Moonspell - 1755 (03.11.17)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
KreaHead
Beiträge: 182
Registriert: 12.03.2009 17:19
Wohnort: Kelkheim

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von KreaHead »

OK, ich gebe zu: Live ist das Material um Längen erträglicher, wenn nicht sogar wirklich gut. Die Show, Theatralik, Mimik sorgen für ein wirklich stimmiges Bild. Sound war auch gut, wenn auch das Orchester-Band in der zweiten Reihe nicht wirklich sauber und zu leise war.
Fernando gehört auch zu den Typen, die es schaffen, durch Körpersprache wichtige Aussage zu unterstützen, ohne dass es aufgesetzt wirkt.
Sensationell natürlich "Alma Mater" und "Full Moon Madness". Episch.
Vielleicht mache ich doch noch meinen Frieden mit 1755 ...
Übringens: Mir war gar nicht bewusst, wieviele Portugiesen in FFM leben // dorthin gereist sind. Ich hatte das Gefühl, in einem Umkreis von 5 Metern um mich herum sprach man ausschließlich Portugiesisch. :?

Falscher Thread, aber Cradle: Mein Gott, eine Offenbarung. Wer es sich leisten kann, mit Gilded Cunt und Beneath the Howling Stars anzufangen, hat schon mal mächtig dicke Hosen. Der Rest der Setlist ist großartig, Dani bestens aufgelegt, Shaw könnte locker als Serienkiller oder personifizierter Teufel durchgehen ... bildlich hielt er seinen Kopf für 5 Sekunden über die Nebelmaschine, um sich gleich danach über einen roten, von unten scheinenden Scheinwerfer zu stellen. Dazu stieg der Nebel aus seinen Haaren. Ein Bild für die Ewigkeit. Und Dani Filth intoniert nebenher Bathory Aria ... sensationell. Heartbreak and Seance von der aktuellen Platte ist nach Dusk and her Embrace sicherlich der Hit des Abends.
Nerv des Abends: Abartig viele Honks, die meinen sich die Show durch ihr Handy-Display anschauen zu müssen, dabei noch das verfickte Licht anhaben und DIE VERDAMMTE KLAPPE ihrer Handyhülle den Blick zur Bühne noch zusätzlich versperrt. Manchmal wünsche ich mir echt eine Peitsche ...
Benutzeravatar
Lepra_Messias
Beiträge: 160
Registriert: 28.05.2013 21:34
Wohnort: Hamburg

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Lepra_Messias »

KreaHead hat geschrieben:Shaw könnte locker als Serienkiller oder personifizierter Teufel durchgehen ...
Haha, geil, genau das hab ich in meinem Livebericht (gepostet im vorigen Beitrag) auch geschrieben... :D
KreaHead hat geschrieben:Nerv des Abends: Abartig viele Honks, die meinen sich die Show durch ihr Handy-Display anschauen zu müssen, dabei noch das verfickte Licht anhaben und DIE VERDAMMTE KLAPPE ihrer Handyhülle den Blick zur Bühne noch zusätzlich versperrt. Manchmal wünsche ich mir echt eine Peitsche ...
Absolut, da gab's in HH auch einige. Zwei Mädels, die sich bei "The Promise Of Fever", wo ich mich gerade gefreut habe, dass die mal was vom obergeilen und stets unterschätzten DAAD spielen, schieben sich vor mich, machen ein paar Fotos und 15-Sekunden-Videos, um den Scheiß dann auf Instagram oder was zu posten. Wollte gerade so was der Marke "Könnt ihr bitte mal eure Scheiß-Handys einpacken" sagen, da hauten sie eh gerade wieder ab. Merkwürdige Auffassung eines Konzertbesuchs, da kann ich verstehen, dass Fotografieren z.B. bei Steven Wilson komplett und strengstens untersagt ist.
"We are worse than animals, we hunger for the kill.
We put our faith in maniacs the triumph of the will,
We kill for money, wealth and lust, for this we should be damned.
We are disease upon the world, brotherhood of man."

(Motörhead - Brotherhood Of Man)

http://www.the-pit.de
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Henry169 »

Im Februar 2021 kommt ein neues Album.

https://www.blabbermouth.net/news/moons ... -november/
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Henry169 »

Das neue Album heißt "Hermitage" und kommt a m 26.02.21.

Hier schon mal ein neuer Song:
Professor Longhair
Beiträge: 3837
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Professor Longhair »

Der Song macht Apettit auf MEHR !!! Ich freu`mich schon.
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Wakanda »

kann jemand was zur langzeitwirkung der 1755 sagen? ich habe sie kaum gehört weil ich viel lieber zur extinct oder alpha omega greife. jetzt bin ich halt am überlegen ob ich mir das neue album überhaupt zulegen soll...die beiden songs haben mir noch zu wenig atmosphäre
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Henry169 »

Neuer Song "All or Nothing"
Benutzeravatar
Voidsphere
Beiträge: 88
Registriert: 03.10.2020 13:15

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Voidsphere »

Alle Singles bislang ziemlich "meh".
It is worrying that humanity has found itself in a situation of its own doing, where we debate the validity of the scientific analysis of our own near-term extinction. Annihilation is necessary.
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Wakanda »

Ich bin raus...da packt mich kein Song. und wenn das die Single-würdigen Songs sind um das Album zu promoten, erwarte ich vom Rest nichts mehr. Dann ist bei mir nach der Extinct für die Band Schluss.
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 110
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Hypocrist »

Ein wenig Ernüchterung macht sich bei mir breit. Natürlich​ ist es naiv, ein neues Extinct zu erwarten, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt (zumal 1755 so gar nicht meins war, habe das Album bislang kaum mal am Stück gehört).

Vielleicht hat das neue Album ja doch noch die eine oder andere Perle dabei. Ich fürchte aber dass nichts vergleichbares wie Extinct oder Domina dabei ist. Die Gitarrenarbeit allein bei diesen beiden Titeln ist zum niederknien - nicht von dieser Welt, wunderschön und berührend.
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Moonspell - 1755 (03.11.17)

Beitrag von Wakanda »

ich bin vor allem deshalb so enttäuscht, weil immer wieder gesagt wurde, das Album wäre wieder mehr in die Düster-Goth-Richtung und weniger aggressiv als 1755. Aber wenn halt der Tiefgang und die Emotionen fehlen, bringt alles Schönreden nichts.
Antworten