Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von playloud308 » 02.05.2018 22:19

Wo er recht hat hat er aber recht. Ich sehe das genau so. Mein Boxset ist unterwegs. :prost:

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von playloud308 » 04.05.2018 08:03

Was da die Kritiker wieder für ein Album gehört haben, weiß ich nicht. :ka:
Finde es gemessen an den Kritiken richtig klasse. Ich finde es geht in Richtung
von Enthrone Darkness Triumphant.

Wakanda
Beiträge: 910
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Wakanda » 04.05.2018 11:25

playloud308 hat geschrieben:Was da die Kritiker wieder für ein Album gehört haben, weiß ich nicht. :ka:
Finde es gemessen an den Kritiken richtig klasse. Ich finde es geht in Richtung
von Enthrone Darkness Triumphant.
ich finde es hat deutlich mehr Highlights als der Vorgänger. Am besten gefallen mir I Am Souvereign und Alpha Aeon Omega. Das wird wohl noch ne Weile laufen hier. ;)

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von playloud308 » 04.05.2018 12:06

Lightbringer finde ich auch sehr geil.

JAYMZZ
Beiträge: 4320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von JAYMZZ » 04.05.2018 15:55

Sind die anderen Songs denn etwas knackiger als die beiden Vorabtracks?
Der Enthrone Vergleich ließ mich doch jetzt aufhorchen.
THE POWER OF THE RIFF COMPELS ME

PÖHLER!

Crypt0rchild
Beiträge: 1231
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Crypt0rchild » 04.05.2018 16:09

Hab jetzt gerade die ersten zwei Songs auf Spotify über mich ergehen lassen und nach EDT klingt da keine einzige Sekunde.
Aufgeblasene, prätentiöse und ziellose furchtbare Sacksuppe ist das.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

JAYMZZ
Beiträge: 4320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von JAYMZZ » 04.05.2018 17:09

Crypt0rchild hat geschrieben:Hab jetzt gerade die ersten zwei Songs auf Spotify über mich ergehen lassen und nach EDT klingt da keine einzige Sekunde.
Aufgeblasene, prätentiöse und ziellose furchtbare Sacksuppe ist das.
Das würde meinen Eindruck durch die Vorabsongs unterstreichen *g*
THE POWER OF THE RIFF COMPELS ME

PÖHLER!

Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 107
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Hypocrist » 04.05.2018 17:19

Schwierig... nach zwei Durchläufen nur soviel:
Herauskristalisiert haben sich bislang Aetheric, Lightbringer und I Am Sovereign. Die beiden Letztgenannten mit einem Riff, welches sofort 'hängenbleibt'.
'Council of Wolves and Snakes' hat auch so seine geilen Momente.
Insgesamt sehr bombastisch und mitunter verspielt - sie haben ihren Stil von 'Abrahadabra' konsequent beibehalten und verfeinert.
Vorsichtiges erstes Fazit: Mir gefällt es bislang sehr gut. :prost:

Einzig dass es sich bei 'Rite of Passage' um ein Instrumental handelt, finde ich schade. Nach acht Jahren hätte ich auch zehn Titel mit Gesang vertragen. :wink:

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von playloud308 » 04.05.2018 17:31

JAYMZZ hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben: Aufgeblasene, prätentiöse und ziellose furchtbare Sacksuppe ist das.
Das würde meinen Eindruck durch die Vorabsongs unterstreichen *g*
Aufgeblasen - vielleicht...prätentiös - nein....ziellos - nein..Sacksuppe - auch nicht

Es klingt wie immer. Besonders knackig war EDT auch nicht. :ka:

JAYMZZ
Beiträge: 4320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von JAYMZZ » 04.05.2018 17:34

playloud308 hat geschrieben:
JAYMZZ hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben: Aufgeblasene, prätentiöse und ziellose furchtbare Sacksuppe ist das.
Das würde meinen Eindruck durch die Vorabsongs unterstreichen *g*
Aufgeblasen - vielleicht...prätentiös - nein....ziellos - nein..Sacksuppe - auch nicht

Es klingt wie immer. Besonders knackig war EDT auch nicht. :ka:
Ich denke bei "knackig" auch eher an Death Cult Armageddon oder Puritanical...
Davon sind die beiden Songs weit entfernt.
Werde mir das Album aber mal anhören, um ein finales Urteil zu bilden.
THE POWER OF THE RIFF COMPELS ME

PÖHLER!

Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 107
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Hypocrist » 04.05.2018 17:43

'Sacksuppe' nicht - aber vielleicht ein bissl Dimmel Bimmel. :pommes:

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Disbeliefer » 04.05.2018 19:27

So.
Durch.
Hängen geblieben ist genau nichts.
Also abgesehen von der Tatsache, dass in 'Council of Wolves and Snakes' das Arrangement für'n Arsch is. Der hätte echt was werden können.
Aber so klappt das nicht.
Der Rest... ach... nein... isses nich wert.
I M P E R I O U S

On Stage:
20.12.12 - Aletheia/Scheißegal - Bayreuth / BSV Sportheim

Benutzeravatar
Midori
Beiträge: 136
Registriert: 06.09.2013 16:37

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Midori » 04.05.2018 19:29

Kann sich jemand eigentlich EDT noch schmerzfrei antun? Das war zwar seinerzeit *das* Album, aber mittlerweile finde ich es doch recht antiquiert.

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von Disbeliefer » 04.05.2018 20:04

Midori hat geschrieben:Kann sich jemand eigentlich EDT noch schmerzfrei antun? Das war zwar seinerzeit *das* Album, aber mittlerweile finde ich es doch recht antiquiert.
Im Ganzen? Nein.
Ich mag noch genau 3 Songs (und die auch eher aus nostalgischen Gründen). 'Mourning Palace', 'in Death's Embrace' (wie sich da bei 4:15 das Keyboard-Thema nach oben schraubt, ist auch über 20 Jahre später noch geil!) & 'A Succubus In Rapture'. Das war's.
I M P E R I O U S

On Stage:
20.12.12 - Aletheia/Scheißegal - Bayreuth / BSV Sportheim

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Dimmu Borgir - Eonian (04.05.2018)

Beitrag von playloud308 » 04.05.2018 20:29

Midori hat geschrieben:Kann sich jemand eigentlich EDT noch schmerzfrei antun? Das war zwar seinerzeit *das* Album, aber mittlerweile finde ich es doch recht antiquiert.
Natürlich, gerade auch weil es antiquiert ist.

Antworten