Death Metal 2020

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
panzerkreuzer
Beiträge: 2087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: essen

Re: Death Metal 2020

Beitrag von panzerkreuzer »

1984 hat geschrieben: 01.09.2020 17:34
panzerkreuzer hat geschrieben: 01.09.2020 17:27 nicht so der Fan von dem Hall auf der Stimme.
:rot:
Das ist son generelles Problem bei mir, deswegen gefällt mir auch einiges an Black Metal nicht. Aber Echo auf der Stimme ist noch schlimmer...
put down that flag, put it away, whatever it says, no matter the colour, you will always be used by another...
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Death Metal 2020

Beitrag von 1984 »

panzerkreuzer hat geschrieben: 01.09.2020 17:35
1984 hat geschrieben: 01.09.2020 17:34
panzerkreuzer hat geschrieben: 01.09.2020 17:27 nicht so der Fan von dem Hall auf der Stimme.
:rot:
Das ist son generelles Problem bei mir, deswegen gefällt mir auch einiges an Black Metal nicht. Aber Echo auf der Stimme ist noch schlimmer...
Immerhin Selbstkritik. Arbeite an dir :D
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Hundstage
Beiträge: 329
Registriert: 26.08.2020 18:41

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Hundstage »

Die neue Necrot gefällt mir doch ziemlich gut. Schnörkellos gespielter Death Metal, der keinen Innovationspreis gewinnt, aber jede Menge Spaß macht. Vinyl wird bestellt.
"Wir verwirklichen uns nie. Wir sind zwei Abgründe – ein Brunnen, der in den Himmel schaut."
"Man geht schon ein Risiko ein, wenn man morgens aufsteht, über die Straße geht und sein Gesicht in einen Ventilator steckt."
Lobi
Beiträge: 1095
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Lobi »

Hundstage hat geschrieben: 02.09.2020 09:15 Die neue Necrot gefällt mir doch ziemlich gut. Schnörkellos gespielter Death Metal, der keinen Innovationspreis gewinnt, aber jede Menge Spaß macht. Vinyl wird bestellt.
Die Punk-Kante ist halt komplett weg, sonst ist das schon cool.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Lobi
Beiträge: 1095
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Lobi »

Am 6.11. wird via IBP das Debütalbum der dämlich benannten, aber sehr geilen Bloodsoaked Necrovoid erscheinen: "Expelled into the Unknown Depths of the Unfathomable".

6 Songs. 41min. CD/LP/CS.

http://soundcloud.com/iron-bonehead-pro ... ng-unknown
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Hundstage
Beiträge: 329
Registriert: 26.08.2020 18:41

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Hundstage »

Lobi hat geschrieben: 03.09.2020 09:37 Am 6.11. wird via IBP das Debütalbum der dämlich benannten, aber sehr geilen Bloodsoaked Necrovoid erscheinen: "Expelled into the Unknown Depths of the Unfathomable".

6 Songs. 41min. CD/LP/CS.

http://soundcloud.com/iron-bonehead-pro ... ng-unknown
Oh ja, da freu ich mich drauf. Die Demo-Compi war super.
"Wir verwirklichen uns nie. Wir sind zwei Abgründe – ein Brunnen, der in den Himmel schaut."
"Man geht schon ein Risiko ein, wenn man morgens aufsteht, über die Straße geht und sein Gesicht in einen Ventilator steckt."
Lobi
Beiträge: 1095
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Lobi »

Toronto, ON deathgrind band Bleeding Out have completed work on their debut album “Lifelong Death Fantasy” set for release on LP/CD/Digital on Oct 30 (pre-orders early Oct).

Check out the new track "Realm Of Silence" here: https://www.youtube.com/watch?v=w9DdRVT-svo

BLEEDING OUT are a band with a relentless array of face-melting riffs; everything from blasting early-Earache buzzsaws to reptile brain, slow skull smashers. BLEEDING OUT are a band that is possessed by power, fury and a violent need to explode on stage and on record rather than wallow in tepid genre identification and weak posturing.

