Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Lobi
Beiträge: 1117
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Lobi »

Finde alle drei Songs bisher recht gut. Unerwartet.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3248
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Axe To Fall »

Wirken im Vergleich zu den 3 Vorgängern in der Tat irgendwie...lockerer? Mag die auch.
Lobi
Beiträge: 1117
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Lobi »

Finde auch, dass die Songs nicht mehr so verkrampft und modern-hart klingen, sondern einfach besser fließen. Doch, ich bin gespannt auf das gesamte Werk.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
danny212
Beiträge: 225
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von danny212 »

sind ja nur noch 2 tage
aber was ich bis jetzt gehört habe ändert wenig an meiner Meinung
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9774
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von MetalEschi »

Erster Durchlauf durch. Ziemlich gut offenbar, bei den härteren Songs erinnert man wieder vermehrt an die starke Phase um Damage Done herum. Diese Gitarren- und Synthiemelodien, die so episch im Raum stehen, sind natürlich wieder Champions League.
Aber: Die Band traut sich auch das melodische Element wieder verstärkt zu, wohl auch weil das bei Atoma ganz gut funktioniert hat. Mehrere Songs mit Gesang, die Schlussnummer "In Truth Divided" ist sogar komplett in dem Stil gehalten. Stanne klingt da erfreulicherweise sehr selbstbewusst, nicht so verweint wie auf Projector, und der Klargesang wirkt nicht mehr wie mutiges, aber zaghaftes Experiment, sondern aufrichtig und überzeugt davon, dass das schon ok so ist.
Ich würde sagen, DT waren seit Fiction nicht mehr so gut, aber das müssen natürlich ein paar weitere Durchläufe noch bestätigen.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2021
Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 5311
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Space_Lord »

eher zahmes, glattpoliertes Album diesmal mit viel Midtempo und Halbballaden. Kann man schon so machen, wirklich aufregend ist es aber nicht. Schade, hätte gehofft, dass sie wenn dann eher konsequent in Richtung der Depeche Mode Sachen von den letzten Bonüssen gehen.
Lobi
Beiträge: 1117
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Lobi »

Lobi hat geschrieben: 30.10.2020 12:17 Finde auch, dass die Songs nicht mehr so verkrampft und modern-hart klingen, sondern einfach besser fließen. Doch, ich bin gespannt auf das gesamte Werk.
Das Songwriting ist tatsächlich richtig fluffig, wirklich abholen tut mich das Album aber leider nicht. Ist schon ok, aber dann doch wieder fast more of the same seit bald 20 Jahren. Äh... nächste Woche nochmal beim Laufen durchhören...
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3248
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Axe To Fall »

MetalEschi hat geschrieben: 20.11.2020 13:55 Ich würde sagen, DT waren seit Fiction nicht mehr so gut, aber das müssen natürlich ein paar weitere Durchläufe noch bestätigen.
Hier ordne ich mich mal ein.
Benutzeravatar
Fleischkrauler
Beiträge: 774
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Direkt am Bächle

Re: Dark Tranquillity - Moment (VÖ: 20.11.2020)

Beitrag von Fleischkrauler »

Space_Lord hat geschrieben: 20.11.2020 19:04 eher zahmes, glattpoliertes Album diesmal mit viel Midtempo und Halbballaden. Kann man schon so machen, wirklich aufregend ist es aber nicht.
So ähnlich sehe ich das auch. Plätschert für mich eher langweilig dahin. Mega-Songwriting ist in den durchschnittlich 3-4 Minuten langen Tracks auch nicht zu finden.
Also ich kann da keine enorme Steigerung zu den Vorgängeralben feststellen.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

last.fm
Antworten