Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Antworten
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Apparition »

Demo-Tipp des Monats im neuen Rock Hard. Hier das Interview.

Ich war ja skeptisch, als ich im Review was von einem Album zwischen "Think This", "Victims of Deception" und "Act III" las. Aber es stimmt. Ganz die Klasse dieser drei hat es natürlich nicht (na gut, an "Think This" sind sie tatsächlich dran), aber die Stilbeschreibung trifft voll ins Schwarze: Hochmelodischer Speed/Thrash mit allerlei Haken und Ösen und unvorhersehbarer Wendungen. Aber eben kein übermotiviertes Gefrickel, sondern richtige Songs mit viel Abwechslung, ruhigen Einschüben, teils sehr eingängigen Refrains und einem guten, relativ hohen Sänger mit rauher Kante. Die ist gekauft.

Video:
Bandcamp:

https://quasarborn.bandcamp.com/
I ran out of fucks to give in the spring of '85.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Feindin »

Kann man mal so machen, Sehr cool.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Apparition »

Wie dreist, mitten in ein Brett wie "Bastion" mal schnell diesen kurzen Trompetenpart oder was das ist einzubauen. :D
I ran out of fucks to give in the spring of '85.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4109
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Oh ja, so mag ich Thrash/Speed-Metal. Starker Ersteindruck!
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Apparition »

Es gibt übrigens auch CDs, die kann man über die Band direkt bestellen. Einfach über Bandcamp anschreiben.
I ran out of fucks to give in the spring of '85.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4109
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Das Album klingt für mich übrigens so, wie ich es mir bei The Evolution of Chaos von Heathen gewünscht hätte (von der Produktion) und auch musikalisch ist es imo hiermit am besten vergleichbar. Also mehr als mit den 30 Jahre alten Klassikern, die aber auch nicht zu unrecht angeführt werden.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von GoTellSomebody »

Ich finde, der Vergleich ist ein bisschen hoch gegriffen. Ich höre da weder die kompositorische Dichte noch die Überzeugung. Es klingt wie eine sehr gute Thrash Tribute Band.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von GoTellSomebody »

Nebenbei bemerkt: der Sänger ist der jüngere (und gesündere) Bruder von Peter Steele, oder?
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Quasarborn - A Pill Hard to Swallow

Beitrag von hellj »

Ich habs versucht. Der Gesang zerstört alles. Ganz schlimm.

Der Rest ist mir zum Glück auch irgendwie zu glatt oder "unecht", also verpasse ich auch nicht wirklich was.
Antworten