VOIVOD — The Wake — 21.September

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7269
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von playloud308 »

Bevor das hier untergeht. Album kommt übernächste Woche.
Zwei Vorabsongs gibt es auch schon.
Tracklist:

Obsolete Beings

The End Of Dormancy

Orb Confusion

Iconspiracy

Spherical Perspective

Event Horizon

Always Moving

Sonic Mycelium
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Apparition »

Ich bin gespannt. Vor allem darauf, wieviel neues sie wagen oder ob sie eher selbstreferentiell bleiben.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Apparition hat geschrieben:Ich bin gespannt. Vor allem darauf, wieviel neues sie wagen oder ob sie eher selbstreferentiell bleiben.
Echt, immer noch? Der Zug ist für mich vor knapp 20 Jahren abgefahren. Das gute Resultat aus einer Handvoll Enttäuschungen ist indes, dass ich mich jetzt wirklich drauf eingestellt habe, keine Anstrengungen mehr zu erwarten. Die Zeiten sind ganz offensichtlich vorbei (um Zweifel vorzubeugen: ich werfe ihnen das nicht vor).

Kaufe die Platte natürlich trotzdem am Erscheinungstag, da komme ich nicht drum herum.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Apparition »

Flow hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:Ich bin gespannt. Vor allem darauf, wieviel neues sie wagen oder ob sie eher selbstreferentiell bleiben.
Echt, immer noch? Der Zug ist für mich vor knapp 20 Jahren abgefahren. Das gute Resultat aus einer Handvoll Enttäuschungen ist indes, dass ich mich jetzt wirklich drauf eingestellt habe, keine Anstrengungen mehr zu erwarten. Die Zeiten sind ganz offensichtlich vorbei (um Zweifel vorzubeugen: ich werfe ihnen das nicht vor).

Kaufe die Platte natürlich trotzdem am Erscheinungstag, da komme ich nicht drum herum.
Nach Piggys Tod sind sie erstarrt, das ist schon richtig. "VoiVod" war halt ein Neustart, und danach war der (mutmaßliche) Hauptideengeber plötzlich nicht mehr da. "Target Earth" war genauso eine Art Neubeginn, starke Platte, aber keine Ahnung, ob man da was neues erwarten konnte. Wenn es nochmal eine Chance für eine teilweise Neujustierung gibt, dann jetzt.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Apparition hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:Ich bin gespannt. Vor allem darauf, wieviel neues sie wagen oder ob sie eher selbstreferentiell bleiben.
Echt, immer noch? Der Zug ist für mich vor knapp 20 Jahren abgefahren. Das gute Resultat aus einer Handvoll Enttäuschungen ist indes, dass ich mich jetzt wirklich drauf eingestellt habe, keine Anstrengungen mehr zu erwarten. Die Zeiten sind ganz offensichtlich vorbei (um Zweifel vorzubeugen: ich werfe ihnen das nicht vor).

Kaufe die Platte natürlich trotzdem am Erscheinungstag, da komme ich nicht drum herum.
Nach Piggys Tod sind sie erstarrt, das ist schon richtig. "VoiVod" war halt ein Neustart, und danach war der (mutmaßliche) Hauptideengeber plötzlich nicht mehr da. "Target Earth" war genauso eine Art Neubeginn, starke Platte, aber keine Ahnung, ob man da was neues erwarten konnte. Wenn es nochmal eine Chance für eine teilweise Neujustierung gibt, dann jetzt.
Eigentlich waren sie schon bei der 2003er Voivod fertig. Die hatte noch Zug und so, aber redundant war das schon wie Fuck. Dass Target Earth inspirierter schien, ist angesichts des ersten wirklich neuen und mit der Band komponierten Albums seit damals 10 Jahren logisch. Aber das war auch alles schon mal da.

Ich sehe keine Revolution auf uns zukommen, gerade auch angesichts der beiden neuen Songs oben. Sie klingen einfach wie ein paar alte Männer (weshalb das ja auch ganz vorzüglich zu mir passt) und sie klingen immer noch unvergleichlich nach Voivod und ich werde Spaß damit haben, aber sie sind schon mit Karacho von Zeit, Raum und den jungen Wilden überholt worden.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Metalhos »

ein dritter Vorabsong, der beste bislang:
omlette surprise.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7269
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von playloud308 »

Album hat im Deaf Forever 9 Punkte bekommen.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Angekommen, auf rotem Vinyl. Heute Abend Voivod- Night. :)

Bis dahin: Listen!

01 Phobos
02 The Outer Limits
03 Angel Rat
04 Nothingface
05 Negatron
06 Killing Technology
07 Dimension Hätröss
08 Rrröööaaarrr
09 Voivod
10 War And Pain
11 Target Earth
12 Infini
13 Katorz

Beste Liveplatte: Lives.
Zuletzt geändert von Flow am 21.09.2018 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Drummer.
Beiträge: 5
Registriert: 26.09.2014 10:41

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Drummer. »

Momentaufnahme, nech?

01 Phobos
02 Nothingface
03 The Outer Limits
04 Dimension Hätröss
05 The Wake
06 Killing Technology
07 Angel Rat
08 Negatron
09 Target Earth
10 Voivod
11 Katorz
12 Infini
13 Rrröööaaarrr
14 War And Pain

4.5: Post Society
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Drummer. hat geschrieben:Momentaufnahme, nech?

