Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Antworten
Wakanda
Beiträge: 981
Registriert: 11.08.2011 16:44

Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Wakanda »

Die norwegischen Avantgarde Metaller ENSLAVED wenden sich in diesen Tagen mit einer wichtigen Botschaft an ihre Fans: "Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns zusammen mit unserem Label Nuclear Blast dazu entschlossen, die Veröffentlichung von 'Utgard' in den Herbst zu schieben. Wie ihr euch vorstellen könnt, mussten wir den gesamten Zeitplan daraufhin schnell anpassen! Wir verstehen sehr gut, dass es ziemlich verwirrend ist, einen Videoteaser zu sehen und nichts geschieht. Heute können wir euch mitteilen, dass unsere erste Single und das dazugehörige Video am 22. Mai entscheinen wird und wir können es gar nicht erwarten, diese neue Musik mit euch zu teilen! Wir sind uns sicher, dass ihr versteht - diese Entscheidung ist gerade die beste.

In der Zwischenzeit möchten wir euch gerne etwas mehr über das 'Utgard' Cover Artwork erzählen. Es ist das neunte Album Cover Artwork in Folge von Truls Espedal - und wie das Album selbst ist es mit der Ausrichtung von ENSLAVED genau auf einer Wellenlänge. Es ist ein Stück Kunst, welches ein unglaubliches Konzept wiederspiegelt, ebenso wie eine Band, die lyrisch wie philosophisch inspirierter ist als je zuvor. Dass Truls ein Meister seiner Kunst ist, das hat sich schon lange herumgesprochen, doch mit seiner Interpretation unseres 'Utgard' hat er sich selbst übertroffen. Schaut euch einfach einmal die Farben und die Technik an, die er genutzt hat, um die Tiefe und Größe des Horizonts darzustellen. Der perfekte Reisegefährte in bisher unerkundete Territorien."

Die Band dazu: "Als uns der alte Bergenser Fuchs Mikal Telle gefragt hat, ob wir sein und USF's wundervolles Festival unterstützen wollten, lautete unsere Antwort "Ja und danke fürs Fragen", noch ehe er den Satz beendet hatte. Natürlich juckt es uns in den Fingern zu spielen, gerade jetzt, wo die Welt der Livemusik aufgehört hat, sich zu drehen, doch wir sahen vor allem auch die Chance, unsere Livemusik so all den fantastischen Fans da draußen zu präsentieren - natürlich sind die Studioaufnahmen ein Teil des Mosaiks, aus dem ENSLAVED besteht, doch ohne den anderen Teil der hoch-energetischen Shows und den magischen Momenten der Musik, die wir gemeinsam mit unserem wundervollen Publikum kreieren, geraten die Dinge außer Balance. Nun haben wir die Chance, diese Balance für die Zeit eines virtuellen Auftritts mit euch wiederherzustellen - und Zeit ist Zeit, egal, in welcher Form man sie miteinander teilt, nicht wahr? Wir sehen uns im Äther!"

Quelle: Nuclear Blast

--> bin mal gespannt was da rumkommt...die letzten scheiben waren allesamt auf ihre art und weise super! Riitiir hat mir am besten gefallen.
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Professor Longhair »

....auch sehr gespannt sei !
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28073
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Thunderforce »

Es ist ein Stück Kunst, welches ein unglaubliches Konzept wiederspiegelt, ebenso wie eine Band, die lyrisch wie philosophisch inspirierter ist als je zuvor. Dass Truls ein Meister seiner Kunst ist, das hat sich schon lange herumgesprochen, doch mit seiner Interpretation unseres 'Utgard' hat er sich selbst übertroffen. Schaut euch einfach einmal die Farben und die Technik an, die er genutzt hat, um die Tiefe und Größe des Horizonts darzustellen. Der perfekte Reisegefährte in bisher unerkundete Territorien."
Wer schreibt eigentlich da die Promotexte, meine Güte ey.