BLEEDING OUT use grindcore and death metal as a musical lens to stare long and hard at this pus filled, ingrown world as it burns and falls apart. Worldview begets musical conviction, and this ouroboros of violent sounds and negative outlook exists at the very heart of the band.

Their newest record, “Lifelong Death Fantasy” represents the next logical step in this symbiotic storm of deadly riffing and innermost world decay. The eight songs on this release represent an evolved, confident follow up to their 2019 split with Skullshitter on Nerve Altar Records. This 4-piece of scene veterans (Endless Blockade, Fuck The Facts, Column of Heaven, Abyss) offer up a fluid, violent musical vocabulary that shifts seamlessly between primordial grindcore, Japanese hardcore and the bottomless death metal of old. These are the scorching, blinding screams of a world marked by unprecedented suffering. This is the soundtrack to a world that is somehow calmly repeating the atrocities of the past while we collectively look forward in fear. These eight songs represent a jagged, grinding assault of bleak inward vision coupled with absolutely unrelenting riffcraft.

“Lifelong Death Fantasy” was recorded and mixed by Sean Pearson at Boxcar Sound in Hamilton, ON, mastered by Brad Boatright at Audiosiege, and featuring artwork by Arthur Mills/Wartooth Tattoo.

1. Finally Dead Once More
2. Lifelong Death Fantasy
3. Realm Of Silence
4. Suffer Now, Suffer Later
5. Nightmares Forged In Blood
6. Choose Your Own Extinction
7. Perpetually Finite
8. Mechanized Decomposition
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Lobi
Beiträge: 1095
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Lobi »

Huge news from the Autopsy camp!
“Live In Chicago” has arrived to kick your skull in, rip your bowels to shreds and turn your brain into liquid substances hitherto unknown to mankind! Remember live concerts? This is one from the annals of March of 2020 right before the world went insane, from the stage at Reggie’s before a sold out house directly into your ears and minds. There’s even a brand new song, “Maggots In The Mirror” included in the set to complete your journey into a bloodsoaked hell as well as cover art by Wes Benscoter to pulvarize bones near and far. Order now and let Death Metal claim your soul!
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7710
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Susi666 »

panzerkreuzer hat geschrieben: 01.09.2020 17:27
infected hat geschrieben: 23.08.2020 21:12 Am kommenden Freitag gibt es eine aufgezeichnete Minenfeld Liveshow zu sehen bei der sie wohl auch zwei neue Songs gespielt haben.

https://www.facebook.com/events/591070508466692/
Hier ist das Konzert. Ist schon gut, aber ich bin nicht so der Fan von dem Hall auf der Stimme.

https://www.youtube.com/watch?v=ongSI3e ... b_err_woyt
Ich schau mir den Auftritt grad an und bin schwer begeistert von der Live-Energie, die sogar bei YT rüberkommt (gut, in meinem Sehzentrum vermischen sich die Bilder natürlich mit meinen eigenen Live-Eindrücken aus Tübingen...). Am Hall auf den Vocals gibt es natürlich absolut nix auszusetzen. Das einzige, was mich tatsächlich irritiert, ist die getäfelte Decke, also die weißen Streifen.

Für einen Download der Audiospuren bei Bandcamp würde ich Geld bezahlen! Vielleicht kann die Band das möglich machen. Danke im Voraus!
:pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
cpoetter
Beiträge: 140
Registriert: 21.08.2020 20:05

Re: Death Metal 2020

Beitrag von cpoetter »

Lobi hat geschrieben: 03.09.2020 15:06 Toronto, ON deathgrind band Bleeding Out have completed work on their debut album “Lifelong Death Fantasy” set for release on LP/CD/Digital on Oct 30 (pre-orders early Oct).