01 Phobos
02 Nothingface
03 The Outer Limits
04 Dimension Hätröss
05 The Wake
06 Killing Technology
07 Angel Rat
08 Negatron
09 Target Earth
10 Voivod
11 Katorz
12 Infini
13 Rrröööaaarrr
14 War And Pain

4.5: Post Society
:wink:

The Wake ganz schön weit oben?! :o
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Drummer.
Beiträge: 5
Registriert: 26.09.2014 10:41

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Drummer. »

Flow hat geschrieben:
:wink:

The Wake ganz schön weit oben?! :o
:prost:

Auf "sortiert nach Sturm-und-Drang-Faktor" oder "sortiert nach historischer Relevanz"-Listen wäre es sicher weiter unten, aber rein vom Hörspaß her sieht es derzeit echt gut aus, ja.
Hoher Ideengehalt, Snakes beste Gesangsleistung seit seiner Rückkehr, viel besserer Sound als Target Earth - bei mir wächst das Album grad recht schnell. Da sich auch die Post Society-EP bei mir recht hartnäckig in der Rotation hält wird sich daran auch so schnell nichts ändern, denke ich.
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Metalhos »

Eine von 5 bis 10 Bands, die ich nachwievor ohne Scham als "Lieblingsband" bezeichnen kann. Ein wirklich schlechtes Album ist nicht vorhanden, selbst die 3 außer Wettbewerb haben ihren Charme. Angel Rat bekäme von mir immer noch eine 7 von 10 Punkten. Sehe es aber in meinem persönlichen Geschmacksnervensystem halt eher hinten an - es berührt mich von allen Voivod Veröffentlichungen am wenigsten.

01 Dimension Hatröss
02 Killing Technology
03 Phobos
04 The Outer Limits
05 Post Society EP
06 Nothingface
07 Target Earth
08 Rrröööaaarrr
09 Negatron
10 Kronik
11 War and Pain
12 Angel Rat
13 Voivod

____ohne Wertung
Katorz
Infini


Der sentimentale Wert der "Resteverwertungen" von Piggys Vermächtnis ist für mich zwar hoch - was die Band letztlich aus diesen Fragmenten gemacht hat, fand ich allesamt Voivod-unwürdig. Ich kann sie für diese Form der Umsetzung zwar loben, da sie versucht haben, Piggys Demos so pur wie nur möglich zu erhalten, aber letztlich fehlt diesen Alben einfach das typische und wichtige Salz in der Suppe. Daher mag ich sie auch nicht in einer gemeinsamen Rangliste aller Veröffentlichungen platzieren - es wird der Sache nicht gerecht.

The Wake habe ich noch nicht *grmblz*
Zuletzt geändert von Metalhos am 21.09.2018 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
omlette surprise.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Drummer. hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
:wink:

The Wake ganz schön weit oben?! :o
:prost:

Auf "sortiert nach Sturm-und-Drang-Faktor" oder "sortiert nach historischer Relevanz"-Listen wäre es sicher weiter unten, aber rein vom Hörspaß her sieht es derzeit echt gut aus, ja.
Hoher Ideengehalt, Snakes beste Gesangsleistung seit seiner Rückkehr, viel besserer Sound als Target Earth - bei mir wächst das Album grad recht schnell. Da sich auch die Post Society-EP bei mir recht hartnäckig in der Rotation hält wird sich daran auch so schnell nichts ändern, denke ich.
Hui. Bin gespannt. Werde gleich den ersten Durchlauf in Angriff nehmen.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3265
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Flow »

Metalhos hat geschrieben:
____ohne Wertung
Voivod
Katorz
Infini


Der sentimentale Wert der "Resteverwertungen" von Piggys Vermächtnis ist für mich zwar hoch - was die Band letztlich aus diesen Fragmenten gemacht hat, fand ich allesamt Voivod-unwürdig. Ich kann sie für diese Form der Umsetzung zwar loben, da sie versucht haben, Piggys Demos so pur wie nur möglich zu erhalten, aber letztlich fehlt diesen Alben einfach das typische und wichtige Salz in der Suppe. Daher mag ich sie auch nicht in einer gemeinsamen Rangliste aller Veröffentlichungen platzieren - es wird der Sache nicht gerecht.

The Wake habe ich noch nicht *grmblz*
Der Erbsenzählerbesserwichsi in mir sagt, dass die Voivod noch mit Piggy geschrieben und aufgenommen wurde. Die Restverwertung begann erst mit Katorz.

Unwürdig ist mir als Urteil zu hart, aber den Rest von dem, was Du geschrieben hast, sehe ich tatsächlich ähnlich. Ich schätze sowohl die Platten als auch ihren Ansatz sehr, und ich finde das auch sehr romantisch und emotional. All zu oft hören muss ich das indes nicht.

(Angel Rat auf dem letzten Platz? WTF, dude?!)
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: VOIVOD — The Wake — 21.September

Beitrag von Metalhos »

Flow hat geschrieben:(Angel Rat auf dem letzten Platz? WTF, dude?!)
:heul: Was soll ich machen? :ka:

Voivod machten etwas, was ich normalerweise an Bands schätze - sie bewegten sich aus ihrer Komfortzone heraus - und trotzdem kam es bei mir nicht so gut an. Vermutlich weil ich bei Voivod exakt dieses wilde, kratzbürstige, mal sperrige, mal überraschende Sci-Fi Chaos liebe, welches auf Angel Rat beinahe vollends ausgeblendet wurde. Wie gesagt, ist immer noch ein gutes Album, aber eben kein Voivod Kracher für meine Ohren.
Die Restverwertung begann erst mit Katorz.
Schande auf mein Haupt. Du hast völlig recht. :klatsch:

Liste wird korrigiert. *schäm*
omlette surprise.
Antworten