Unglaubliches Konzept, das da widergespiegelt wird, ein bekackter Rabe sitzt irgendwo auf nem Feld rum.
Mind blown. :klatsch:
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3472
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von KingFear »

"Ein Rabe / Geht im Feld / Spazieren ..."
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28073
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Thunderforce »

KingFear hat geschrieben:
30.03.2020 17:17
"Ein Rabe / Geht im Feld / Spazieren ..."
Zwar nicht Rilke, aber dafür kurz.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28073
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Thunderforce »

Ganz schön gut.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9614
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Rotstift »

Thunderforce hat geschrieben:
22.05.2020 21:00
Ganz schön gut.
Aber Hallo! Pflichtkauf.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Wakanda
Beiträge: 981
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Wakanda »

ich bin auch für pflichtkauf! die E war episch, riitiir hat mir von den neueren am besten gefallen...allgemein eine band auf die verlass ist. :D
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2971
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Axe To Fall »

Puh, das dürfte der erste Song der Band den ich wirklich mäßig finde. Bin dennoch optimistisch für das Album.
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 428
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Metalhos »

miss Cato. neuer Drummer ist mir zu statisch.
omlette surprise.
Benutzeravatar
hrawth
Beiträge: 19
Registriert: 26.04.2014 09:49

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von hrawth »

Metalhos hat geschrieben:
29.05.2020 15:15
miss Cato. neuer Drummer ist mir zu statisch.
Als trommelnder Enslaved-Fan habe ich natürlich besonders auf das Werkeln des neuen Drummers geachtet und festgestellt: Das ist doch Cato 2!

"Statisch" - wie meinst du das? Iver lehnt sich dermaßen an Catos Stil an, dass man kaum nennenswerte Unterschiede hört.

Den Song finde ich großartig. Stilistisch würde ich ihn als Kreuzung aus "The River's Mouth" und "Building With Fire" mit einer Prise "Raidho" bezeichnen, ulkigerweise steht er in der Utgard-Tracklist auf Platz 4. :D
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 428
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Metalhos »

findest du? muss vielleicht nochmal hören. ich fand das drumming im erstdurchgang zu wenig akzentuiert, vor allem die fills eher schema-f.
omlette surprise.
Benutzeravatar
hrawth
Beiträge: 19
Registriert: 26.04.2014 09:49

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von hrawth »

Ok, zum Schluss sind die Fills tatsächlich ein bisschen repetitiv, aber etwas ähnliches habe ich heute bei Storm Son auch festgestellt. Die Trommler bei Enslaved müssen sich eben meistens ein wenig zurückhalten und eher songdienlich spielen als ein kreatives Feuerwerk zünden. ;)

Außerdem muss man berücksichtigen, dass Homebound ja ziemlich straight geraten ist, da passt dieses "Schema F" (hartes Wort!) doch ganz gut. Mal abwarten, wie das auf dem Album wird - gerade bei den zu erwartenden Prog-Sachen könnte es gut sein, dass Iver 'ne Schippe drauflegt und dann endgültig in einer Liga mit Cato spielt. Ich würde mich auch über so was wie das irre Splash-/Ride-/Hihat-Motiv im zweiten Refrain von In Times freuen, das produktionstechnisch leider etwas zu weit im Hintergrund stattfindet.

Jetzt wird's aber etwas zu drumnerdig - ich glaube, das neue Album wird super. Wenn es mit E mithalten kann, wäre ich mehr als zufrieden. :)
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 428
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enslaved - Utgard (Herbst 2020)

Beitrag von Metalhos »

ich lass mich überraschen, hoffe aber auf ein schlüssigers Album als "E", mit dem ich nicht restlos warm geworden bin. Das hatte viele gute Ideen und atmosphärisch tolle Momente, wirkte phasenweise aber auch etwas willkürlich. Verglichen mit den üblichen Releases auf diesem "Härtegrad", ist "E" musikalisch betrachtet aber immer noch ein Highlight. Immerhin haben sie keine Angst, Neues in ihre Musik einfliessen zu lassen - wahrscheinlich einer der wesentlichen Punkte, warum ich Enslaved nach wie vor mag und mich auf Dauer weniger langweilen als Bands, die einem limitierten Stil auf Gedeih und Verderb treu bleiben. :)
omlette surprise.
Antworten