Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 109
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Hypocrist »

In den bisher erschienenen Reviews kommt das Album sehr gut weg. Freue mich sehr... noch zwei Tage. :pommes:
Benutzeravatar
ExtremelyRottenFlesh
Beiträge: 91
Registriert: 21.02.2013 08:34
Wohnort: Osnabrück

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von ExtremelyRottenFlesh »

Man ey... MM hatte heute Vormittag noch kein Exemplar.. :rot: Hätte ich mal vorbestellt.
"Ich bin zwar nicht sonderlich religiös, aber wenn es dich gibt, dann hilf mir bitte jetzt.... Superman!"

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von playloud308 »

Hypocrist hat geschrieben:In den bisher erschienenen Reviews kommt das Album sehr gut weg. Freue mich sehr... noch zwei Tage. :pommes:
Richtig geiles Album. Monster! Freu mich schon auf das Konzert.
Benutzeravatar
Kotzewitsch
Beiträge: 1685
Registriert: 14.01.2010 14:28
Wohnort: Kiel

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Kotzewitsch »

ExtremelyRottenFlesh hat geschrieben:Man ey... MM hatte heute Vormittag noch kein Exemplar.. :rot: Hätte ich mal vorbestellt.
Ebenso der Saturn und MediMax hier. Fick ey. Naja dann halt morgen nochmal hin. Bis dahin immerhin einmal bei Spotify durchgehört und hat n starken Ersteindruck hinterlassen, auch bei eingeschränkter Aufmerksamkeit unterwegs...! :pommes:
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Rotstift »

Vorhin mit der Post gekommen. Bin beim 4. Track, die totale Geilerei bisher.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 109
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Hypocrist »

ExtremelyRottenFlesh hat geschrieben:Man ey... MM hatte heute Vormittag noch kein Exemplar.. :rot: Hätte ich mal vorbestellt.
Dito hier... Saturn und Müller ebenfalls nix zu holen. :ka:
Soviel zum lokalen Handel stärken... nächstes Mal wird wieder (vor)bestellt.
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 109
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Hypocrist »

playloud308 hat geschrieben:
Hypocrist hat geschrieben:In den bisher erschienenen Reviews kommt das Album sehr gut weg. Freue mich sehr... noch zwei Tage. :pommes:
Richtig geiles Album. Monster! Freu mich schon auf das Konzert.
Klingt vielversprechend​... hoffentlich kann ich das Album morgen endlich hören.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Rotstift »

Los, bestellen oder kaufen wer sie noch nicht hat!

Wer The Satanist mochte bekommt hier den würdigen Nachfolger.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4144
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von TMW316 »

Erster Eindruck: Der Secrets of the Moon Einschlag ist schon deutlich zu hören. Hört sich eigentlich ganz gut an, aber vielleicht ein wenig zu glattpoliert. Früher konnte ich mit Behemoth nicht viel anfangen, weil das zu Death Metal war. Mit Satanist hat man sich mehr in Richtung BM orientiert, war aber auch deutlich dreckiger (IMO). Jetzt geht man irgendwie in eine andere Richtung...hmmm...
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Rotstift »

TMW316 hat geschrieben:Erster Eindruck: Der Secrets of the Moon Einschlag ist schon deutlich zu hören. Hört sich eigentlich ganz gut an, aber vielleicht ein wenig zu glattpoliert. Früher konnte ich mit Behemoth nicht viel anfangen, weil das zu Death Metal war. Mit Satanist hat man sich mehr in Richtung BM orientiert, war aber auch deutlich dreckiger (IMO). Jetzt geht man irgendwie in eine andere Richtung...hmmm...
Eigenwillige Aussage zu einer Band die mit BM angefangen hat. :D
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4144
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von TMW316 »

Rotstift hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:Erster Eindruck: Der Secrets of the Moon Einschlag ist schon deutlich zu hören. Hört sich eigentlich ganz gut an, aber vielleicht ein wenig zu glattpoliert. Früher konnte ich mit Behemoth nicht viel anfangen, weil das zu Death Metal war. Mit Satanist hat man sich mehr in Richtung BM orientiert, war aber auch deutlich dreckiger (IMO). Jetzt geht man irgendwie in eine andere Richtung...hmmm...
Eigenwillige Aussage zu einer Band die mit BM angefangen hat. :D
So früh kannte ich die auch noch nicht. ;) Kennengelernt hab ich die Band mit Demigod.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Crypt0rchild
Beiträge: 1625
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Crypt0rchild »

Kategorisierungen hin oder her, das Album ist ein Meisterwerk.
Das macht von vorne bis hinten echt NUR Bock.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Luzifer_666
Beiträge: 24
Registriert: 22.05.2018 21:25

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Luzifer_666 »

Crypt0rchild hat geschrieben:Kategorisierungen hin oder her, das Album ist ein Meisterwerk.
Das macht von vorne bis hinten echt NUR Bock.
Gebe dir da vollig Recht, die Platte ist verdammt gut
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9969
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von Rotstift »

Ich habe noch nie ein Death Metal - Album gehört dass so rockig klingt. Infernos Drumsound ist noch offener und teilweise un-metallischer geworden, die Soli sind auch eher rockig, aber trotzdem ist das von Anfang bis Ende klar erkennbar das Album einer Death Metal - Band. Zugegeben, Nergals monomanisches sich-abarbeiten an Kirche und Christentum wird allmählich ermüdend und redundant, aber so lange dabei solche Hammer Songs wie Ecclesia Diabolica Catholica herauskommen nehme ich das gerne in Kauf. Die Weiterentwicklung von The Satanist ist nur graduell, bei weitem nicht so ein Sprung wie etwa von Demigod zu The Apostasy, aber sie ist klar hörbar. Was mich besonders freut, dass wieder häufiger Momente der Behemoth - typischen Raserei vorkommen (Sabbath Mater, ey. Wenn die das live bringen werde ich so dermaßen eskalieren).
Die Band spielt mittlerweile wirklich in einer eigenen Liga: Großartiges Songwriting mit traumwandlerischer Sicherheit vorgetragen, mehr Abwechslung und Ideen in einzelnen Songs als andere Bands in ein Album bringen, dazu das saugeil aufgemachte Digibook...

Wenn ich nicht schon lange Fan wäre würde ich mich spätestens jetzt ehrfurchtsvoll in den Staub werfen.
Zuletzt geändert von Rotstift am 06.10.2018 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9576
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Behemoth - I Loved You At Your Darkest (05.10.18)

Beitrag von MetalEschi »

Ich habs jetzt zwei mal durch (also das Album als solches, das unsexy Promo-Gehöre zähl ich da nicht mit) und warte mit dem Urteil noch etwas, aber auffällig ist schon die mMn stark verbesserte Produktion. Das ist schon bemerkenswert, weil The Satanist war damals trotz Sound mein Album des Jahres.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Antworten