Thrash Top 5 2020

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

Bei Skeleton Pit finde ich den Gesang echt dürftig.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

Take Offense finde ich bisher am besten. Das ist aber eher Hardcore. So ein bisschen wie Agnostic Front.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

Man muss aber dennoch sagen, dass das Thrash Album, dass die meiste Energie frei setzt, Generation Antichrist von Onslaught ist. Trotz dem erstmal komischen Sound.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

Hätten Havok nicht so stark an der Alufolie gelutscht, hätte ich mich etwas mehr mit dem Album befasst.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 9357
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von hellj »

GoTellSomebody hat geschrieben: 15.12.2020 15:47 1. Havok - V
2. Testament - Titans Of Creation
3. Sylosis - Cycle Of Suffering
4. Heathen - Empire Of The Blind

Eine für diesen Thread vergleichsweise mainstreamige Top 4, allerdings kommt da rein handwerklich kaum einer vorbei.
Da fehlt dann noch die Accu§er...
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 491
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

wolverin hat geschrieben: 25.12.2020 23:33
Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben: 25.12.2020 22:54
panzerkreuzer hat geschrieben: 01.12.2020 14:38 So weit ich sie konzentriert genug gehört habe.
1. Thrashwall - s/t
2. Nuclear - Murder of Crows
3. Scraper - Hunger within
4. Skeleton Pit - Lust to Lynch
5. Shrapnel - Palace for the Insane

Kleines:
1. Take Offense - Cause and Effect
2. Toronto - Under Siege
3. Out of Whack - Demo
4. Schizophrenia - Voices
5. Throwness - Antihuman
Bei der ThrashWall und der Scraper geh ich mit.
Ansonsten lege ich noch Total Annihilation und Typhus dazu.
Und warum hier keiner die neue In Malice’s Wake nennt scheint mir dubios.

Vielleicht weil man den Mainstreambands wie Onslaught, Harlott und Accuser auch noch bedeutung beimisst?
Von den genannten kenne ich Nuclear und Shrapnel.
Harlott finde ich auch großartig, vielleicht die neue nicht ganz so knackig wie den Vorgänger. Aber Spitzen-Band.

In Malice’s Wake hätte ich gedacht ist schon eine größere Nummer im Genre. Die kann ich wirklich ans Herz legen, man sollte sich halt nix Innovatives erwarten sondern solide Kost, das dafür aber großartig gespielt und mit Rumms produziert.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4311
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von TMW316 »

wolverin hat geschrieben: 25.12.2020 23:44 Bei Skeleton Pit finde ich den Gesang echt dürftig.
Das geht mir mit vielen neueren Thrash Bands so. Die sind zwar musikalisch oft spitze, aber vom Gesang her irgendwie alle ähnlich und der Sänger schreit wie Belladonna bei Anthrax anno 1985.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

TMW316 hat geschrieben: 29.12.2020 10:25
wolverin hat geschrieben: 25.12.2020 23:44 Bei Skeleton Pit finde ich den Gesang echt dürftig.
Das geht mir mit vielen neueren Thrash Bands so. Die sind zwar musikalisch oft spitze, aber vom Gesang her irgendwie alle ähnlich und der Sänger schreit wie Belladonna bei Anthrax anno 1985.
Belladonna schreit? :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben: 26.12.2020 12:18
wolverin hat geschrieben: 25.12.2020 23:33
Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben: 25.12.2020 22:54
panzerkreuzer hat geschrieben: 01.12.2020 14:38 So weit ich sie konzentriert genug gehört habe.
1. Thrashwall - s/t
2. Nuclear - Murder of Crows
3. Scraper - Hunger within
4. Skeleton Pit - Lust to Lynch
5. Shrapnel - Palace for the Insane

Kleines:
1. Take Offense - Cause and Effect
2. Toronto - Under Siege
3. Out of Whack - Demo
4. Schizophrenia - Voices
5. Throwness - Antihuman
Bei der ThrashWall und der Scraper geh ich mit.
Ansonsten lege ich noch Total Annihilation und Typhus dazu.
Und warum hier keiner die neue In Malice’s Wake nennt scheint mir dubios.

Vielleicht weil man den Mainstreambands wie Onslaught, Harlott und Accuser auch noch bedeutung beimisst?
Von den genannten kenne ich Nuclear und Shrapnel.
Harlott finde ich auch großartig, vielleicht die neue nicht ganz so knackig wie den Vorgänger. Aber Spitzen-Band.

In Malice’s Wake hätte ich gedacht ist schon eine größere Nummer im Genre. Die kann ich wirklich ans Herz legen, man sollte sich halt nix Innovatives erwarten sondern solide Kost, das dafür aber großartig gespielt und mit Rumms produziert.

Thrashwall finde ich mittlerweile auch richtig gut. Aber der Name sagt schon aus, dass es sich bei denen um eine reine Tributeband handelt. :pommes:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4311
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von TMW316 »

wolverin hat geschrieben: 31.12.2020 22:44
TMW316 hat geschrieben: 29.12.2020 10:25
wolverin hat geschrieben: 25.12.2020 23:44 Bei Skeleton Pit finde ich den Gesang echt dürftig.
Das geht mir mit vielen neueren Thrash Bands so. Die sind zwar musikalisch oft spitze, aber vom Gesang her irgendwie alle ähnlich und der Sänger schreit wie Belladonna bei Anthrax anno 1985.
Belladonna schreit? :kratz:
Naja, dieses hohe Geschrei halt ;) https://www.youtube.com/watch?v=fOgIs3Ydeuw Bunte gezeichnete Cover, die Schriftart vom Bandlogo... man hat das Gefühl die Hälfte der neueren Thrashbands kopieren Anthrax.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8960
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von Projecto »

zwar aus 2017, aber mein absolutes Highlight in 2020 :)
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Thrash Top 5 2020

Beitrag von wolverin »

panzerkreuzer hat geschrieben: 01.12.2020 14:38 So weit ich sie konzentriert genug gehört habe.
1. Thrashwall - s/t
2. Nuclear - Murder of Crows
3. Scraper - Hunger within
4. Skeleton Pit - Lust to Lynch
5. Shrapnel - Palace for the Insane

Kleines:
1. Take Offense - Cause and Effect
2. Toronto - Under Siege
3. Out of Whack - Demo
4. Schizophrenia - Voices
5. Throwness - Antihuman
Den Thrashwall Tipp weiss ich übrigens sehr zu schätzen, danke dafür! :prost:
Exodus/Violence- Bay Area Stuff meets Eastcoast!
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Antworten