DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon GoTellSomebody » 12.02.2019 12:10

Auch wenn sie scheinbar hier im Forum nicht so angesagt sind wage ich mal einen eigenen Thread zum neuen Album zu eröffnen.

Ich finde das Album auf den ersten Hör nicht ganz so packend wie Dead Shores Rising, insgesamt ist es aber wohl einen Tick melodischer und auch die Gitarren sind variabler gestaltet. Produziert ist das Teil auch wieder schön knackig.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 52007
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon playloud308 » 12.02.2019 12:16

GoTellSomebody hat geschrieben:Auch wenn sie scheinbar hier im Forum nicht so angesagt sind wage ich mal einen eigenen Thread zum neuen Album zu eröffnen.

Doch Album Threads sind immer gut, egal ob angesagt oder nicht.
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Disbeliefer » 14.02.2019 22:06

Ja, leck mich am Arsch, is das ein geiles Brett! :o
Ich hatte auf ein gutes Album gehofft, nachdem die letzte ja eher so mau war, aber DAS hätte ich jetzt auch nicht erwartet.
Jeder Song tritt Arsch. JEDER!

Und auch, wenn der Begriff "Melodic Death Metal" mittlerweile eher zum Schimpfwort mutiert ist - Hier trifft er in jeder einzelnen Sekunde zu.
Das ist verdammt nochmal Death Metal - mit fucking Melodien!
I M P E R I O U S


Off stage:
12.07.19 - Tears For Fears / München, Olympiapark
08.-10.08.19 - Party.San - Schlotheim
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 21553
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon hellj » 15.02.2019 14:10

Erster Eindruck: Arch Enemy machen mit At The gates ne Platte. Und das Ergebnis ist weniger als die Summe der Teile...
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27264
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon MetalEschi » 15.02.2019 16:44

Mit dem hilflosen Gebrülle komm ich nicht klar.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Apparition » 17.02.2019 13:37

hellj hat geschrieben:Erster Eindruck: Arch Enemy machen mit At The gates ne Platte. Und das Ergebnis ist weniger als die Summe der Teile...


Anders, aber die Zutaten stimmen so halbwegs. Für DM ist das eigentlich schon fast zu poliert, andererseits vom Klangbild her nicht weit von neueren Paradise Lost und Sulphur Aeon weg (aber lange nicht so walzend und mitreissend). Für ATC fehlt die Raserei, andererseits auch die aufdringliche Kommerzialität von Arch Enemy. Schon sehr gut alles, aber irgendwie auch gebremst.

Unschlüssig / 10

EDIT: SA kann man streichen, das ist Quatsch. Klingt insgesamt schon viel klarer und "produzierter".
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 773
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Bloody_Sandman » 22.02.2019 18:25

Ich werd mir das neue Zeugs von DESERTED FEAR nächsten Monat erstmal auf der Tour anhören und dann entscheiden, ob ich die Platte brauche oder nicht. Da mir die letzte Scheibe aber schon sehr gut gefallen hat, schätze ich mal, dass ich nach dem Gig ne LP mehr haben werde. :pommes:
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon GoTellSomebody » 19.03.2019 16:25

Mittlerweile kann ich mich des Eindrucks nicht mehr erwehren, dass DF insbesondere bei den melodiösen Gitarrenharmonien im gemäßigten Tempo gerne auf den Spuren von PARADISE LOST wandeln. Oder zumindest mal die eine oder andere Platte von ihnen gehört haben.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49529
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Tolpan » 19.03.2019 17:11

Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Apparition » 19.03.2019 18:10

Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.


War auch mein Gedanke. Live letzte Woche in Berlin hat's aber gebockt. Zwei Vorbands mit viel Schmiere im Gesicht und langweiligem Gerumpel, aber hauptsache das Posing stimmt. Dann kamen DF, spielen Bon Jovi als Intro und fegen die Obertrue-Deather mit dem Handrücken von der Bühne. So muss das sein, so macht das Bock.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34214
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon GoTellSomebody » 19.03.2019 18:44

Apparition hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.


War auch mein Gedanke. Live letzte Woche in Berlin hat's aber gebockt. Zwei Vorbands mit viel Schmiere im Gesicht und langweiligem Gerumpel, aber hauptsache das Posing stimmt. Dann kamen DF, spielen Bon Jovi als Intro und fegen die Obertrue-Deather mit dem Handrücken von der Bühne. So muss das sein, so macht das Bock.

Jau, so sind se! Der sympathischste Schlag in die Fresse, den man sich live im Death Metal geben kann. Völlig ohne Firlefanz und mit massig Spaß ohne Ende!
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Disbeliefer » 19.03.2019 19:24

Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.

So gings mir mit dem Vorgänger.
Die neue taugt mir wie Sau.
I M P E R I O U S


Off stage:
12.07.19 - Tears For Fears / München, Olympiapark
08.-10.08.19 - Party.San - Schlotheim
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49529
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Tolpan » 19.03.2019 20:56

Apparition hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.


War auch mein Gedanke. Live letzte Woche in Berlin hat's aber gebockt. Zwei Vorbands mit viel Schmiere im Gesicht und langweiligem Gerumpel, aber hauptsache das Posing stimmt. Dann kamen DF, spielen Bon Jovi als Intro und fegen die Obertrue-Deather mit dem Handrücken von der Bühne. So muss das sein, so macht das Bock.

Das kann ich mir sehr gut vorstellen!

Disbeliefer hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.

So gings mir mit dem Vorgänger.
Die neue taugt mir wie Sau.

Echt? Den fand ich gerade richtig von der Poliertheit her. Das Debüt ist diesbezüglich aber definitiv mein Favorit!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21544
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Disbeliefer » 19.03.2019 21:09

Tolpan hat geschrieben:
Disbeliefer hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:Die neue Scheibe ist mir leider viel zu glatt geraten. Sowohl vom Sound her als auch von der Musik. Klar, die waren noch nie die modrigsten Death Metaller, aber hier haben sie es für mich leider übertrieben. Es wirkt keimfrei.

So gings mir mit dem Vorgänger.
Die neue taugt mir wie Sau.

Echt? Den fand ich gerade richtig von der Poliertheit her. Das Debüt ist diesbezüglich aber definitiv mein Favorit!

Ich erwarte von D4 ja kein dreckiges Gewand. Klar, war das Debut noch vergleichsweise ungeschliffen, aber auch das Zweitwerk war da schon sehr "sauber".
Die dritte fand ich in erster Linie zu glatt, weil die Songs einfach nicht zünden wollten (und wollen),aber auch der Sound war irgendwie zu dünn.
Bei der neuen passt imo halt alles wieder zusammen: geile Songs, arschtightes Zusammenspiel, dicke und saubere Produktion.
Für geilen Dreck hab ich andere Bands.
I M P E R I O U S


Off stage:
12.07.19 - Tears For Fears / München, Olympiapark
08.-10.08.19 - Party.San - Schlotheim
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 773
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: DESERTED FEAR - Drowned By Humanity (08.02.2019)

Beitragvon Bloody_Sandman » 19.03.2019 21:24

Ich werde DESERTED FEAR am kommenden Samstag wieder live sehen und da dann auch das neue Album einsacken. Nach den ersten Durchgängen schlägt die Platte noch nicht so ein wie die "Dead Shores Rising", es wird aber mit jedem Mal besser.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste