Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von DreamingInRed »

infected hat geschrieben: 08.01.2021 14:46
Projecto hat geschrieben: 08.01.2021 10:53
1984 hat geschrieben: 08.01.2021 10:27 Jo, leider falsches Label.
Keine Ahnung wo WTC stehen....Blick auf die Liste verrät allerdings, dass man sich dort (ähnlich wie bei Osmose) scheinbar recht wenig um politische Ansichten schert.......Membaris sind jedenfalls alles andere als rechts.
WTC? Die waren hier eigentlich mal geächtet. Labelboss macht wieder bei Absurd mit mit weiteren einschlägigen Gestalten und auch der Rest ist nicht wirklich unbedenklich. Das solche Bands dann zu diesem Label gehen, macht es eigentlich nur noch um so boykottwürdiger. Aber gut, beim DF findet man auch da Wege um die für unbedenklich und gar zu fast schon Antifaschisten zu erklären, egal wie tief die Verstrickungen im braunen Sumpf sind.
Das Relativieren dieser Personalie kann ich ebenfalls in keinster Weise verstehen. :ka:
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
Voidsphere
Beiträge: 88
Registriert: 03.10.2020 13:15

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von Voidsphere »

Was ist denn das Problem? Wolf-Rüdiger Mühlmann hat doch bereits mehrmals mit schlagkräftigen Argumenten à la "lol" dargelegt, dass Zimper ein absolut unbedenklicher Zeitgenosse ist. Entspannt euch doch mal :D
It is worrying that humanity has found itself in a situation of its own doing, where we debate the validity of the scientific analysis of our own near-term extinction. Annihilation is necessary.
Benutzeravatar
A_Forest
Beiträge: 71
Registriert: 17.08.2020 12:56

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von A_Forest »

Voidsphere hat geschrieben: 08.01.2021 23:27 Was ist denn das Problem? Wolf-Rüdiger Mühlmann hat doch bereits mehrmals mit schlagkräftigen Argumenten à la "lol" dargelegt, dass Zimper ein absolut unbedenklicher Zeitgenosse ist. Entspannt euch doch mal :D
:D „lol“ ist sowieso immer ein super Argument. Wird nur von „lel“ getoppt.
Benutzeravatar
Salamander
Beiträge: 191
Registriert: 18.08.2020 17:15

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von Salamander »

A_Forest hat geschrieben: 09.01.2021 20:33
Voidsphere hat geschrieben: 08.01.2021 23:27 Was ist denn das Problem? Wolf-Rüdiger Mühlmann hat doch bereits mehrmals mit schlagkräftigen Argumenten à la "lol" dargelegt, dass Zimper ein absolut unbedenklicher Zeitgenosse ist. Entspannt euch doch mal :D
:D „lol“ ist sowieso immer ein super Argument. Wird nur von „lel“ getoppt.
Ich glaube, so langsam wird der Mühlmannsche Erfüllungsgehilfe hier stinkig. :D
Benutzeravatar
cpoetter
Beiträge: 145
Registriert: 21.08.2020 20:05

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von cpoetter »

Abteilung cpoetter spinnt rum: Die Hræ vom letzten Jahr ist ja nun anerkanntermaßen ein Highlight des letzten Jahres. Aber ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die eigentlich ziemlich divers tönt und sich fröhlich in anderen Genres bedient? Wenn man den Gesang und hin und wieder die Geschwindigkeit und das BM-typische Riffing rausnimmt, hat man z.B. im ersten Song doch leicht schrammeligen Punk, in Song 2 und 3 im Gegensatz dazu etwas komplexere Strukturen von teilweise Voivod'schen Dimensionen,...
Ist mir heute erst so aufgefallen.

*drogenwiederaustausche*
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von DreamingInRed »

cpoetter hat geschrieben: 10.01.2021 19:32 Abteilung cpoetter spinnt rum: Die Hræ vom letzten Jahr ist ja nun anerkanntermaßen ein Highlight des letzten Jahres. Aber ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die eigentlich ziemlich divers tönt und sich fröhlich in anderen Genres bedient? Wenn man den Gesang und hin und wieder die Geschwindigkeit und das BM-typische Riffing rausnimmt, hat man z.B. im ersten Song doch leicht schrammeligen Punk, in Song 2 und 3 im Gegensatz dazu etwas komplexere Strukturen von teilweise Voivod'schen Dimensionen,...
Ist mir heute erst so aufgefallen.

*drogenwiederaustausche*
Ich werde das überprüfen! :D
Hab das Album bisher noch nicht gehört.
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
cpoetter
Beiträge: 145
Registriert: 21.08.2020 20:05

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von cpoetter »

DreamingInRed hat geschrieben: 12.01.2021 07:37
cpoetter hat geschrieben: 10.01.2021 19:32 Abteilung cpoetter spinnt rum: Die Hræ vom letzten Jahr ist ja nun anerkanntermaßen ein Highlight des letzten Jahres. Aber ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die eigentlich ziemlich divers tönt und sich fröhlich in anderen Genres bedient? Wenn man den Gesang und hin und wieder die Geschwindigkeit und das BM-typische Riffing rausnimmt, hat man z.B. im ersten Song doch leicht schrammeligen Punk, in Song 2 und 3 im Gegensatz dazu etwas komplexere Strukturen von teilweise Voivod'schen Dimensionen,...
Ist mir heute erst so aufgefallen.

*drogenwiederaustausche*
Ich werde das überprüfen! :D
Hab das Album bisher noch nicht gehört.
Ich vermute, dass ich ziemlichen Unsinn geschrieben habe. Man beachte nur meine tollen Formulierungen: „vom letzten Jahr“ und dann gleich „des letzten Jahres“. Oder im nächsten Satz zweimal „eigentlich“. Schlimm.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10796
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von Disbe »

Neue Mare Cognitum is im Anmarsch.

"Solar Paroxysm" kommt als CD und Sunburst-2LP via:
https://metalodyssey.8merch.com/product ... oxysm-2lp/

Tracklist:
1. Αntaresian (11:16)
2. Frozen Star Divinization (10:59)
3. Terra Requiem (10:35)
4. Luminous Accretion (10:51)
5. Ataraxia Tunnels (12:31)

*cover sei*

Den Opener gibt's auf Bandcamp zu hören:
https://marecognitum.bandcamp.com/album/solar-paroxysm
-13
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von DreamingInRed »

Cyffrous Indignus - Theatre of Cruelty -> Black/Death Perle aus den USA: https://cyffrousindignus.bandcamp.com/a ... of-cruelty
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 491
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Um auch mal positiv über Black Metal zu sprechen...

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Sehr schönes und atmosphärisches Album des Afsky Live-Bassisten:
https://udande.bandcamp.com/releases
Antworten