MGLA - Age of Excuses

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Frank73
Beiträge: 205
Registriert: 26.03.2004 00:21

MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Frank73 » 03.09.2019 12:14

Dieses Jahr wird immer besser und besser. Wird wohl mein Album des Jahres. Trotz extremer Konkurrenz!

https://no-solace.bandcamp.com/album/age-of-excuse

Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 2716
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Flow » 03.09.2019 21:10

Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Tolpan » 04.09.2019 08:24

Pflichtkauf, sobald verfügbar.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Tolpan » 04.09.2019 08:25

Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22865
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von costaweidner » 04.09.2019 08:40

Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
*kicher*
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
ragazzirosso
Beiträge: 904
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von ragazzirosso » 04.09.2019 10:08

Tolpan hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Gibt es da etwas verlinkbares? Kenne die Kontroverse sonst hauptsächlich durch fb, was ja nicht immer ein Qualitätskriterium ist.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Tolpan » 04.09.2019 10:11

ragazzirosso hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Gibt es da etwas verlinkbares? Kenne die Kontroverse sonst hauptsächlich durch fb, was ja nicht immer ein Qualitätskriterium ist.
Ne, nur der Thread im DF-Forum.

Bzw. Herr Schilling im aktuellen RH.

Unproblematisch ist die Band auf jeden Fall nicht.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6807
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von playloud308 » 04.09.2019 10:13

Einfach mal bei Wiki nachlesen. Da steht schon mal einiges.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mg%C5%82a?wprov=sfti1
Zuletzt geändert von playloud308 am 04.09.2019 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22865
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von costaweidner » 04.09.2019 10:13

Tolpan hat geschrieben:
ragazzirosso hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Gibt es da etwas verlinkbares? Kenne die Kontroverse sonst hauptsächlich durch fb, was ja nicht immer ein Qualitätskriterium ist.
Ne, nur der Thread im DF-Forum.

Bzw. Herr Schilling im aktuellen RH.

Unproblematisch ist die Band auf jeden Fall nicht.
Muss jeder für sich selbst wissen, wie sehr man sich auf Metal Archives verlässt, ich tue es bei sowas schon.
Und da steht u.a., dass beide Mgla-Mitglieder schon bei Clandestine Blaze ausgeholfen haben und von denen gibt es eine Split mit Satanic Warmaster zum Beispiel. Und ich finde auch das Nebenprojekt, also Kriegsmaschine, definitiv nicht unproblematisch.
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20888
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von NegatroN » 04.09.2019 10:16

ragazzirosso hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Krass, gar kein nsbm-Tag bei Bandcamp :o
Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Gibt es da etwas verlinkbares? Kenne die Kontroverse sonst hauptsächlich durch fb, was ja nicht immer ein Qualitätskriterium ist.
Mir ist zu Ohren gekommen, dass es in naher Zukunft ein Interview mit der Band dazu geben wird.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6132
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von 1984 » 04.09.2019 10:21

costaweidner hat geschrieben: Muss jeder für sich selbst wissen, wie sehr man sich auf Metal Archives verlässt, ich tue es bei sowas schon.
Und da steht u.a., dass beide Mgla-Mitglieder schon bei Clandestine Blaze ausgeholfen haben und von denen gibt es eine Split mit Satanic Warmaster zum Beispiel. Und ich finde auch das Nebenprojekt, also Kriegsmaschine, definitiv nicht unproblematisch.
Jop, genau. Plus eben ein auf Blood & Honour-Konzerten rumhampelnder Labelboss. Muss nicht sein.
Come on man, berserker!

Benutzeravatar
ragazzirosso
Beiträge: 904
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von ragazzirosso » 04.09.2019 10:29

Okay, danke euch. Die Anschdigungen habe ich schon mehrfach gehört. Ich kann sie nur nicht so einfach prüfen bzw. wollte wrms Meinung als klar rechts unverdächtiger hören. Ich les mal den Thread.

Das Interview kommt im RH oder im DF?

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21713
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von Tolpan » 04.09.2019 10:38

NegatroN hat geschrieben:Mir ist zu Ohren gekommen, dass es in naher Zukunft ein Interview mit der Band dazu geben wird.
Sehr gut!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22865
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von costaweidner » 04.09.2019 10:38

ragazzirosso hat geschrieben:Okay, danke euch. Die Anschdigungen habe ich schon mehrfach gehört. Ich kann sie nur nicht so einfach prüfen bzw. wollte wrms Meinung als klar rechts unverdächtiger hören. Ich les mal den Thread.
Ich will wrm definitiv nicht unterstellen, rechts zu sein oder selbst solches Gedankengut zu haben, aber ich habe den Eindruck, dass da Abgrenzungen immer schneller aufweichen. Nicht speziell bei ihm, aber doch bei einigen ebenfalls selbst unverdächtigen Leuten oder Festivals.
Vor Jahren wurden Leute mit bestimmten Patches oder Shirts auf dem PSOA nicht reingelassen oder mussten sie zumidest überkleben (letzteres IMO immer noch) und da wurde klare Kante gezeigt. Jetzt lädt man sich Bands wie Ascension oder Mgla aufs eigene Festival ein, ohne dass da irgendein Hinterfragen nach außen kommuniziert wird. Zumal Ascension ja im DF hinterfragt wurden und nur saudumme Antworten gegeben haben - aber beim PSOA spielen durften sie dennoch.
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 9767
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: MGLA - Age of Excuses

Beitrag von infected » 04.09.2019 10:42

costaweidner hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
ragazzirosso hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben: Solange ein wrm für die Band quasi bürgt, habe ich keine Bedenken. Ohne das hätte ich in der Tat keine geringen Bauchschmerzen (siehe auch Schilling-Kolumne im aktuellen RH).
Gibt es da etwas verlinkbares? Kenne die Kontroverse sonst hauptsächlich durch fb, was ja nicht immer ein Qualitätskriterium ist.
Ne, nur der Thread im DF-Forum.

Bzw. Herr Schilling im aktuellen RH.

Unproblematisch ist die Band auf jeden Fall nicht.
Muss jeder für sich selbst wissen, wie sehr man sich auf Metal Archives verlässt, ich tue es bei sowas schon.
Und da steht u.a., dass beide Mgla-Mitglieder schon bei Clandestine Blaze ausgeholfen haben und von denen gibt es eine Split mit Satanic Warmaster zum Beispiel. Und ich finde auch das Nebenprojekt, also Kriegsmaschine, definitiv nicht unproblematisch.
Clandestine Blaze/Aspa sind auch im DF-Forum No Go, da Aspa ziemlich tief im braunen Sumpf drinsteckt:
https://varisverkosto.com/2019/03/the-i ... arvilevyt/
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Antworten