Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Kotzewitsch
Beiträge: 1685
Registriert: 14.01.2010 14:28
Wohnort: Kiel

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Kotzewitsch »

Rotstift hat geschrieben:Werde ich mir sicher zulegen. Außerdem:So überzeugende Promo, wakanda schon nein sagen...
:heul:

Promogedöns, hmja, also, stört mich auch nich. Ist gewiss eh der gleiche Text, der in den Newslettern steht, die ich immer einfach direkt lösche ohne zu gucken, ob da auch Bands bei sind die ich mag. Dann kommt das eben gefiltert in den Threads an und dann hab ichs separat. :D

Zur Platte, werd ich mal ein paar Ohren riskieren, hab lange, lange net mehr in Soilwork reingehört und war entsprechend ohne Erwartung.... und eigntl. kann ich außer mit DT eh nich mehr so viel mit melo Death anfangen, aber der Song is irgendwie trotzdem ganz interessant... mal sehn.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13868
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Apparition »

Gegen Promo hab ich an und für sich nichts, nur ist die Art und weise natürlich schon sehr affig bis peinlich. Wenn NB einen Release ankündigt, dann doch bitte offen und unter "Klarnamen". Haben Metal Blade hier auch schon gemacht, und eine ganze Reihe kleinerer Labels auch. Das finde ich unproblematisch.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
TAFKAR
Beiträge: 3427
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von TAFKAR »

costaweidner hat geschrieben: Ich finde es beim vorliegenden User nicht so wild, da es oftmals ja auch durchaus um größere Bands geht und so überhaupt mal was dazu geschrieben wird. Die Bands sind mir persönlich zwar fast immer egal, aber wenn man es dann wenigstens noch als normalen Diskussionsthread nehmen kann - wieso denn nicht?
So seh ich das im Wesentlichen auch.

Aber aus RHF-Sicht würde ich mich glaub ich schon etwas ärgern, wenn da im Grunde jemand kostenfrei seine Werbung schaltet.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

So, ich weiß nicht genau, ob es eine Art "Gewöhnung" an den Sound von The Night Flight Orchestra ist, aber die neue Soilwork ist schon genau das was ich befürchtet habe und klingt wie eine metallische Version davon. Die Growls wirken stellenweise fast wie aufgezwungen, so als ob Björn und David sich beim Songwriting immer wieder gesagt haben: "Schöne Melodie, aber weil wir Soilwork und nicht NFO sind, machen wir da jetzt nochmal ein bisschen Death Metal rein". Irgendwie wirkt das dann aber nicht konsequent, richtige Melo Death-Riffs gibt es nur vereinzelt. Die Stärke der Band war es, vor allem auch auf den letzten Alben wieder verstärkt, dass ihre Mischung insgesamt sehr stimmig wirkte. Jetzt scheint alles nur noch auf die melodischen Parts zugeschnitten, das Gebrülle und Geröchel möchte Speed möglichst schnell hinter sich bringen und hat eigentlich viel mehr Bock auf Melodien (die natürlich immer noch mit die besten in dem Genre sind).
Gutes Album, dem aber irgendwas fehlt, und das mMn, entgegen der überall, auch im RH, zu lesenden Meinungen, zu keiner Sekunde mit den Scheiben seit The Panic Broadcast mithalten kann.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7050
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von playloud308 »

Das Album macht von Anfang bis Ende Spaß.
Ich kann deine Punkte nicht bestätigen.
Benutzeravatar
FTS
Beiträge: 794
Registriert: 18.01.2009 01:03
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von FTS »

Erster Durchgang läuft gerade. Jo, klingt was rockiger, aber sehr energiegeladen :pommes:

Mein Problem mit Soilwork ist oft, dass alles irgendwie geil klingt, aber selten was hängenbleibt. Mal gucken ob das hier anders ist.
https://mirroredinsecrecy.bandcamp.com - Dark Rock / Gothic Metal
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Rotstift »

Mir gefällt sie nach dem ersten Anhören wirklich sehr gut. *Daumen hoch*
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4096
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von TMW316 »

Die letzten beiden Alben fand ich SUPER und der erste Eindruck der neuen (hatte noch nix vorher gehört) ist nach den ersten Songs richtig gut!

Da mich das Night Fligth Orchester irgendwie so garnicht interessiert, find ich's auch nicht so schlimm, dass es etwas melodischer ist. Die Teile sind ja auch immer das Beste beim Melodeath, wenn wir mal ehrlich sind. ;)

Apropos NFO...
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9371
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Hyronimus »

„Stålfågel“ war wirklich noch von NFO übrig, glaub' ich :?
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Rotstift »

Hey, da war doch eben noch ein Post von Eschi???
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

Ja, da stand das „Stålfågel“ wohl bei NFO als zu schlecht weggeworfen wurde. Aber ich wollte nicht mehr so sehr negative Postings bzgl Musik in Threads wuchten, das bringt ja keinem was. Meine Meinung hab ich ja schon geäußert, geändert hat sich nich wirklich was. :)
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Rotstift »

MetalEschi hat geschrieben:Ja, da stand das „Stålfågel“ wohl bei NFO als zu schlecht weggeworfen wurde. Aber ich wollte nicht mehr so sehr negative Postings bzgl Musik in Threads wuchten, das bringt ja keinem was. Meine Meinung hab ich ja schon geäußert, geändert hat sich nich wirklich was. :)
Schade, ich hatte den Beitrag schon polemisch zitiert. :D
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

Rotstift hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Ja, da stand das „Stålfågel“ wohl bei NFO als zu schlecht weggeworfen wurde. Aber ich wollte nicht mehr so sehr negative Postings bzgl Musik in Threads wuchten, das bringt ja keinem was. Meine Meinung hab ich ja schon geäußert, geändert hat sich nich wirklich was. :)
Schade, ich hatte den Beitrag schon polemisch zitiert. :D
So kennt man dich. :D
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1534
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von flyingpumpkin »

Das neue Album fetzt mal richtig geil. Ja man spürt in dem ein oder anderen Song sehr deutliche NFO Einflüsse wie in Stalfagel aber das stört mich null, da ich NFO auch geil finde. Trotzdem gibt es richtig harte Nackenbrecher mit ordentich Speed und Blast Beats wie z.b. needles and kin. Wenn schon poppige Einflüsse dann bitte so *in Richtung In Flames guck*
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Rotstift »

MetalEschi hat geschrieben:
Rotstift hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Ja, da stand das „Stålfågel“ wohl bei NFO als zu schlecht weggeworfen wurde. Aber ich wollte nicht mehr so sehr negative Postings bzgl Musik in Threads wuchten, das bringt ja keinem was. Meine Meinung hab ich ja schon geäußert, geändert hat sich nich wirklich was. :)
Schade, ich hatte den Beitrag schon polemisch zitiert. :D
So kennt man dich. :D
Was? Iiiiich?
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Antworten