Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18336
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von GoTellSomebody » 27.01.2018 15:32

Dittohead72 hat geschrieben:Was ich absolut nicht verstehen kann ist das irgendwie der verdiente Erfolg ausbleibt früher wie heute obwohl immer topqualität geliefert wird
!!!

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12615
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Apparition » 28.01.2018 13:38

Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich Accu§er zwar sehr sympathisch und auch durchaus gut finde, mir aber immer etwas in ihren Songs fehlt, was mich wirklich mitnimmt. Thrash braucht IMO eine gewisse Catchiness in den Riffs, ein paar interessante Wendungen im Song, um mich wirklich mitzureissen, und das haben sie nicht. Live fände ich das sicher ziemlich gut (habe sie aber noch nie gesehen), aber aber auf Platte finde ich das Geholze auf Dauer etwas ermüdend.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
SchneiderHelge
Beiträge: 871
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegerland

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von SchneiderHelge » 28.01.2018 14:13

https://www.youtube.com/watch?v=uF8C53Jv4fA

Kompletter Stream des neuen Albums.
Ich lege mich mal fest: Mindestens die beste Accuser seit der Reunion und das Album wird in diesem Jahr von keinem anderen Thrash Album mehr getoppt.
So muss Thrash in meinen Ohren klingen. Abwechslungsreich, brutal und technisch über jeden Zweifel erhaben. Schöne Mischung aus Sepultura zu ihren besten Zeiten und der Bay Area.

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12249
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von oger » 28.01.2018 19:20

Schließ mich da an. Klasse-Teil auf Augenhöhe mit der Diabolic. Wieder deutlich eingängiger als der Vorgänger.
Legt die Meßlatte im Thrash-Bereich schon sehr hoch für 2018.
Wollen wir hoffen, dass das auch noch ein paar mehr Leute mitbekommen.

Benutzeravatar
Dittohead72
Beiträge: 140
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Saarland

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Dittohead72 » 29.01.2018 06:59

oger hat geschrieben:Schließ mich da an. Klasse-Teil auf Augenhöhe mit der Diabolic. Wieder deutlich eingängiger als der Vorgänger.
Legt die Meßlatte im Thrash-Bereich schon sehr hoch für 2018.
Wollen wir hoffen, dass das auch noch ein paar mehr Leute mitbekommen.
Absolut

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1569
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Corpsegrinder72 » 29.01.2018 11:35

Dittohead72 hat geschrieben:Was ich absolut nicht verstehen kann ist das irgendwie der verdiente Erfolg ausbleibt früher wie heute obwohl immer topqualität geliefert wird
Das ist jetzt aber auch keine unbedingt neue Erkenntnis. Die Siegener galten eigentlich schon immer als eine der, wenn nicht gar als DIE unterbewertetste Thrash-Band Deutschlands. Warum auch immer, aber so richtige Kritikerlieblinge waren sie eigentlich nie (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel), und objektiv betrachtet konnte man den jeweiligen Veröffentlichungen auch in der Tat mangelnde Qualität nie so richtig vorwerfen. Die meisten konnten also überzeugen (selbst die aus der Panturaheadphase Mitte der Neunziger zähle ich mal dazu) - vor allen Dingen auch hinsichtlich der Spieltechnik. Und mit dem herausragenden Spätwerk "Diabolic" von 2013 konnte man sich sogar noch mal selbst übertreffen. Ein Feuerwerk begnadeter Thrashkunst von Anfang bis Ende!
SchneiderHelge hat geschrieben:(...)
So muss Thrash in meinen Ohren klingen. Abwechslungsreich, brutal und technisch über jeden Zweifel erhaben. Schöne Mischung aus Sepultura zu ihren besten Zeiten und der Bay Area.
Genau so sieht´s aus, Helge. *g*

Wer heutzutage immer noch Sepultura zu ihrer Hochphase "BTR/Arise" nachtrauert, was wohl bei gefühlt 95 Prozent der ehemaligen Fans der Brasilianer der Fall sein dürfte, der findet zumindest mit den Siegenern ab Franks´ Vocal-Einstand "Repent" einen einigermaßen adäquaten Ersatz. Aber wem erzähl ich das eigentlich?
" Der Schwule lässt die Arbeit ruhen und freut sich auf den after noon "

Benutzeravatar
UrmtheMad666
Beiträge: 47
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Neuwied

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von UrmtheMad666 » 29.01.2018 14:00

Sehr geil!

Tolle Sache der Jungs aus dem Siegerland!!!
Cursed and coronated
Hailed and abominated

Metalbasti
Beiträge: 378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Metalbasti » 29.01.2018 18:45

GoTellSomebody hat geschrieben:
Dittohead72 hat geschrieben:Was ich absolut nicht verstehen kann ist das irgendwie der verdiente Erfolg ausbleibt früher wie heute obwohl immer topqualität geliefert wird
!!!
Naja, irgendwie sind sie spätestens seit Diabolic eben doch Kritikerlieblinge.
Flächendeckend gute Reviews, prima Feedback.
Leider kommt es bei den Festivalveranstaltern nicht in dem Umfang an, in dem was zu bewegen wäre und bei klassischen Clubshows besteht das Publikum aus enthusiastischen Die Hards.
Ist ja bei Accu§er kein Einzelfall, man denke z.B. auch an Bands wie Perzonal War, Exumer, Cripper..

