Death Metal 2018

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 480
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Auch heuer noch erscheinen wird die neue Scheibe von Feral namens „Flesh for Funerals eternal“.

Für mich eine der absolut geilsten Schweden-Bands.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23276
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Tolpan »

Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben:Auch heuer noch erscheinen wird die neue Scheibe von Feral namens „Flesh for Funerals eternal“.

Für mich eine der absolut geilsten Schweden-Bands.
Sind das die Feral mit der Where Dead Dreams Dwell-Scheibe?

Wenn ja: Cool, habe ich gar nicht mitbekommen!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 480
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Ja genau. Wird auf Transcending Obscurity erscheinen.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23276
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Tolpan »

Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben:Ja genau. Wird auf Transcending Obscurity erscheinen.
Gibts schon nen VÖ-Termin? Habe auf die Schnelle nix gefunden...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 480
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Leider noch keinen konkreten Termin. Aber auf der FB Page gibt es schon das Artwork zu bestaunen.
Benutzeravatar
Kotzewitsch
Beiträge: 1685
Registriert: 14.01.2010 14:28
Wohnort: Kiel

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Kotzewitsch »

Ich werfe mal ein, dass die neue Soreption auch sehr angenehm geworden ist :)
Benutzeravatar
casta
Beiträge: 1795
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hallertau

Re: Death Metal 2018

Beitrag von casta »

Neues von Hate Eternal! Wurde auch langsam Zeit. Leider wurde die Tour wieder abgesagt :(
Benutzeravatar
Midori
Beiträge: 137
Registriert: 06.09.2013 16:37

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Midori »

Bin auf youtube über diese Truppe hier gestolpert:
Inferi – Revenant
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7715
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Death Metal 2018

Beitrag von 1984 »

Hissing - Eulogy In Squalor

https://www.youtube.com/watch?v=9zflJ0Psj7I

Schön portalesque. Das Album "Permanent Destitution" kommt am 26.10.
Zuletzt geändert von 1984 am 27.08.2018 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2738
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Nicnakk »

Tolpan hat geschrieben:
Cnaiür urs Skiötha hat geschrieben:Auch heuer noch erscheinen wird die neue Scheibe von Feral namens „Flesh for Funerals eternal“.

Für mich eine der absolut geilsten Schweden-Bands.
Sind das die Feral mit der Where Dead Dreams Dwell-Scheibe?

Wenn ja: Cool, habe ich gar nicht mitbekommen!
Von denen hab ich das Debütalbum so tierisch abgefeiert. Der Zweitling hat mich dann, na ja nicht enttäuscht - aber bei Weitem nicht so abgeholt,wie ich es mir versprochen hatte. Auch mal wieder querhören demnächst,das Zeug !
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Cnaiür urs Skiötha
Beiträge: 480
Registriert: 24.12.2013 10:52

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Cnaiür urs Skiötha »

Vor Kurzem entdeckt und für ziemlich cool empfunden: Die Holländer von Anarchos.
Morbid Skull hat das Album "Invocation of Moribund Spirits" als Stream zur Verfügung gestellt.
Sehr geil finde ich auch das Artwork.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4722
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Defeated Hero »

Das Debütalbum Danse Macabre von Baest höre ich gerade ganz gerne, erinnert mich ziemlich stark an Bloodbath, dazu noch ein wenig Bolt Thrower, Aborted und Dismember:
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7715
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Death Metal 2018

Beitrag von 1984 »

Aktuelle Drawn And Quartered lohnt sich auch:

https://krucyator.bandcamp.com/album/the-one-who-lurks
Zuletzt geändert von 1984 am 27.08.2018 23:29, insgesamt 2-mal geändert.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Deathtrader
Beiträge: 2
Registriert: 25.08.2018 11:48

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Deathtrader »

Today, Iron Bonehead Productions sets November 1st as the international release date for Abyssous' long-awaited new recording, Mesa, on CD and 12" vinyl formats. This new mini-album shall be released on November 1st, in conjunction with the Iron Bonehead / Nuclear War Now!-curated Never Surrender Festival set to take place in Berlin on November 1-3. Abyssous will be giving an exclusive performance at this fest.

It's been six long years since the original release of Abyssous' debut recording, ...Smouldering. What was first a demo soon became something of a debut album, aided by two newly recorded tracks and a cavernously 3D mastering job by P. Engel at Temple of Disharmony: Iron Bonehead was so impressed by this fresh take on a rotten sound that it released ...Smouldering on vinyl LP in 2013. Anchored in the ancient ways of the Metal of Death yet exuding a bold, flowing flair for songcraft, here Abyssous compositionally ran the gamut from teeth-gnashing, tempting-the-corners-of-chaos violence to slowly simmering, doomed-out dementia, taking the listener on a journey to eldritch depths...and beyond, and back. Not for nothing was it titled ...Smouldering.

Then came silence, but during that interim, Abyssous have been patiently perfecting their craft. It finds full bloom on the aptly titled Mesa, which presents ten tracks across a surprisingly expansive 35 minutes. With such a setup, one would think a record of quick-hitting constructions; instead, Mesa is more like five proper songs buttressed by just as many no-less-crucial interludes. As such, Abyssous weave a more mind-melting tapestry than before, painting a fever dream in more gangrenous hues of ancient death metal and dizzying tension. It all very much sounds like the band who left us ...Smouldering, but whipped into a delirium of fractured angularity and even-more-fractured sanity. Mesa is no less rotten, but paradoxically more regal. Even the language the power-trio is using here - "Fissurge," "Aerosoils," "Perlurkural," "Vesspense," and especially the climactic "Congealed Lores" among them - suggest that they're indeed operating on a mesa all their own.

Or, one could simply gaze deeply into the cover art of Mesa and see where Abyssous are going now, and where they're arriving. Will you step beyond The Beyond? Dare to find out with the new track "Ocaeon" HERE
https://soundcloud.com/iron-bonehead-pr ... m=facebook
Benutzeravatar
Jutting
Beiträge: 839
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Death Metal 2018

Beitrag von Jutting »

Thomsen, was taugt denn die neue Panopticon? Konnte bisher nur eine Hör Probe in die ruhige der beiden Seiten tätigen.
Nur im Notfall drücken.
Spoiler:
Nur im Notfall du Depp!
24 Stunden reichen um das Verhaltensmuster dieses Forums zu erkennen. Hier geht es abenteuerlich zu, vogelwild.
Antworten