Death Metal 2021

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Death Metal 2021

Beitrag von DreamingInRed »

DEGRAVED - neues Projekt zweier Mitglieder der Death/Doomer Cavurn. Das Demo erscheint am 19. März.
https://degraved.bandcamp.com/
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
watain666
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 10:46

Re: Death Metal 2021

Beitrag von watain666 »

Salamander hat geschrieben: 03.02.2021 23:12
Sulfura hat geschrieben: 02.02.2021 16:05 Neues Cannibal Corpse Album im April:

https://youtu.be/qFiGYtX4ey0
Das bemerkenswerteste an dieser Veröffentlichung ist dies hier:

Available as:

- 180g black vinyl (EU exclusive)
- Bloodred marbled vinyl (EU exclusive – limited to 1000 copies)
- Golden ochre marbled vinyl (EU exclusive – limited to 500 copies)
- Silver-gray blue marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
- Clear with red, silver, and black splatter vinyl (Kings Road exclusive – limited to 200 copies)
- Silver / white melt with red splatter vinyl (Kings Road exclusive – limited to 100 copies)
- Dark olive marbled vinyl (PIAS exclusive – limited to 300 copies)
- Burnt skin marbled vinyl (Napalm exclusive – limited to 200 copies)
- Swamp green marbled vinyl (Nuclear Blast exclusive – limited to 200 copies)
- Khaki olive marbled vinyl (EMP exclusive – limited to 200 copies)
- Dark burgundy red vinyl (EMP exclusive – limited to 200 copies)
- Bloody skin marbled vinyl (UK exclusive – limited to 200 copies)
- Coke bottle clear / swamp green color in color vinyl (Decibel exclusive)
- Bone / red color in color vinyl (US exclusive)
- White / olive green melt vinyl (US exclusive)
- Beer w/ red splatter vinyl (US exclusive)


Ich spreche diesen Produktentwicklern inzwischen jegliche Zurechnungsfähigkeit ab. Eigentlich könnten sie bei so viel Farbenfreude die Musik darauf auch weglassen.
Und dann nur ein lausiges CD Digipack?
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4943
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Am 5.3. erscheint das neue Album von Baest aus Dänemark, Necro Sapiens. Vorabsongs machen auf jeden Fall Spaß:
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Disbe »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 16.02.2021 22:01 Am 5.3. erscheint das neue Album von Baest aus Dänemark, Necro Sapiens. Vorabsongs machen auf jeden Fall Spaß:
Wie übermächtig ich die Mucke feiern würde, wenn der Sänger nicht mit dem Langeweile-Oscar aus der Chris Barnes-Förderschule prämiert worden wäre... Schade.
Das Frisbee ist der Spiegel der menschlichen Seele.
Benutzeravatar
Salamander
Beiträge: 193
Registriert: 18.08.2020 17:15

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Salamander »

Nachdem BAEST bestenfalls als Realsatire durchgehen, hier mal wieder etwas Ernsthaftes, diesmal aus China.

"Dedicated to old school death metal maniacs, especially for Demigod, Demilich, Cenotaph, Purtenance and Incantation fans..."

MVLTIFISSION "Decomposition In The Painful Metamorphosis" CD und limited MC, kein buntes Vinyl, keine Shirts. Sympathisch und gut.

https://mvltifission.bandcamp.com/album ... amorphosis
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Death Metal 2021

Beitrag von DreamingInRed »

Salamander hat geschrieben: 23.02.2021 18:44 "Dedicated to old school death metal maniacs, especially for Demigod, Demilich, Cenotaph, Purtenance and Incantation fans..."

MVLTIFISSION "Decomposition In The Painful Metamorphosis" CD und limited MC, kein buntes Vinyl, keine Shirts. Sympathisch und gut.

https://mvltifission.bandcamp.com/album ... amorphosis
Das Mvltifission Album ist in der Tat richtig gut und kam mehr als überraschend um die Ecke.

Um in Asien zu bleiben, besser gesagt in Japan. ANATOMIAs viertes Album erscheint am 20.05.2021 via:
https://mesacounojo.bandcamp.com/album/ ... al-torment
https://darkdescentrecords.bandcamp.com ... al-torment
PRE-ORDERS BEGIN APRIL 30, 2021.

ME SACO UN OJO RECORDS in conspiracy with DARK DESCENT RECORDS is proud to present ANATOMIA's highly anticipated fourth album, Corporeal Torment, on vinyl LP and CD/CS formats, respectively.

By now, ANATOMIA should require little introduction. For nearly 20 years, this Japanese cult have explored the darkest and most deranged ends of the death-doom spectrum. Theirs is a sound that's intrinsically tied to tradition yet evinces a wealth of weirdness, making their sound both classic and challenging in equal measure. And while their countless split recordings are beloved by the band's ever-growing legions of fans, it is ANATOMIA's full-lengths where they truly dive into the deep end, exploring subterranean expanses of the subconscious and sound itself, making each of their three judiciously-spaced-apart albums unique experiences unto themselves.