Check out the new track "Realm Of Silence" here: https://www.youtube.com/watch?v=w9DdRVT-svo

BLEEDING OUT are a band with a relentless array of face-melting riffs; everything from blasting early-Earache buzzsaws to reptile brain, slow skull smashers. BLEEDING OUT are a band that is possessed by power, fury and a violent need to explode on stage and on record rather than wallow in tepid genre identification and weak posturing.

BLEEDING OUT use grindcore and death metal as a musical lens to stare long and hard at this pus filled, ingrown world as it burns and falls apart. Worldview begets musical conviction, and this ouroboros of violent sounds and negative outlook exists at the very heart of the band.

Their newest record, “Lifelong Death Fantasy” represents the next logical step in this symbiotic storm of deadly riffing and innermost world decay. The eight songs on this release represent an evolved, confident follow up to their 2019 split with Skullshitter on Nerve Altar Records. This 4-piece of scene veterans (Endless Blockade, Fuck The Facts, Column of Heaven, Abyss) offer up a fluid, violent musical vocabulary that shifts seamlessly between primordial grindcore, Japanese hardcore and the bottomless death metal of old. These are the scorching, blinding screams of a world marked by unprecedented suffering. This is the soundtrack to a world that is somehow calmly repeating the atrocities of the past while we collectively look forward in fear. These eight songs represent a jagged, grinding assault of bleak inward vision coupled with absolutely unrelenting riffcraft.

“Lifelong Death Fantasy” was recorded and mixed by Sean Pearson at Boxcar Sound in Hamilton, ON, mastered by Brad Boatright at Audiosiege, and featuring artwork by Arthur Mills/Wartooth Tattoo.

1. Finally Dead Once More
2. Lifelong Death Fantasy
3. Realm Of Silence
4. Suffer Now, Suffer Later
5. Nightmares Forged In Blood
6. Choose Your Own Extinction
7. Perpetually Finite
8. Mechanized Decomposition
Hm, DM höre ich da eher in homöopathischen Dosen raus. Grindcore und die "Japanese hardcore"-Referenz passen eher, wobei ich da teilweise sogar noch UKHC der Marke Heresy in den Mix werfen möchte, for good measure sozusagen.
Benutzeravatar
Salamander
Beiträge: 191
Registriert: 18.08.2020 17:15

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Salamander »

Lobi hat geschrieben: 03.09.2020 15:06 Toronto, ON deathgrind band Bleeding Out...
...sind ein weiterer Griff in's Klo von Profound Lore. Könnte vielleicht etwas für Hardcore-Fans sein aber damit assoziiere ich das Label eher weniger.
Benutzeravatar
Salamander
Beiträge: 191
Registriert: 18.08.2020 17:15

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Salamander »

Neue REVOLTING "The Shadow At The World's End" am 27.11. über Transcending Obscurity Records.

https://revoltingdeath.bandcamp.com/alb ... um_release
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Tolpan »

Salamander hat geschrieben: 04.09.2020 09:04 Neue REVOLTING "The Shadow At The World's End" am 27.11. über Transcending Obscurity Records.

https://revoltingdeath.bandcamp.com/alb ... um_release
Yeah!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Lobi
Beiträge: 1095
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Lobi »

Beide Convulsing LPs werden endlich (und nach bisweilen schweinischen Preisforderungen von Resellern) wiedergepresst. Schön.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Salamander
Beiträge: 191
Registriert: 18.08.2020 17:15

Re: Death Metal 2020

Beitrag von Salamander »

Lobi hat geschrieben: 04.09.2020 10:47 Beide Convulsing LPs werden endlich (und nach bisweilen schweinischen Preisforderungen von Resellern) wiedergepresst. Schön.
Ja, heute auch verfolgt, wie die letzten 10 Platten von "Errata" schneller weg waren als die Death Kvlt Sachen. :D
Convulsing hat geschrieben:I can say that both albums are in the works to be repressed... but you didn’t hear that from me. Who knows when? Who knows who? What colours? So many mysteries!
Antworten