Seite 5 von 11

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 07.01.2020 14:26
von Sambora
Doctor_Wasdenn hat geschrieben:
07.01.2020 13:17
Tolpan hat geschrieben:
07.01.2020 13:12
Doctor_Wasdenn hat geschrieben:
07.01.2020 13:09
Dass PL, MDB und Anathema die gleichen Wurzeln haben, ist mir durchaus bewusst. Mir ging es viel mehr darum, dass PL hier während ihrer "metalfernen" Zeit hier doch eher verpönt waren. Dass die alten Sachen durchaus noch geschätzt wurden, auch klar. Aber dennoch hätte ich als PL-Fanboy mir vor einigen Jahren die Einschätzung "Klingt nach Paradise Lost" bei einem My Dying Bride-Song in diesem Forum nicht als Kompliment vorstellen können.
Aber wenn es doch stimmt?

*g*
Würde ja implizieren, dass das Forum langsam zur Vernunft kommt.
Ausgeschlossen! 😉

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 07.01.2020 14:53
von Doctor_Wasdenn
Sambora hat geschrieben:
07.01.2020 14:26
Ausgeschlossen! 😉
Nicht immer nur von dir auf andere schließen... *g*

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 10.01.2020 10:49
von Thunderforce
Der neue Videoclip:

Das einzig bemerkenswerte daran ist IMO aber, dass Andy als einziger Gitarrist zu sehen ist.
So ganz gesichert scheint das also nicht zu sein, wer da jetzt wann und warum die zweite Klampfe spielt.

Oder das Video wurde in der Übergangsphase von Calvin zum neuen Mann gedreht, kann natürlich auch sein.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 10.01.2020 20:11
von Doctor_Wasdenn
Ich tippe auf Übergangsphase, die eventuell durch die neben Andy herumstehende Gitarre symbolisiert wird.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 11.01.2020 15:22
von Apparition
Apropos Paradise Lost-Einschlag: am 14. Februar erscheint das Debütalbum von Godthrymm, der neuen Band von Hamish Glencross und Shaun Steels. Klingt nach Shades of God- und Icon-Worshipping der feinsten Sorte:

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 13.01.2020 09:40
von KingFear
Apparition hat geschrieben:
11.01.2020 15:22
Apropos Paradise Lost-Einschlag: am 14. Februar erscheint das Debütalbum von Godthrymm, der neuen Band von Hamish Glencross und Shaun Steels. Klingt nach Shades of God- und Icon-Worshipping der feinsten Sorte:
Hm. Der Leadgitarrensound ist wirklich gut kopiert.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 13.01.2020 17:42
von Thunderforce
Leider geil. So kreative Nulllösungen sind ja sonst eher nicht meins, aber das macht Bock. Mal Album abwarten.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 00:08
von Apparition
Thunderforce hat geschrieben:
13.01.2020 17:42
Leider geil. So kreative Nulllösungen sind ja sonst eher nicht meins, aber das macht Bock. Mal Album abwarten.
Same here. Aber es gibt halt auch nicht viel, was so klingt.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 06:32
von NegatroN
KingFear hat geschrieben:
13.01.2020 09:40
Apparition hat geschrieben:
11.01.2020 15:22
Apropos Paradise Lost-Einschlag: am 14. Februar erscheint das Debütalbum von Godthrymm, der neuen Band von Hamish Glencross und Shaun Steels. Klingt nach Shades of God- und Icon-Worshipping der feinsten Sorte:
Hm. Der Leadgitarrensound ist wirklich gut kopiert.
Ja. Aber das besoffene Kneipengegröle dazu erinnert eher ans X-Mas Project.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 08:15
von KingFear
*freu*

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 09:15
von NegatroN
KingFear hat geschrieben:
16.01.2020 08:15
*freu*
Das hier war meine erste Assoziation:

https://youtu.be/D0uFrfiYAHs?t=360

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 09:39
von Thunderforce
So weit weg von dem unbeholfenen Gehuste Holmes' zu "Gothic"-Zeiten meets das schiefe Wannabe-Hetfield-Tum auf "Icon" (Disclaimer: beides ist Gott *g*) finde ich den Gesang bei Dingsbums da oben jetzt gar nicht.
Gesang ist mir jedenfalls nicht negativ aufgefallen, passte halt gut in die totale Abziehbildartigkeit der Musik.

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 09:50
von NegatroN
Thunderforce hat geschrieben:
16.01.2020 09:39
So weit weg von dem unbeholfenen Gehuste Holmes' zu "Gothic"-Zeiten meets das schiefe Wannabe-Hetfield-Tum auf "Icon" (Disclaimer: beides ist Gott *g*) finde ich den Gesang bei Dingsbums da oben jetzt gar nicht.
Klar war das damals auch nicht super. Darum geht es mir auch gar nicht. Aber in dem Song da oben ist dieses eigenartige Modulieren der Tonhöhe drin, das man gern mal entwickelt, wenn man angetrunken was singt. Da kommen dann so betonte Wechsel der Tonhöhe rein, die man nüchtern eher nicht macht. Daher die Assoziation. Ich seh da sofort eine Mischung aus Schalke-Fan und Metalhead vor mir, der mit einer Dose Bier in der Hand, seligem Grinsen im Gesicht und so halb im Takt geschwenktem Arm ins Mikro singt. *g*

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 09:52
von Thunderforce
*freuhuld*

Re: My Dying Bride - Neues Album 2020

Verfasst: 16.01.2020 13:07
von Apparition
Das schlimme daran ist natürlich nicht, dass das so klingt, sondern Deine Assoziation. *g*

Es gibt übrigens noch einen weiteren neuen Song von dem Album auf Youtube, der schon weniger nach PL klingt (aber auch nicht so gut IMO).