beim 'Growl Bowl' in München. Zuletzt hatte ich sie vor 21 Jahren live gesehen ... :o ... ich werd alt.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6443
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: DISBELIEF

Beitrag von 1984 » 28.03.2020 19:33

Auftritt in Hannover fällt wohl leider flach. Scheiße.
Rotstift hat geschrieben:
27.03.2020 19:28
Heute war die Disbelief im Briefkasten. Ick freu mir!
Nach dem ersten Durchlauf: Sie ist besser produziert als die letzte, allerdings fehlen mir wieder die Hits. Außerdem ist mir das alles etwas zu Nummer sicher, darf gern wieder breiter aufgestellt sein alles (gefiel mir auf "Protected Hell" sehr gut).
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9450
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: DISBELIEF

Beitrag von Rotstift » 02.04.2020 14:07

1984 hat geschrieben:
28.03.2020 19:33
Auftritt in Hannover fällt wohl leider flach. Scheiße.
Rotstift hat geschrieben:
27.03.2020 19:28
Heute war die Disbelief im Briefkasten. Ick freu mir!
Nach dem ersten Durchlauf: Sie ist besser produziert als die letzte, allerdings fehlen mir wieder die Hits. Außerdem ist mir das alles etwas zu Nummer sicher, darf gern wieder breiter aufgestellt sein alles (gefiel mir auf "Protected Hell" sehr gut).
Dieser Meinung kann ich mich nach mehreren Durchgängen anschließen.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Antworten