The same can be said for ANATOMIA's long-awaited fourth album, Corporeal Torment. Although it's been merely four years since the critically acclaimed Cranial Obsession - that span of time rather quick between ANATOMIA albums - Corporeal Torment offers a more concise and daresay "energetic" counterpart to its epically mammoth predecessor. Then again, with tempos rarely kicking above a sludgy gallop as set forth by early heroes Autopsy, it's not long before second track "Slime of Putrescence" drags the listener well and truly into the void of nulled-senses atmospherics. Indeed, ANATOMIA's grasp of mesmerizing mood and dynamics they so masterfully displayed across the aforementioned predecessor is flexed even more fully on Corporeal Torment: more extremes between crushing and quiet, BPMs often dialed back into the negatives, and reverberating textures that occasionally recall musique concrète. In fact, the slipstream of energy into inertia as the album throbs onward becomes a vortex that's nigh impossible to escape...but perhaps that was never an option when one steps into ANATOMIA's claustrophobic cocoon of death-doom. No hyperbole and no hope, Corporeal Torment is punctuation to the end.
credits
releases May 20, 2021
:sabber: Pflichtprogramm!
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Quertreiber »

Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
cpoetter
Beiträge: 150
Registriert: 21.08.2020 20:05

Re: Death Metal 2021

Beitrag von cpoetter »

Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 09:54 Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Hm, mal sehen...

Blood Incantation (https://darkdescentrecords.bandcamp.com ... human-race), Ulcerate (https://ulcerate.bandcamp.com/album/sta ... d-be-still), Chapel of Disease (https://chapelofdisease.bandcamp.com/ wobei gerade die letzte nicht mehr unbedingt DM ist), Morbus Chron (https://mesacounojo.bandcamp.com/album/ ... n-the-rift, aber eher die letzte Sweven, die auf Century Media ist) und die Nachfolger Sweven (https://sweven.bandcamp.com/), Nucleus (https://nucleus.bandcamp.com/album/entity),... Die kommen mir gerade so in den Sinn. Aber die hast Du sicherlich alle schon mal gehört, oder?
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Quertreiber »

cpoetter hat geschrieben: 27.02.2021 10:48
Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 09:54 Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Hm, mal sehen...

Blood Incantation (https://darkdescentrecords.bandcamp.com ... human-race), Ulcerate (https://ulcerate.bandcamp.com/album/sta ... d-be-still), Chapel of Disease (https://chapelofdisease.bandcamp.com/ wobei gerade die letzte nicht mehr unbedingt DM ist), Morbus Chron (https://mesacounojo.bandcamp.com/album/ ... n-the-rift, aber eher die letzte Sweven, die auf Century Media ist) und die Nachfolger Sweven (https://sweven.bandcamp.com/), Nucleus (https://nucleus.bandcamp.com/album/entity),... Die kommen mir gerade so in den Sinn. Aber die hast Du sicherlich alle schon mal gehört, oder?
Vielleicht hätte ich die Alben, die ich kenne, erwähnen sollen, da hast du Recht. Also, weglassen könnt ihr Empfehlungen wie

Blood Incantation (gut)
Ulcerate (gut)
Chapel Of Disease (geh mich fodd)
Cryptic Shift (gut)
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11449
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 09:54 Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Vanhelgd!
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3285
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Axe To Fall »

Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 09:54 Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Ad Nauseam?
https://avantgardemusic.bandcamp.com/al ... le-impulse
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7832
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Susi666 »

"Hidden History Of The Human Race" hätte ich auch als erstes genannt. Ansonsten höre ich aber wohl hauptsächlich Oldschool- und "Geh mich fodd" - Death Metal... :pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Lobi
Beiträge: 1189
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Lobi »

Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 11:16
cpoetter hat geschrieben: 27.02.2021 10:48
Quertreiber hat geschrieben: 27.02.2021 09:54 Da in diesem Thread die Experten versammelt sind:
Ich habe seit ca. 10 Jahren das Problem, den Großteil der Neuerscheinungen im DM nur mit Wachhaltetabletten hören kann. Ich hätte daher gerne Empfehlungen für DM mit zwei Bedingungen:
1. Kein Oldschool 2. Kein Bolt Thrower-Clon
Hm, mal sehen...

Blood Incantation (https://darkdescentrecords.bandcamp.com ... human-race), Ulcerate (https://ulcerate.bandcamp.com/album/sta ... d-be-still), Chapel of Disease (https://chapelofdisease.bandcamp.com/ wobei gerade die letzte nicht mehr unbedingt DM ist), Morbus Chron (https://mesacounojo.bandcamp.com/album/ ... n-the-rift, aber eher die letzte Sweven, die auf Century Media ist) und die Nachfolger Sweven (https://sweven.bandcamp.com/), Nucleus (https://nucleus.bandcamp.com/album/entity),... Die kommen mir gerade so in den Sinn. Aber die hast Du sicherlich alle schon mal gehört, oder?
Vielleicht hätte ich die Alben, die ich kenne, erwähnen sollen, da hast du Recht. Also, weglassen könnt ihr Empfehlungen wie

Blood Incantation (gut)
Ulcerate (gut)
Chapel Of Disease (geh mich fodd)
Cryptic Shift (gut)
Check mal die neue Shadows. Zwar irgendwo an einer älteren Schule orientiert, aber ziemlich eigenwillig. Ich finde sie nicht besonders, aber definitiv nix Gewöhliches. Mit Leuten von Incantation, Mausoleum und Immolation (klingt wie keine der Bands).
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Death Metal 2021

Beitrag von Quertreiber »

Inzwischen wurden mir Gravesend, DSKNT, Ruin Lust und Diabolic Oath empfohlen. Bisher kein Ausfall dabei, werde noch Shadows, Ad Nauseam, Vanhelgd checken.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1185
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Death Metal 2021

Beitrag von DreamingInRed »

Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Antworten