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18336
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von GoTellSomebody » 29.01.2018 19:01

Metalbasti hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:
Dittohead72 hat geschrieben:Was ich absolut nicht verstehen kann ist das irgendwie der verdiente Erfolg ausbleibt früher wie heute obwohl immer topqualität geliefert wird
!!!
Naja, irgendwie sind sie spätestens seit Diabolic eben doch Kritikerlieblinge.
Flächendeckend gute Reviews, prima Feedback.
Leider kommt es bei den Festivalveranstaltern nicht in dem Umfang an, in dem was zu bewegen wäre und bei klassischen Clubshows besteht das Publikum aus enthusiastischen Die Hards.
Ist ja bei Accu§er kein Einzelfall, man denke z.B. auch an Bands wie Perzonal War, Exumer, Cripper..
Schöne Aufzählung, zwei von denen kannst du dir am 13.04. wahrscheinlich zusammen mit Accuser hier angucken.


Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18336
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von GoTellSomebody » 29.01.2018 21:56

hellj hat geschrieben:2? Achwas...
Ja. Wieso?

Benutzeravatar
Reifenwechsel
Beiträge: 46
Registriert: 02.08.2013 10:31
Wohnort: Fredeburg

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Reifenwechsel » 31.01.2018 10:13

Also ist bin mehr als begeistert. Gerade dieses abwechslungsreiche Songwriting, Geballer, Melodie und Groove, begeistert mich. Damit bringen sich Accu§er ganz in die Nähe ihrer Klassiker Who dominates Who? und Repent, die ja ähnlich ausgelegt sind. Für mich ein Anwärter auf den Thrashthron 2018. Fast nur Hits, deswegen von mir ganz klar 9/10. :pommes:

Wegen der beschriebenen Gigmisere. Ich denke wir Fans sollte da auch mal aktiv werden. Jeder von uns kennt doch Veranstalter, Locations und Festival. Wenn wir die Jungs sehen wollen, müssen wir (und wir sind nicht wenige!) auch mal unsere Kontakte spielen lassen. Vielleicht geht dann mal mehr. Wäre der Band zu wünschen!!

Benutzeravatar
Reifenwechsel
Beiträge: 46
Registriert: 02.08.2013 10:31
Wohnort: Fredeburg

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Reifenwechsel » 05.02.2018 12:32


Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1569
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von Corpsegrinder72 » 10.02.2018 09:54

'Catacombs' ist auch einer meiner Favoriten vom neuen Album! :pommes:

Ich bin mittlerweile auch ziemlich angetan von "The Mastery". Nach der etwas enttäuschenden, über weite Strecken sperrigen "The Forlorn Divide" kann das neue Werk der Siegener wieder mit verstärkt schlüssigerem Songwriting und schweinegeilen Riffs aufwarten. Die beiden midtempolastigeren Songs 'The Real World' und 'Mourning' fallen für meinen Geschmack zwar ein klein wenig ab, ansonsten ist aber alles im grünen Bereich. Thrash with class eben! Zwar muss ich mich an die Soli von Jungspund Rybakowski immer noch ein bissken gewöhnen, gegenüber dem Vorgänger wirken sie nun aber definitiv besser ausgearbeitet bzw. für den Hörer nachvollziehbarer strukturiert (Ausnahme das kurze, dafür etwas wirre im Opener). Die unfassbar geilen Solo-Duelle auf der "Diabolic" bleiben aber nach wie vor das Maß aller Dinge - wie natürlich auch das gesamte Album. Schön auch, dass man hintenraus, also ab 'Ruthless', das Tempo nochmal anzieht. Noch ein, zwei Abrissbirnen der Kategorie 'Into The Black' mehr und ich wäre womöglich im Thrash-Paradies gewesen. Aber auch so macht das Album wieder richtig Laune und ist schon mal ein heißer Kandidat für die Jahres-Top15. Kurz: Für mich das zweitbeste Album nach der Bandreaktivierung.

Also Leute, unterstützt die Band und kauft das echte Album, damit die Jungs ihren Metal Blade-Deal behalten und somit ihre Fans mit hochwertigen Thrash-Veröffentlichungen weiterhin beglücken können. Verzichtet also auf beschissene Streaming-Dienste, die sowieso nix (ein)bringen, und hört bloß nicht auf das, was Flynn von MH im aktuellen Heft zu diesem unsäglichen Thema verzapft! Ach so, und besucht natürlich fleißig die Konzerte!
" Der Schwule lässt die Arbeit ruhen und freut sich auf den after noon "

Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 688
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Accu§er - The Mastery (VÖ: 26.01.2018)

Beitrag von wolverin » 10.02.2018 11:56

Corpsegrinder72 hat geschrieben:
Also Leute, unterstützt die Band und kauft das echte Album, damit die Jungs ihren Metal Blade-Deal behalten und somit ihre Fans mit hochwertigen Thrash-Veröffentlichungen weiterhin beglücken können. Verzichtet also auf beschissene Streaming-Dienste, die sowieso nix (ein)bringen, und hört bloß nicht auf das, was Flynn von MH im aktuellen Heft zu diesem unsäglichen Thema verzapft! Ach so, und besucht natürlich fleißig die Konzerte!

Jawoll! Habe ich getan! Gestern gekommen! Geliefert von Rock Hard! Gibt es dort nämlich für 10 Euro! :pommes:
[color=#FF0000]"Wer ich bin? Ich bin das tödliche Werkzeug der Vergeltung, der Stiefel, der Ihnen einen Tritt verpaßt, dass sie bis zur Erde zurückfliegen. Ich bin der personifizierte Tod. Ich bin der letzte Mensch, den sie in ihrem elenden Leben sehen werden. Gott hat mich geschickt."[/color]

Antworten