Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Wakanda
Beiträge: 979
Registriert: 11.08.2011 16:44

Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Wakanda »

Die schwedischen Metal-Visionäre SOILWORK haben die Aufnahmen zu ihrem lange erwarteten elften Studioalbum abgeschlossen. Das kommende Werk wird den Titel "Verkligheten" tragen und ist das erste seit mehr als drei Jahren - zudem das erste, auf dem Drummer Bastian Thusgaard zu hören ist. Thusgaard ersetzte 2016 den ausgestiegenen Dirk Verbeuren.

https://www.youtube.com/watch?v=nuItul-D0PA


Die Co-Headliner-Konzerttermine von AMORPHIS und SOILWORK im deutschsprachigen Raum:

11.01.19 Oberhausen - Turbinenhalle 2
13.01.19 Hamburg - Markthalle
18.01.19 Hannover - Capitol
19.01.19 Leipzig - Hellraiser
26.01.19 A-Wien - Arena
29.01.19 Berlin - Kesselhaus
30.01.19 München - Backstage (Werk)
01.02.19 Geiselwind - MusicHall
02.02.19 Köln - Essigfabrik
13.02.19 Wiesbaden - Schlachthof
14.02.19 Saarbrücken - Garage
15.02.19 Stuttgart - LKA Longhorn
16.02.19 CH-Pratteln - Z7


Tracklist

Verkligheten
Arrival
Bleeder Despoiler
Full Moon Shoals
The Nurturing Glance
When The Universe Spoke
Stålfågel
The Wolves Are Back In Town
Witan
The Ageless Whisper
Needles And Kin feat. Tomi Joutsen
You Aquiver
Summerburned And Winterblown
In This Master’s Tale
The Undying Eye
Needles And Kin (original version)

Quelle: Nuclear Blast
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5184
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Fun Fact: Ein beträchtlicher Teil der Streaming-Aufrufe von Soilwork-Songs rührt von Anwendern her, die sich schlicht verkligheten.
He says he's six foot, but he's five foot four - it's little Alex Hooorne!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28061
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Thunderforce »

ReplicaOfLife hat geschrieben:Fun Fact: Ein beträchtlicher Teil der Streaming-Aufrufe von Soilwork-Songs rührt von Anwendern her, die sich schlicht verkligheten.
:heul:
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Rotstift »

Warst Du schon wieder bei den Fips Asmussen - Platten bei ?
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4096
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von TMW316 »

Der Song ist schon mal richtig gut, aber dass wir jetzt noch 3 Monate warten müssen... :kratz:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24499
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von costaweidner »

ReplicaOfLife hat geschrieben:Fun Fact: Ein beträchtlicher Teil der Streaming-Aufrufe von Soilwork-Songs rührt von Anwendern her, die sich schlicht verkligheten.
<3
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

TMW316 hat geschrieben:Der Song ist schon mal richtig gut, aber dass wir jetzt noch 3 Monate warten müssen... :kratz:
Demnächst sind erst noch die Re-Releases der ersten beiden Night Flight Orchestra-Alben auf dem Zettel, ich nehme an, dass Björn da einfach erstmal mit Promo beschäftigt ist und man die Soilwork deswegen ein Stück nach hinten schiebt.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19980
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Dimebag666 »

ReplicaOfLife hat geschrieben:Fun Fact: Ein beträchtlicher Teil der Streaming-Aufrufe von Soilwork-Songs rührt von Anwendern her, die sich schlicht verkligheten.
*verneig*
Crypt0rchild
Beiträge: 1476
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Crypt0rchild »

MetalEschi hat geschrieben: Demnächst sind erst noch die Re-Releases der ersten beiden Night Flight Orchestra-Alben auf dem Zettel
Nicht, wenn ich es verhindern kann und zuvor noch den Lee Harvey Oswald mache.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
BlackWater
Beiträge: 132
Registriert: 24.04.2010 15:47
Wohnort: NRW

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von BlackWater »

Mh, bin bei Soilwork unentschlossen.. Im großen und ganzen eigentlich immer recht solide, allerdings mit 1-2 Ausnahmen ;)
Fänds cool, wenn der eine Song dann auch ganz auf schwedisch wär!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13868
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Apparition »

ReplicaOfLife hat geschrieben:Fun Fact: Ein beträchtlicher Teil der Streaming-Aufrufe von Soilwork-Songs rührt von Anwendern her, die sich schlicht verkligheten.
*Münze in Hut werf*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
DNA
Beiträge: 358
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Krefeld

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von DNA »

vorab: ich hatte nach "Stabbing the Drama" das Interesse verloren und seitdem wirklich nicht einen Ton der Alben dazwischen gehört...

Der Song hier überrascht mich aber dann doch sehr, hatte eher erwartet dass es eher in Richtung more of the same gehen würde.
Durch die nur noch sehr dezenten Keys und zB durch die Doppelleads wesentlich weniger modern; der größte Unterschied ist aber der gefühlt komplett andere Umgang mit Harmonien und Melodien, der Blastpart bspw könnte so (fast) von Moonsorrow stammen. Gefällt mir sehr sehr gut, das einzige was mich stört ist der Part ab 2:18, der zwar sehr cool ist, aber durch das komplett unpassende Doublebass-Drumming ziemlich zerstört wird. Der erinnert mich ansonsten ein wenig an die letzte Katatonia.

Frage an die Experten: war der Stilwechsel ein schleichender Prozess oder gingen die letzten Alben schon in eine ähnliche Richtung?
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

DNA hat geschrieben:vorab: ich hatte nach "Stabbing the Drama" das Interesse verloren und seitdem wirklich nicht einen Ton der Alben dazwischen gehört...

Der Song hier überrascht mich aber dann doch sehr, hatte eher erwartet dass es eher in Richtung more of the same gehen würde.
Durch die nur noch sehr dezenten Keys und zB durch die Doppelleads wesentlich weniger modern; der größte Unterschied ist aber der gefühlt komplett andere Umgang mit Harmonien und Melodien, der Blastpart bspw könnte so (fast) von Moonsorrow stammen. Gefällt mir sehr sehr gut, das einzige was mich stört ist der Part ab 2:18, der zwar sehr cool ist, aber durch das komplett unpassende Doublebass-Drumming ziemlich zerstört wird. Der erinnert mich ansonsten ein wenig an die letzte Katatonia.

Frage an die Experten: war der Stilwechsel ein schleichender Prozess oder gingen die letzten Alben schon in eine ähnliche Richtung?
Alle Alben seit The Panic Broadcast sind bzw waren stilistisch ähnlich progressiv und anspruchsvoll und haben mit der Stabbing The Drama-Farblosigkeit nichts mehr am Hut.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26171
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von Sambora »

Wakanda hat geschrieben:Die schwedischen Metal-Visionäre SOILWORK...
:heul:

Manchmal kann man es mit dem Promo-Bullshit auch übertreiben, Wakanda!
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9329
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Soilwork - Verkligheten (11.01.19)

Beitrag von MetalEschi »

Also Anfang der 2000er fand ich die schon sehr innovativ und frisch.
hier kommt die Signatur hin
Antworten